Kommen wir mit dem heutigen Artikel zu den Alles- bzw. Vielfahrern des TSV 1860, wo im Regelfalle ein kurzer Blick auf den Zaun vor dem Löwenblock genügt um zu sehen, ob sie vor Ort sind- was bei 99% der Spiele der Fall sein dürfte:

Die Löwenfans, die ihre Anwesenheit mit einer Zaunfahne unterstreichen.

Zaunfahnen sind ja seit zig Jahren ein fester Bestandteil in der Fankultur, nicht umsonst haben wir auf sechzger.de damit begonnen, ein Archiv mit Zaunfahnen-Bildern einzurichten: Weitere Zuschriften dazu sind jederzeit gerne Willkommen.

In dem heutigen Teil der Serie geht es um den Löwenfan, dessen Zaunfahne in den letzten Jahren die größten Strecken zurückgelegt haben dürfte, weil er nicht nur zu jedem Löwenspiel, sondern darüber hinaus auch noch zu den Spielen der Deutschen Nationalmannschaft fährt: Der Maxi.

Über 700 besuchte Spiele bei der ersten und der zweiten Mannschaft der Löwen, jedes  Trainingslager seit Jahren, dazu noch die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft und immer die blaue Fahne mit der weißen Aufschrift „HADERN“ im Gepäck: Egal ob im fernen Wolgograd, in Baku oder eben bei jedem Löwenspiel – der Maxi ist mit dabei.

Es müsste schon etwas ganz unvorhergesehenes – wie zum Beispiel ein Unfall mit Krankenhausaufenthalt – geschehen, damit die Hadern-Fahne nicht hängt. Zum Glück war dies in den letzten Jahren nur einmal der Fall – beim Auswärtsspiel in Bayreuth 2018. Größte Sorge: Hoffentlich zur Relegation gegen Saarbrücken wieder fit für den Stadionbesuch zu sein. Das gelang zum Glück und startete die Serie eben von neuem: Es gibt wenige Löwenfans, die ihre Reisen mit so langem Vorlauf, so akribisch und so günstig planen wie er – so bleibt trotz der starken Spiel- und  Reisefrequenz  noch Genug Geld übrig um z.B. Löwentrikots zu sammeln: Über 50 verschiedene nennt er sein eigen.

Madrid wäre sein fünfzigstes Länderspiel gewesen, da kam leider Corona dazwischen – wie bei so vielem, was mit Fußball zusammenhängt. Größte Sorge jetzt: Geisterspiele – die würden ein enormes Maß an Kreativität erfordern.

Wir drücken dem Maxi die Daumen, dass die Serie noch lange hält und die Hadern-Fahne noch bei vielen, vielen Spielen im In- und Ausland hängt.

Wer die ersten Teile unserer Allesfahrer-Serie verpasst hat, kann sie hier ab Teil eins noch einmal nachlesen:

Allesfahrer vom TSV 1860 – Teil I

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] wir die ein – gerne auch mit eurer Fan-Club-Beschreibung. Der nächste Teil von „Die Allesfahrer von 1860“ kommt heute Abend um 18:60 […]