Besondere Spiele erfordern besondere Vorbereitung! Aus diesem Grund möchten wir unsere Leser vor dem Spitzenspiel der 3. Liga am Montag Abend im Sechzgerstadion gegen Dynamo Dresden gerne auf die Pressekonferenz des Löwengegners auf Dynamo TV hinweisen.

Markus Kauczinski über den TSV 1860

Wer sich auf Youtube reinklickt, erfährt, mit welchen sportlichen Erwartungen Trainer Markus Kauczinski aus der sächsischen Landeshauptstadt nach München reist. Der gebürtige Gelsenkirchener äußert sich aber z.B. auch zur teilweisen Zuschauerzulassung in Rostock (gegen den Halleschen FC) an diesem Wochenende. Und es sei vorweggenommen: Kauczinski hat dazu eine ganz ähnliche Haltung, wie sie unser Coach Michael Köllner in der gestrigen LÖWENRUNDE von sich gab.

Leroy Kwadwo gibt ebenfalls Auskunft

Auf dem PK-Podium sitzt – neben dem Übungsleiter der Dynamos – auch der Spieler Leroy Kwadwo, der erst im Januar aus Würzburg an die Elbe gewechselt war. Der Linksverteidiger wurde im Drittliga-Herzschlagfinale der vergangenen Spielzeit in der 64. Minute eingewechselt – quasi direkt zum Aufstieg in die 2. Liga. Auf eine Wiederholung dieses Erfolges hofft er auch für die laufende Saison. In den letzten vier Spielen kam der Deutsch-Ghanaer – aufgrund der Stärke des Kaders an der Elbe – lediglich zu einer einzigen Einwechslung in der 90. Minute. Naturgemäß hofft er zukünftig wieder auf mehr Spielzeit.

Kauczinski mag das Sechzgerstadion

Eine interessante Frage lässt in der Pressekonferenz ein Dresdner Journalist den Pressesprecher stellen: “Sie spielen am Montag in München zum dritten Mal im selben Stadion. Finden Sie es eigentlich richtig, dass der DFB drei Vereine in einer Heimstätte zulässt, da dies ja – speziell um diese Jahreszeit – den Platz sehr schädigt?” Kauczinski erwidert, dass bei den beiden bisherigen Partien – trotz der vielen Spiele – der Platz im Sechzger top gepflegt gewesen sei. “Anders als an manch anderen Orten.” Und er wird bei dem Thema auch ganz grundsätzlich: “Ich finde da jetzt nichts problematisch. Ist ja ein geiles Stadion, ein geiles altes Stadion, wo man gerne spielt.”
Dem können wir uns nur anschließen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here