In der heutigen LÖWENRUNDE wurden seitens Günther Gorenzel auch die vieldiskutierten Personalien Niklas Lang, Richard Neudecker und Dennis Dressel thematisiert. Während es bei Mittelfeldspieler Dressel stark nach Abschied aussieht, besteht bei Verteidiger Lang noch Hoffnung auf einer Vertragsverlängerung. Auch Neudecker liegt seit geraumer Zeit ein unterschriftsreifes Arbeitspapier vor.

Dennis Dressel bei 1860 vor dem Absprung

Bezüglich Dennis Dressel gibt sich Günther Gorenzel keinen Illusionen hin. Der Spieler habe sich klar positioniert und wolle unbedingt in die 2. Bundesliga, so der Löwen-Geschäftsführer. Gorenzel selber findet das zwar sehr schade, da er vor drei Jahren ziemlich der einzige bei 1860 gewesen sei, der noch an Dressel geglaubt habe. Dementsprechend versuche er seit zwei Jahren, den Vertrag mit dem Mittelfeldspieler zu verlängern.

Nichtsdestotrotz müsse er akzeptieren, wenn man sich in sportlichen und finanziellen Fragen nicht einigen könne und sich die Wege zur neuen Saison trennen.

Vertragsverlängerung mit Niklas Lang?

Nicht ganz so pessimistisch schätzt Gorenzel die Verhandlungen mit Niki Lang an. Der Verteidiger, der kürzlich auf Abruf für die U20 Nationalmannschaft nominiert worden war, wird mit Erstligisten aus Österreich und den Niederlanden in Verbindung gebracht.

Man befinde sich seit einem Jahr mit dem Berater des Spielers in Verhandlungen, eine finanzielle Einigung erfolgte bislang jedoch nicht, zumal Lang auch sportlich eine höhere Liga anstrebt.

Wie geht es mit Richy Neudecker weiter?

Ähnlich stellt sich die Situation auch bei Richard Neudecker dar. Dem Mittelfeldspieler liegt seit längerer Zeit ein Angebot der Löwen vor, zu einem Vertragsabschluss sei es bislang jedoch nicht gekommen, so Gorenzel. Auch hier seien finanzielle und sportliche Differenzen bisher nicht überbrückbar gewesen. Es bleibt spannend bei den Löwen…

Titelbild: CR-Fotos

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelDie Löwen wollen in Duisburg alles raushauen
Nächster ArtikelSeit 2015 bis heute: keine Goldene Ananas für den TSV 1860 München
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

ich weiss nicht ob er hier vorbei schaut: aber Dennis überlege Dir das nochmal gut, mit deinen Wechselabsichten ob Du nicht doch lieber bei uns bleiben möchtest. ich meine das wirklich ernst.

die Frage ist auch ob das gut für Dennis Dressel ist schon so früh über seinen Berater öffentlich zu komunizieren, dass er nur bei Aufstieg bei 60 bleibben wolle. wurde hier der Spieler und die gesammte Mannschafft nicht auch öffentlich bewusst unter Druck gesetzt? man sollte sich auch mal überlegen, wieviel gute Spiele hat denn Dressel nach dem Heimspiel gegen Halle noch für 60 gemacht? also anschließend. ist Herr Hummels denn wirklich gut für Dennis?

warum spielt Niklas Lang so selten?

Vermutlich weil der Trainer Belkahia, Morgalla und Salger stärker einschätzt.

Dressel war klar, der hat Interessenten und will es in der 2. Liga versuchen. Lang wäre aber ganz schlecht beraten, wenn er in dem Alter zu einem höherklassigen Verein wechselt, wo seine Einsatzzeiten völig unklar sind. Dann kann die Karriere genauso schnell vorbei sein, wie sie begonnen hat. In zwei Jahren mit kaum Einsätzen und einer gescheiterten Leihe, kräht dann kein Hahn mehr nach ihm. Es gibt zahllose Beispiele dafür, was passiert, wenn einer zu schnell zu viel will. Lang ist ein junger Verteidiger mit ordentlichen Anlagen, aber kein Jahrhunderttalent. In dem Fall muss die Karriere doppelt gut geplant sein. Nicht geht über regelmäßige Einsätze. Wenn er Stammspieler in der 3. Liga ist, dort zu den besten Innenverteidigern gehört, auch schon mal bei der U21-Nationalmannschaft vorbeigeschaut hat, dann ergibt sich alles andere von selbst. Es gibt für einen jungen Burschen kein besseres Schaufenster.

Last edited 5 Monate zuvor by Petrovic