Die Löwen müssen erneut nach Franken, das ergab die heutige Auslosung der 2.Runde im Toto-Pokal. Doch neben Sechzig München und dem kommenden Gegner sind weitere 30 Mannschaften in dem Wettbewerb vertreten.

Drittligisten in Bayreuth, Gundelfingen und Großbardorf

Der TSV 1860 reist bereits kommende Woche erneut in Richtung Norden und trifft dann auf den BSC Saas Bayreuth. Für diese Begegnung mussten zu Beginn der Auslosung nicht einmal die Kugeln bemüht werden. Denn als einzig verbliebener Kreissieger im Toto-Pokal war klar, dass sich die Bayreuther um ihr Wunschlos nicht streiten müssen. Was bereits im Vorfeld vermutet wurde, bestätigte sich dann auch um kurz nach vier am heutigen Nachmittag. Die Löwen sollen es sein! Neben Sechzig sind noch zwei weitere Drittligisten in dem Wettbewerb vertreten. Türkgücü muss beim FC Gundelfingen (Bayernliga Süd, Landkreis Dillingen an der Donau) antreten, die Würzburger Kickers reisen zum TSV Großbardorf (Bayernliga Nord, Landkreis Rhön-Grabfeld).

Alle drei Spiele werden bereits am kommenden Mittwoch ausgetragen. Der Anpfiff erfolgt jeweils bereits um 17:45 Uhr. Die weiteren Spieltermine sind dann in der Woche darauf am 24. und 25.August. Insgesamt werden 16 Mannschaften ermittelt, die dann Anfang September um den Einzug in das Viertelfinale kämpfen.

Die 2.Runde vom Toto-Pokal im Überblick

SV Friesen – 1. FC Schweinfurt 05
SpVgg Ansbach – TSV Aubstadt
TSV Großbardorf – FC Würzburger Kickers
SV Alemannia Haibach – Würzburger FV
DJK Vilzing – SpVgg Bayreuth
SV Mitterteich – SC Eltersdorf
Kreissieger Regensburg/SC Ettmannsdorf* – ASV Neumarkt
TSV 1874 Kottern – FV Illertissen
TSV 1882 Landsberg – TSV Rain/Lech
Türkspor Augsburg – FC Memmingen
FC Gundelfingen – Türkgücü München
SV Kirchanschöring – TSV 1860 Rosenheim
FC Deisenhofen – SV Heimstetten
SV Schalding-Heining – SV Wacker Burghausen
SpVgg Unterhaching – TSV Buchbach

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments