Was für eine Fahrt! Endlich wieder einer dieser perfekten Löwentage, der nichts zu wünschen übrig ließ. Ein überzeugender Auswärtssieg, eine geile Autobesatzung und die Erkenntnis, dass der TSV 1860 München wieder da ist. Löwenherz was willst Du mehr?

Die Reise beginnt mit dem Reisinger Interview

Kaum auf der Autobahn erreicht uns das Interview mit Präsident Robert Reisinger in der SZ. Der jüngste Mitfahrer hat die Ehre, das Interview zu verlesen und sorgte für gute Laune im Auto. Die einhellige Meinung der fünfköpfigen Besatzung: “Endlich setzt der e.V. mal einen Kontrapunkt gegen das Treiben des anderen Gesellschafters. Hoffentlich lässt sich er e.V. jetzt nicht weiterhin Alles von HAM und deren Vertretern gefallen.”

Bombastische Stimmung

Im Gästeblock angekommen, hätte wohl niemand gedacht, dass die über 1.600 mitgereisten Fans des TSV 1860 eine zweimonatige Durststrecke hinter sich hatten. Die Mannschaft wurde ab der Sekunde, als Marco Hiller zum Aufwärmen aus den Katakomben kam, lautstark und überzeugt angefeuert. Der Block stand wie ein Mann hinter der Mannschaft. Die “Wir sind der Verein” Schals, die quasi jeder anwesende Löwenfan trug, wurde zum Spielbeginn eindrucksvoll präsentiert. Das sah selbst aus dem heraus Block richtig geil aus (siehe das Video in unserem Youtube-Kanal). Und Stimmung und Support sollten 90 Minuten lang bombastisch bleiben.

Der Auswärtsblock geschlossen beim Einlaufen der Mannschaften

Überzeugende Leistung von 1860

Und die Entschlossenheit und die Geschlossenheit der weiß-blauen Supporter schien sich vom Anstoß weg auf die Mannschaft zu übertragen. Sechzig spielte von Beginn an selbstbewusst nach vorne und trat wie eine Heimmannschaft auf. All die Verunsicherung der letzten Wochen war wie weggeblasen. Und so ging der TSV 1860 mit einer verdienten 2:0 Führung in die Pause, Lex und Vrenezi hatten getroffen. Lex versemmelte noch das todsichere 3:0. Im zweiten Durchgang gab 1860 das Heft nicht mehr aus der Hand, legte durch Lex doch noch das 3:0 nach und geriet nach dem Anschlusstreffer der Auer auch nicht mehr ins Straucheln.

Endlich wieder Siegesjubel vor dem Löwenblock!

“Der TSV ist wieder da”

Als die Mannschaft dann nach dem Spiel zum Gästeblock kam, schallte es ohrenbetäubend “der TSV ist wieder da” durch das neu renovierte Erzgebirstadion. Man blickte in freudige Gesichter und lag sich in den Armen. Ein Gefühl, das man fast vergessen hatte. Außerdem merkte man, dass nach dieser starken Leistung der Mannschaft den Fans und den Spielern selbst so viele Steine vom Herzen fielen, dass man einige stillgelegte Stollen im Erzbgebirge damit verfüllen hätte können. Hoffen wir, dass es so weiter geht!

Mannschaft und Fans bejubeln den ersten Sieg seit 2 Monaten

Senfangriff auf den Auswärtsblock

Ja, Ihr habt richtig gelesen. In der Nachspielzeit warfen Zuschauer neben dem Gästeblock noch einen Eimer Senf in den Löwenblock.

Die Spuren des Senfangriffs im Löwenblock
Die Spuren des Senfangriffs im Löwenblock

So sah man nach Spielende einige von oben bis unten “versenfte” Löwen Richtung Auto gehen. Aber nicht mal das konnte den Löwen die Feierlaune an diesem Tag verderben. Unsere Fünferbesatzung hatte eine launige Rückfahrt, auf der angeregt diskutiert wurde, wo 1860 stehen könnte, wenn man Köllner früher entlassen hätte. Zum Abschluss wurde zu Ehren des Fahrtsponsors inbrünstig Locomotion von Kylie Minogue gesungen. Aber der Hit des Tages war schon “der TSV ist wieder da”!

4.5 20 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
113 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Gruneloewe

Ihr seid eine ganz üble Hetzseite! So wird nie Ruhe einkehren!

Stefan Kranzberg

Aha.

Eurasburger

Neues von Hasans Vertreter vor Ort…. wer hat dem Typen so hart ins Hirn geschissen?

@Hasanversteher: Was wollt ihr noch hinnehmen? Wie soll eine Reaktion darauf aussehen?

D6E392F2-D5E7-49E0-A5C9-6A49959A6DB9.jpeg
Vorstopper

Es ist an der Zeit, dass der GF ihm Hausverbot erteilt. Klar in sein Büro und den vereinsamten Shop muss er rein dürfen, aber am Trainingsplatz hat er nix zu suchen, und im Innenraum des Stadions sowieso nicht!
Power go Home!
#ohneHasan

Schubii

“Es ist an der Zeit…”
Seit wieviel Monaten schwurbelst du das schon vor dir her?
Auch in dieser Thematik wird nichts dergleichen passieren!
Allerdings muss ich sagen, dass mir diese Posterei vom AP mittlerweile auch tierisch auf den Sack geht!

Vorstopper

Steter Tropfen höhlt den Stein! Im Hetzblog, wo sie es nicht mal schaffen eine online Petition auf die Beine zu stellen, fabulieren zwei User über Protest gegen Reisinger an der 114😂 vielleicht sollten wir uns dort mal versammeln und die Luftpumpe zum Rücktritt auffordern. Mal schauen wann er ausflippt.

KaiKiste1860

In Deinem letzten Satz sagst es, was vielen hier tierisch auf die Nerven geht, ist das die Kommunikation im 21.Jahrhundert, mit nichten. Anthony Power soll sich um seinen defizitären Fanartikel-Laden kümmern, das ist seine Aufgabe und nix anderes. Für seine niveaulosen Instagram-Auftritte, in dem er den Mitgesellschafter, den e.V. in Person von Robert Reisinger in Misskredit bringt, ist einfach nur vereins- und geschäftsschädigend. Die beiden GF der KGaA müssen ihm jetzt sofort ne Abmahnung erteilen.

Saschinho

Also die GF der KGaA soll dem GF der Merch GmbH eine
Abmahnung erteilen? Frag mich gerade wie das umsetzbar ist?

KaiKiste1860

Anthony Power hat keine Funktion innerhalb der KGaA, aber wegen vereins- und geschäftsschädigendem Verhalten gegenüber dem Mitgesellschafter, dem e.V. in seinen Instagram-Auftritten. Es rückt den TSV 1860 in ein schlechtes Licht nach aussen. Kommt in seinem Auftritten dort mal etwas Positives?

Stefan Kranzberg

Das kann die GF der KGaA natürlich nicht. Sehr wohl aber kann sie ihm beispielsweise den Aufenthalt in der Kabine, im Stadioninnenraum etc. untersagen.

Schubii

Und warum sollte man das tun?
Weil die Vereinsfunktionäre beleidigt sind?
Oder weil du das einfach so haben willst?
Was haben den die Instagram Posts mit der Tatsache zu tun, dass der AP in der Kabine oder im Stadioninnenraum ist? Hört er dann auf, wenn man ihm Stadionverbot erteilt?
Scho immer Interessant wie hier die Bögen zu den Themen gespannt werden!

Last edited 1 Jahr zuvor by Schubii
Benjisson

Süß….Du möchtest Anton Kraft verteidigen? Findest sein Verhalten erstrebenswert? Erschreckend deine Einstellung

Schubii

Immer wieder diese Unterstellungen von dir?
Was is nur los mit dir, keinerlei Objektivität vorhanden?
Wo verteidige ich den Power, komm zeig mal und laber ned immer nur dumm!

randpositions_loewe

Für mich ist das kein großer Bogen, sondern eine einfache Frage.
Warum sollte eine Person die sich vereinsschädigend verhält Zugang zur Kabine oder den Innenraum haben.

Schubii

Sind doch immer User von hier, die Behaupten der e.V. hat doch nichts mit der KGaA am Hut.
Bei vereinsschädigenden Handeln kannst du ihn evtl. noch ausm Verein schmeißen, aber da wird er eh kaum Mitglied sein!
Ansonsten ist 50+1 nicht dazu geeignet, dem GF der KGaA Anweisung zu geben.
Da die Posts eh so lächerlich sind, sodass sich Power nur selber schadet, warum stört ihr euch dann hier so daran?

Vorstopper

Da er ja keine Funktion bzw er dort nicht angestellt ist, wüsste ich nicht auf welcher Grundlage er abgemahnt werden könnte. Von daher mein Vorschlag ihn mit einem Betretungsverbot für bestimmte Bereiche belegen.

KaiKiste1860

“Grundsätzlich darf nicht jeder Mensch andere abmahnen, wie es ihm beliebt. Dieses Privileg obliegt denjenigen, die durch das Verhalten der abzumahnenden Person in ihrem Recht verletzt worden sind.” – so steht’s z.B. bei https://www.abmahnung.org. Und hier wäre der e.V. in Person von Robert Reisinger persönlich betroffen. Und für die Aussendarstellung der KGaA wären dann die GF zum Handeln aufgerufen. Und gleiches gilt für den profesionellen Blogger mit seinem Kommentarbereich.

Aschlegel

Wahnsinn, da spielt die Mannschaft das erste Mal seit Monaten wieder einen überzeugenden Fußball. Man müsste glauben, dass man hier nur mehr über den wiedererstarkten Boyamba, den immer stärker werdenden Wörl oder die immer besser erkennbare Handschrift von Jacobacci diskutieren würde.

Und was findet stattdessen statt? Sinnloses Gestreite über Interviews und sonstigen Geschwafel, gemeinhin Vereinspolitik genannt. Wirklich irritierend das Ganze …

Urloewe

Aus heutiger Sicht müsste man dir Recht geben, dass man Köllner früher hätte entlassen sollen bzw. Statt der Ära Gorenzel gleich den neuen Trainer verpflichten sollen.
Besonders die Aussortierung von Wörl aus dem Kader war von Anfang an unverantwortlich. Der Gorenzel hat das nicht gut gemacht.

Wir müssen natürlich schauen, ob der ersten Schwalbe noch weitere folgen. Bis zum Sommer ist noch weit.
Himmmelhochjauchzend und zu Tode betrübt, das kennzeichnet die Löwen.
So würde mich auch eine Heimpleit gegen BVB ll nicht wirklich wundern.

Aschlegel

Mir gings nie ums recht haben, ich bin normalerweise auch nie so scharf, was Trainer angeht, aber in dem Fall lief, gerade auch menschlich, so viel falsch mit Köllner, dessen Nachwehen wir übrigens auch in diesem Scharmützel wiederfinden. Denn der gute Herr Köllner hat schon genau gewusst, bei wem er sich wann und womit lieb Kind machen musste. Dasselbe Spiel hat er ja in ähnlicher Form schon auch in Nürnberg getrieben. Aber gut, lassen wir das, ich werde kein Köllner-Freund mehr in diesem Leben, aber freunde mich immer mehr mit der Persönlichkeit und der Spielweise von Maurizio Jacobacci an. Der könnte wirklich zu einem Glücksfall von uns werden. Endlich ein Trainer, der ein Blick für das Potenzial der Spieler hat und ich habe auch so den Eindruck, dass er sehr gut ankommt bei der Truppe. Klar, das muss natürlich in den nächsten Spielen erst mal bestätigt werden, aber ich bin da recht optimistisch. Wir werden jetzt keinen Durchmarsch mehr machen, aber doch einen versöhnlichen Saisonabschluss hinbekommen. Und da hoffe ich dann auch, dass dieses unsägliche Geschwätz übereinander wieder einer Sachpolitik weicht, sodass wir im nächsten Jahr wieder eine gute Truppe beisammen haben. Aber ich befürchte, wir werden dafür wertvolles Tafelsilber verkaufen müssen.

daOstl

Nochmal, Wörl hat ein paar mal bei der 1. reingeschnuppert und seine Dache sehr gut gemacht. Aber er wurde Aufgrund Abstiegsgefahr der A- Jugend in der Bundesliga wieder dort mehr benötigt. Ich bin überzeugt davon, hätten die den Klassenerhalt schon sicher gehabt, wäre er weiter in der 1. geblieben.
Der wurde von niemandem aussortiert sondern dort eingesetzt, wo er am meisten für den Verein bewirken konnte.

Urloewe

Total falsch!
Das Argument mit der A-Jugend ist falsch und absurd.

Bruck Löwe

Was is daran absurd?

Bruck Löwe

“Besonders die Aussortierung von Wörl aus dem Kader war von Anfang an unverantwortlich. Der Gorenzel hat das nicht gut gemacht.”

Wörl wurde nicht aussortiert sondern hat von sich aus den Willen geäußert der U19 in den letzten Spielen der Bundesliga beim erreichen des Klassenerhalt zu helfen – was auch völlig verständlich ist.

Saschinho

Du hast Recht und ich beteilige mich auch daran, aber es gibt eben auch den absoluten Grund dafür!
Die “Vereinspolitik” hat dieses Team fast zerstört und das wird einem eben noch mehr bewusst, wenn man sieht was die Jungs drauf haben und der richtige Coach an der Linie steht.

Aschlegel

Natürlich, das verstehe ich auch, dass man darüber diskutieren möchte. Ich beteilige mich ja normalerweise auch oft daran. Ich finds nur schade, dass man darüber total den Fußball vergisst und dass inzwischen auch jeder Sport-Thread mit Vereinspolitik überhäuft wird. Da stimmt für mich die Gewichtung nicht mehr. Aber das muss natürlich jeder für sich selber einschätzen.

Last edited 1 Jahr zuvor by Aschlegel
Saschinho

Ja du hast echt Recht und ich hoffe so, dass 60 irgendwann wieder nur Fußball ist..

Aschlegel

Darauf warte ich seit den 70er-Jahren … 😉

Dennis M.

So wie es in einem Fußballverein halt auch sein sollte.

Benjisson

Was???

KaiKiste1860

Ich stimme Dir zu 99% zu, da spielt Sechzig in Aue einen guten Fussball. Ich hatte es nicht live sehen können, mir später die Übertragung im BR relive angeschaut gehabt. Ja, Jacobacci hatte zuletzt an den richtigen Stellschrauben gedreht gehabt, ein Boyamba nicht wieder zu erkennen, ein Vrenezi stark auch ein Verlaat wieder auf Augenhöhe – so wollen wir Fans die Mannschaft sehen. Aber das Störfeuer kam von der Investorenseite am Sonntag via Instagram, niveaulos, vereinsschädigend – und das kann man so nicht einfach ignorieren, bzw. ausblenden.

Aschlegel

Das ist nicht der Punkt. Natürlich soll man sich zu alle Vorgängen äußern, aber dafür gibt es genug andere Threads.Abgesehen davon: Warum soll ich mich aufregen, wenn ein Hirntoter auf Instagram was postet? Das bringt doch gar nichts. Den Stellvertreter kannst Du gar nicht mehr erreichen und sein Chef mit den Buchattrappen will ja wohl, dass er so wütet. Abgesehen davon: In den meisten Fällen bleibt doch eh jeder bei seiner Meinung. Also reicht es doch auch, wenn man seinen Standpunkt einmal darlegt. Spart Energie und Lebenszeit.

andreas de Biasio

ich hätte an Stelle von Robert Reisinger öffentlich über die “sz” gar nicht darauf reagiert . schon gleich gar nicht zu diesem Zeitpunkt. vor einem solch wichtigen Auswärtsspiel, wenn eh schon unruhe da ist, wird vom Präsidenten öffentlich noch eines oben drauf gesetzt. ich hätte an Stelle von Hasan Ismaik auch nichts zur “Sz” gesagt. das alles muss intern besprochen werden und nicht öffentlich ausgetragen werden. das müssen doch beide Seiten endlich einmal begreiffen. wenn das nicht der Fall sein sollte und eine seite öffentlich Stellung bezieht, dann muss die andere Seite halt endlich mal klüger sein und ruhig bleiben. das ganze über die Medien aus zu tragen ist der absolut falsche Weg. da ist keiner besser wie der andere.

Stefan Kranzberg

Das Ergebnis von Aue zeigt, dass das Reisinger-Interview der Mannschaft ganz offensichtlich nicht geschadet hat. Und was war denn an dem Spiel in Aue so wichtig? Tabellarisches Mittelfeldduell deluxe!

Saschinho

Das ist tatsächlich der Kommentar den ich jetzt so überhaupt nicht nachvollziehen kann!
Das war gestern schon sehr wichtig, weil man auch in 10 verbleibenden Spielen schnell unten rein rutschen kann, zudem unser neuer Trainer auch den Sieg verdient hat und
trotz aller Unruhe vielleicht noch ein versöhnliches Ende dieser Saison erreicht werden könnte. Zudem wir nur 14 Spieler für 23/24 unter Vertrag haben und wenn die fraglichen aber wichtigen Spieler wie z.B. Deichmann/Boyamba an den Coach glauben und wer auch immer nun arbeitet, hätten wir mehr Chancen auf Vertragsverlängerungen. Ohne ein starkes Gerüst aus dem aktuellen Kader + 4 gute Neuverpflichtungen wird es sonst nächste Saison sehr eng.

Dennis M.

Trotzdem geht’s um nix mehr. Goldene Ananas. Deine Punkte sind an sich richtig. Du musst ein Gerüst jetzt aufbauen! Aber wichtig sind die Spiele nicht mehr groß jetzt.

Groeber

Was hat man davon, immer der Klügere zu sein und die Dummen ihren Blödsinn ungefiltert verbreiten zu lassen?

Das Ergebnis siehst in dem Blog vom Leberkäsgesicht. Die Berichterstattung dort und der Kommentarbereich erinnern mich immer mehr an Coronaleugner und Reichsbürger.

Entrückte Spinner, meilenweit weg von der Wirklichkeit, Fakten ignorierend, immer radikaker.

Vor ein paar Monaten haben sie doch erst die Deppen hochgenommen, die gemeint haben mit zwei Dutzend vollkommen Verblödeter Idioten dieses Land regieren zu können.

Der Blog und der Kommentarbereich geht genau in diese Richtung. Man kann und darf so einen Blödsinn nicht ignorieren.

Last edited 1 Jahr zuvor by Groeber
Steffen Lobmeier

Sehr treffend zusammengefasst.

Vorstopper

Ein bisschen polemisch, aber zutreffend.

United Sixties

Vielleicht stimmt das sogar , aber dennoch ist und muss UNS Löwenfans/Mitgliedern
der Verein näher sein als Investorenvertreter !

eurasburger

Ein wirklich schöner Erlebnisbericht, der tief aus der Seele eines jeden Löwen spricht.
Die Mannschaft und die Fans haben einen überragenden Auftritt in Aue abgeliefert!
Danke an alle die dabei waren und sowohl sportlich als auch akustisch wie auch inhaltlich in der Kurve ein deutliches Zeichen gesetzt haben.

Saschinho

Bin großer Fan von Thomas seinen Gedanken aber das Statement zu diesem mal wieder seltsamen Reisingerinterview zeigt einfach, dass sechzger.de leider nichts begriffen hat! PingPong des Irrsinns hilft nicht weiter egal wer den Ball spielt! 60 wird so weder sportlich erfolgreich, finanziell gesünder noch ein ausgebautes Stadion bekommen! Der Rest seiner Gedanken war wie immer Top!

eurasburger

Was genau war an dem Interview von Reisinger in der SZ seltsam?
Hast Du Anmerkungen zum Inhalt, oder zum Stil des Interviews?
Oder meckerst Du aus Prinzip?

Ich finde es mehr als richtig, dass der e.V. aufhört sich von Hasans Kabinett der Inkompetenz und Skurilität eine Dummheit und Unverschämtheit sowie prahlerischer Fantasterei nach der anderen an den Kopf werfen zu lassen.

Wenn Ismaik ein Stadion bauen will, dann soll er liefern. Der Verein hat ein Stadion, das zweitligatauglich umgebaut werden kann. Wenn es Ismaik und dem Kabinett der Inkompetenz und Skurilität nicht gefällt, dann soll er eines bauen, aber alle anderen damit in Ruhe lassen.

Saschinho

Das Kabinett der Inkompetenz ist schon auf beiden Seiten prominent besetzt. Ja ich habe mit Reisingers Aussagen tatsächlich Probleme, aber noch vielmehr, dass es weiter über die Medien läuft! Das ist Vereinsschädigend!

eurasburger

Was genau passt Dir denn an den Inhalten des Interviews nicht?
Magst Du darauf mal eingehen? Oder doch nur aus Prinzip gemeckert?

Wie würdest Du auf die permanenten unqualifizierten Angriffe auf den Verein und Funktionäre, über die Medien (FB, Insta, SZ Interview vom Scheich, bezahlte Interviews im Kicker) und dem primitiven Dauerfeuer des Blogs der Inkompetenz und Skurilität reagieren?

Linke Wange, rechte Wange hat ja mal nicht funktioniert,oder?

Jan Schrader

MIch nervt das ehrlich gesagt auch, dass die Parteien nur noch in den Medien übereinander reden anstatt sich mal intern zu unterhalten. Die Aussagen in der SZ von Ismaik sprechen aus meiner Sicht für sich, da muss man als e.V.-Vertreter nicht auf die gleiche Art und Weise nachlegen finde ich.

Siggi

“…da muss man als e.V.-Vertreter nicht auf die gleiche Art und Weise nachlegen…”
Reisinger legt meines Erachtens keinesfalls “auf die gleiche Art und Weise” nach. Während HI & Co. haltlose und beleidigende Aussagen vom Stapel lassen, weist Reisinger (wenn auch hie und da unnötig schnippisch) auf reelle Umstände hin. Zudem will ich mich als Vereinsmitglied nicht unwidersprochen von HI und Power an den Pranger stellen und beleidigen lassen. Wenn es nach mir ginge (ja, ja, ich weiß – geht es nicht) sollte der e.V. seine Mitglieder durchaus auch öffentlich gegen diese Diffamierungen in Schutz nehmen.

Jan Schrader

Mir ging es da jetzt nicht vorrangig um den Inhalt, sondern um die Art und Weise. Die SZ finde ich zwar an sich sehr gut, aber sie als Kommunikationsmittel für den TSV 1860 zu nutzen, halte ich für falsch.

Urloewe

Da bist du nicht der einzige, der so denkt.
Mich nervt das auch tierisch.
Muss man alles immer mit gleicher Münze heimzahlen?
Reden miteinander, nicht übereinander! Gilt für alle!

Das Spiel und der Sieg gestern hat mich riesig gefreut.
Wollen wir hoffen, dass es keine Eintagsfliege war.

Bruck Löwe

Reden miteinander?
Das lässt der Kreditscheich ja net zu.Der will ja nur Kontaktaufnahme mit Reisinger und Co nur über seine inkompetenten Statthalter Power & Co.
Zudem schafft es Ismaik ja seit 2017 nicht an der 114 aufzutauchen

Dennis M.

“Spezialisten” halt auf allen Seiten.

age

Sagt RR nix ists verkehrt – sagt er was ists ebenso verkehrt
Komisch so einen Befangenheit….

Leider wissen wir nicht was intern tatsächlich passiert (recht positiv sehe ich das aber nicht, wenn man weiß welche “Kompetenzgrößen” sich am Vereinsgelände permanent aufhalten, z.B. OG/AP), aber ich bin deshalb froh ein Statement von der e.V.-Seite zu erhalten.
Geht halt nur über die Medien, oder sollen wir bis zur MV warten?

Saschinho

Das hat mit Befangenheit nichts zu tun!
Momentan will ich von beiden Seiten keine Statements mehr lesen, wird immer peinlicher und schlimmer und ändert einfach garnix, sondern der Schaden wird immer größer.
Gestern hat man gesehen, was mit einem Team, einem guten Trainer und Freude am Fußball möglich wäre.

Walter Gschloessl

Der Reisinger gehört weg der ist so inkompetent.Dieser Mann kann gar nix ausser große Sprüche klopfen und inkompetent blöde reden schwingen.Der ist genau so nutzlos wie der Gorenzel.Weg mit diesen Hampelmännern und Nichtsnutzen

coeurdelion

Aha! welche Referenzen kannst du denn vorweisen,die dich befähigen, die Arbeit unseres Präsidenten zu bewerten? und wenn wir schon dabei sind…ein paar Beispiele für seine “großen Sprüche” und “blöde reden” wäre auch hilfreich…..Danke im voraus

United Sixties

Ich kenne ihn persönlich und weiß wie intensiv auch er im Präsidium für ein „besseres 1860 „ ehrenamtlich tätig ist. Der Verein sind WIR und das steht nun mal über Allem, insbesondere über Investoren!

eurasburger

Der Preis für Inhalt und Argumentationskunst geht an unseren Löwenfreund Walter Gschlössl! Gratulation, schön das Du hier schreibst 🙂

Wo gibts solche Typen im echten Leben?

United Sixties

Gut zusammengefasst. Sowohl der Bericht der Aue, was wirklich endlich mal wieder ein tolles Löwenspiel über 90 Minuten war, als auch Dein Antwort auf die Reisingerkritik einiger hier. Der Verein muss und wird sich wappnen gegen einen unverbesserlichen, eingeschnappten arabischen Mitgesellschafter ohne Bezug zu MÜNCHEN-Giesing ( Aber im Mandarin Oriental Hotel darf man sich hin und wieder schon von einigen wenigen Getreuen huldigen lassen ).
WIR sind der Verein ! Und das bleibt gut so, auch wenn seitens des Präsidium immer auch Dinge noch besser gehandhabt werden könnten ( Interviews, Gespräche mit der Stadt, GF ) …aber WER macht schon Alles richtig?
wir Fans dürfen uns nur nicht Auseinander driften lassen…denn nur ohne uns Fans gibt’s kein Sechzig MÜNCHEN Profifußball mehr.

Jan Schrader

Moment – das sind die Gedanken aus Sicht eines Autors. Das muss nicht heißen, dass das die ganze Redaktion so sieht. Ich hab ja vor kurzem auch einen entsprechenden Kommentar verfasst.

Saschinho

Der Satz suggeriert das :Die einhellige Meinung der fünfköpfigen Besatzung: “Endlich setzt der e.V. mal einen Kontrapunkt gegen das Treiben des anderen Gesellschafters. Hoffentlich lässt sich er e.V. jetzt nicht weiterhin Alles von HAM und deren Vertretern gefallen.”

aber dann nehme ich sechzger.de zurück.

Jan Schrader

Und wo liest du daraus, dass das fünf Vertreter von sechzger.de waren? Waren es nämlich nicht 🙂

Saschinho

Ja der erste Eindruck war so, aber deswegen habe ich sechzger.de ja zurückgenommen. Ich befürchte nur, dass es schon Einige bei euch gibt, die diesen medialen Kleinkrieg gutheißen, wenn der e.V. gegen die HAM feuert. Umgekehrt wird das eher nicht so positiv bewertet.
So oder so, es bringt einfach nur noch mehr Hass, Zwietracht, Lagerdenken und Unruhe.
Reisinger und Powers sind bei den leider existierenden Lagern und bei vielen ” Neutralen” nicht mehr vermittelbar.
Das Problem ist jetzt Beide bleiben und damit auch keine Aussicht auf eine ruhigere Zukunft. Leider:(

eurasburger

Du vermischt Ebenen!
Reisinger ist der gewählte Präsident (in Ismaiksprache “Chef”) der e.V. Seite, wie Ismaik Chef der HAM ist.

Powers ist eine skurile Persönlichkeit und Erfüllungsgehilfe von Ismaik.
In Ismaiksprache also quasi “Butler” und somit jederzeit und beliebig austauschbar.

Wenn jemand etwas gegen Reisinger hat, kann er seine Meinung auf der Mitgliederversammlung kund tun und gegen ihn stimmen.
Leute die nichtmal Mitglieder sind, dürfen sich gerne mal fragen, mit welchem Recht sie überhaupt mitquaken?

Bis dahin solltest Du Respekt zeigen vor den Ehrenamtlichen des Vereins, denn sie sind in einem demokratischen Vorgang, von den Mitgliedern gewählt.

Nie vergessen: “Wir sind der Verein”

Saschinho

Ich bin evtl. länger Mitglied als Du und ich habe gegen Ihn gestimmt und stehe da auch dazu!
Wir sind der Verein ist dann die Frage wer ist wir?
Ist man auch Wir, wenn man nicht Reisinger Wähler ist oder wird das dann per Carta Giasing ausgeschlossen?
Ich vermische auch nichts, weil Ismaik eben Powers als Stadthalter auserkoren hat und das ist sicher eine Fehlentscheidung, so wie sich der aufführt!
Nur den Powers kann nur Ismaik austauschen und das macht er nicht, solange der e.V. und ein Teil der Fans gegen ihn schiesst. Und solange ihr das nicht begreift, solange geht der Mist weiter.

Baum

Natürlich bist auch du als Mitglied ein Teil von “wir sind der Verein”. Das hat doch nichts damit zu tun welcher Meinung du bist oder ob du gegen Reisinger gestimmt hast. Es ist doch schön, wenn sich viele (auch mit unterschiedlichen Meinungen) am Vereinsleben (z.B. MV) beteiligen. Genau das macht ja einen Verein aus.

Last edited 1 Jahr zuvor by Baum
Steffen Lobmeier

Wenn Power nicht öffentlich kritisiert wird, hat Ismaik ja noch weniger Gründe, ihn zu hinterfragen und evtl. auszutauschen.

Die Kritik an Power ist absolut gerechtfertigt und darf nicht enden.

Saschinho

Ich denke ihr erreicht damit genau das Gegenteil, umso mehr Protest umso sturer wird Ismaik. Das ist normal in seiner Welt…

age

Sry, aber die letzten beiden Sätze sind schon eine sehr eigenartige Ansicht.
Erstens wer ist “ihr”? Von wem bist du denn?
Zweitens, ist es doch völlig legitim, richtig und notwendig, dass man sich gegen solche Missstände/Aktionen wehrt – hallo!
Soll er für seine Aktionen gefeiert werden, oder keiner darf mehr was sagen wie in einer Diktatur und dann glaubst du er wird gehn?
Lieber Saschinho aber des ist schon ein bisserl gscheid naiv…

Saschinho

Eben nicht naiv, naiv ist zu glauben, dass Powers wegen Singsang und Fahnen sich wieder schleicht, da müsst Ihr
schon eher größere Kaliber auffahren. Sieht man ja, Monate Proteste und Unruhe und er postet Mr.Resigner Hulks…und zum Thema “Wir”, was da teilweise so im Stadion passiert ist eben nicht mein 60…

age

Sag mal kann man es dir auch recht machen und hast du auch Freunde?
Die HAM/HI/AP passen dir ned, genauso wenig ist dir RR “und Gefolge” recht. Der Protest gegen AP ist dir nicht radikal genug und deshalb ist es nicht dein 60.
Was willst du eigentlich?

Saschinho

Mir kann man es sehr leicht machen.
In Ruhe arbeiten, keine Sprüche, keine dämlichen Interviews, keine Politik im Stadion, sondern 100% Support! Fussball eben wie er sein sollte!
Was genau allerdings der Ein oder Andere hier wohl völlig anders sieht….
PS : zum Glück habe ich Freunde die auch mit mir im Stadion eine DK haben und das genauso sehen. Bin also nicht einsam;)

Last edited 1 Jahr zuvor by Saschinho
age

Im Stadion wirst du immer viele diverse Meinungen haben.
Damit hast du offensichtlich Probleme und kannst damit nicht umgehen.

Deshalb wäre Toleranz und auch eine gewisse Akzeptanz angebracht.
Und Vereinspolitik wäre jedem am Liebsten, dass diese außen vor bleibt und ruhig abgewickelt wird. Wir sind jedoch leider in einer anderen Konstellation. Adressiere doch deine Meinung an HI und an den e.V. bevor du hier alles vollpflasterst.
Aber nachher nicht wieder die Keule rausholen, wenn vom Präsidium keine Aussagen kommen 😉

Diese Fraktion “Nichts tun und hoffen das es besser wird” tut aber einfach weh.
Hauptsache die Grantler können immer über alles schimpfen.

Saschinho

Ich finde es immer so interessant wie wenig manche Menschen in den Spiegel schauen.
Ich pflastere nicht mehr voll als du, aber du kritisierst das-ich hingegen lese deine Beiträge und diskutiere mit dir.
Ich bin Tolerant, gehe ja trotzdem ins Stadion und fahre auswärts, wenn es meine Gesundheit und Zeit zulässt.
Du aber wirfst mir mangelnde Toleranz vor, aber selbst hast du keinerlei Toleranz, wenn jemand den Präsidenten insbesondere wegen seiner Aussendarstellung kritisiert und ein Ende des lächerlichen Medienkriegs zum Wohle des Sports will.
Also denk mal drüber nach, aber wenn z.B.auch die Redaktion dieses Forums Giesinger Kommunismus will und jede andere Meinung eigentlich nur stört, dann solltet ihr unter euch bleiben und andere Meinungen zensieren.

Last edited 1 Jahr zuvor by Saschinho
age

Wieso unterstellst du mir das, dass ich keine Toleranz habe?
Ja es ist deine Meinung zu HI und zu RR und gut ist es.
Das ist so und ich akzeptiere das und du musst es nicht permanent wiederholen.
Aber ich mache dir doch deshalb keine Vorwürfe über deine Meinung sondern über das permanente Anfeinden von andere Löwenfans.
Du stellst andere schon an den Pranger und forderst Zensur. Ich glaube du hast dich verirrt!

coeurdelion

wie wärs denn, wenn du genau DIESE Antwort mal an die HAM-Seite richten/versenden würdest; irgendwie scheint der Dauerrotz, der dort Richtung e.V.+ Präsidium produziert wird, als Normalität aufgefasst zu werden und nur, wenn RR (was er ja sehr selten tut) mal reagiert, steigt in bestimmten Kreisen der Empörungspegel sprunghaft an;
komplette Realitätsumkehr……schon seltsam,finde ich!

Saschinho

Nein es geht schon längst nicht mehr darum, wer welche Schuld hat oder wer wen unterstützt. Es wurde aus ” Gemeinsam” ein gemeinsames Versagen und die Medien sind momentan keine Plattform um immer und immer wieder neue teilweise dämlich formulierte Statements abzugeben. Egal von wem! So ändert sich nix und es wird nur schlimmer! Das Resultat sehen wir ja diese Saison!
Jetzt kommt dann wieder die Gegenattacke, die wiederum beantwortet wird und so gehts immer weiter…kotzt mich an!

coeurdelion

findest du es nicht seltsam, dass man sich im Mandarin trifft (wenn man schon mal in MUC ist) ohne Teile des gewählten Prasidiums? oder dass der “grösste Fan von 1860” noch nie im Stadion war seit ´17?
oder dass die Luftpumpe in der Kabine-Geschäftsstelle rumturnt ohne Legitimation oder dessen öffentliches Auftreten gegen GG oder RR?
was soll man diesem Gschwerl denn noch allles kommentar- und kritiklos zugestehen?
da wird schon viel zu lange zugesehen….vom Treiben des unsälich Spaltbloggers will ich erst gar nicht anfangen

Saschinho

Ich finde alle deine genannten Punkte nicht nur seltsam,
sondern extrem bitter, aber im Gegensatz zu Dir oder den Meisten hier finde ich ehrlich gesagt Herrn Reisinger und sein Gefolge, seine Aussagen und seine erreichten Ziele mindestens genauso ” seltsam” und werde es immer wieder schreiben: Reisinger/Ismaik funktioniert nicht mehr und hat noch nie funktioniert und das liegt an Beiden, aber Ismaik wird bleiben, weil zum kündigen des Kooperationsvertrags hat der Präsident nicht die Eier und auch keine Kohle um danach weiterzumachen ohne im Chaos zu enden.
Also geht der ganze Mist jetzt immer so weiter…

Last edited 1 Jahr zuvor by Saschinho
age

…und ich werde es immer wieder schreiben.
Manchmal führst dich auf wie ein kleines Kind.
Wir wissen alle, dass es mit HI und dem Verein nicht funktioniert.
Du solltest deshalb auch RR ersetzen mit all seinen Vorgängern!

Dann merkst du ganz genau wo man ansetzen muß!

Und, wenn du über einen Funktionär so herziehst, dann sag uns wer alternativ den Verein erfolgreich führen kann und mit HI kann bzw. die “Eier” hat den Kooperationsvertrag zu kündigen.

Saschinho

Ich sehe gerade eher dein Statement als kindisch an.
Es wurde nichts erreicht und es ist noch schlimmer geworden. Sportlich hat diese Unruhe wahrscheinlich eine gute Chance auf den Aufstieg gekostet und so wie Du über Ismaik sehr gerne ablästerst kann ich ja genauso schreiben, dass du dann erstmal Alternativen schaffen solltest und wer das Geld zur Verfügung stellt für erfolgreichen Profifußball in Liga 3!
Die einzige Chance ist sportlich erfolgreich zu sein und einen neuen Investor zu finden, der dann Ismaik die Anteile abkauft. Eine kleine Chance aber wenigstens ist es Eine. Nur mit Reisinger in der Führung wird das nix werden, Ismaik und er werden sich immer weiter medial duellieren und alles bleibt beim Alten.

eurasburger

Sechzig wird es immer geben!

Wenn Ismaik nicht mehr zahlen möchte soll er es einfach lassen. Für uns geht es dann mal wieder in die 4, wo wir auch mit ihm schon gelandet sind.

eurasburger

Und Deine Schlussfolgerung auf das “seltsame” Verhalten von Ismaik, der noch nie mit einem Präsidenten des Vereins ausgekommen ist, lautet wir lassen unseren demokratisch gewählten Präsidenten fallen um dem Despoten zu gefallen?

Wirklich Dein Ernst?

Lies Dir Dein Posting nochmal durch! Das ist absurd und erschreckend!

Saschinho

Das ist doch nur deine persönlich Sicht, die ich respektiere, aber für mich ist der demokratisch gewählte Präsident eben leider auch die falsche Wahl

Benjisson

Wäre der Präsident weg würden die die den Präsident gewählt haben jemanden mit ähnlichen Profil wählen. Das Wahlvolk ist nicht mehr so dumm einen Kasperlette zu wählen.

Walter Gschloessl

Wir brauchen kein ausgebautes Stadion sondern wir brauchen eine neue Löwenarena für 40 bis 45tausend Zuschauerplätze.Das ist wichtig wenn wir sportlich erfolgreich sein wollen und möchten..

Saschinho

Ich denke wir bekommen garnix und wenn dann nur ein vages Versprechen der Stadt für einen Baubeginn 2029.

Vorstopper

Da hätte ich jetzt gerne eine Begründung. Vorgestern, vor knapp 10 Jahren kamen 16700 Zuschauer ins Kaiserklo gegen den KSC, also waren auch Gästefans dort, und 60 damals auf Platz 8 in der zweiten Liga.
Wieso sollte sportlicher Erfolg nur in so einem Stadion möglich sein, und wieso spielt Union Berlin vor maximal 22000, und ist doch recht erfolgreich? Was wir brauchen ist ein GWS für 20000-25000 Zuschauer, und nicht irgendein Luftschloss im Nirgendwo!

Saschinho

Brauchen wir das auch noch 2030? 5 Jahre nix passiert und jetzt baut die Stadt ein Luftschloss! 7 Jahre ist doch eine Ewigkeit, oder?

United Sixties

Selbstverständlich brauchen wir ein ligaunabhängiges, modernisiertes GWS dann mit Vollüberdachung, neuer Haupttribüne mit mehr Sitzplätzen und Logen/B-Seats oberhalb „Stehhalle“..so wie es der Stadtrat bereits im Vorbescheid genehmigt hat. Sogar weit über 2030 hinaus.

Saschinho

Ja wegen mir gerne aber glaubst du daran?

United Sixties

Brauchen wir definitiv nicht in der Stadt des unanfechtbaren Marktführers, wie bereits mehrere Studien und Umfragen zum Kapazitätsbedarf und Marketing für 1860 ergeben haben. Abgrenzung IN der Stadt auf traditionsreichen Giesings Höhen mit im Idealfall 24 000 ( mehr geht aufgrund des Platzmangels definitiv nicht mehr) und das geht , wie die fundierte Planungsstudie von AS+P hergibt.

age

genauso wie Elversberg!

daOstl

Hat ja so gut funktioniert mit der Müllbergarena, ge… Den Fehler sollt ma unbedingt nochmal machen, damit wir danach wissen, ob es beim zweiten mal wieder schief geht. Den Auszug ausm GWS ins Olympia garnet mitgerechnet. Des war au so a Nullnummer. Da hätte ich damals schon 1860 mal lieber dem Schwabl seine Pläne umgesetzt. Dann wären wir jetzt ganz wo anders, soviel ist sicher.
Dass manche so rein gar nichts dazu lernen ist schon echt erstaunlich.
Und überhaupt: wer soll das bezahlen? Oder wer ist so dumm und schenkt uns sowas?

eurasburger

Da ist unser Löwenkamerad Walter wieder!
Gratulation zum Beitrag, Du hast vollkommen Recht! Wir brauchen ein Stadion mit mindestens 60.000 Zuschauern und Löwengehege, weil ohne ist es ja albern, oder?
Dann soll unser großmäuliger Investor einfach mal liefern! Sobald das Stadion fertig ist, ziehen wir um, versprochen Walter 🙂

Baum

Mit “nur” 60000 könnts aber knapp werden wenn wir die Championsleague rocken und die Bundesliga dominieren wie nie jemand zuvor… 👉👈

Last edited 1 Jahr zuvor by Baum
Walter

Beim ersten Absatz schon wieder hetzen, das könnt ihr homeboys, schade dass GG für 4Wochen Trainer war, wo könnten wir jetzt stehen.
Stellt euch mal vor, der neue Trainer würde mit AP Kaffee trinken, wie schnell würde er von euch und euren komischen Präsidenten wieder fertig gemacht.
Ich hoffe, dass er sich von der Investorenseite fern hält, dass wir normal Fans lange was von ihm haben
Ach ich hätte es fast vergessen, der würde ja von denen vorgeschlagen.
Schönen Sonntag

Jan Schrader

Wie bewertest du denn die Äußerungen von beiden Seiten in der letzten Zeit?

eurasburger

So lange er sich um die Mannschaft kümmert, diese weiterbringt und öffentlich zur Vereinspolitik die Klappe hält (gilt für alle KGaA Angestellten) kann er Power von mir aus auch heiraten.

Was ist beim zitieren eines SZ Interviews, dass man für gut befindet denn “Hetze”?
Im Universum der Inkompetenz und Skurilität gehts da ganz anders zu, oder?

Joerg

Was sind denn “Homeboys”? Ich kann damit nichts anfangen
Und warum soll Jacobacci jetzt mit Power Kaffee trinken?

Siggi

Wieso habt Ihr meinen Post gelöscht?

Jan Schrader

Ab zwei Links müssen wir Kommentare freigeben, habe ich eben gemacht 😉

Siggi

The Locomotion VON Kyle Minogue?
Das geht auch originaler (Little Eva, 1962):
https://www.youtube.com/watch?v=eKpVQm41f8Y
oder noch viel heißer (Grand Funk Railroad in den 70ern):
https://www.youtube.com/watch?v=sSQOeQakExU

Joerg

Little Eve, stark, danke für den Link

Groeber

Mehr ein Auswärtsbericht als Giesinger Gedanken. Aber dennoch schön zu lesen.

Man hat deutlich gesehen wozu diese Mannschaft in der Lage ist. Und wohl auch in den letzten Wochen gewesen wäre, wenn der schwurbelnde Prediger früher entlassen worden wäre.

Wie praktisch dass Hasi ihm vor einigen Wochen noch eine Jobgarantie gegeben hat. Und die Luftpumpe ihn unbedingt halten wollte.

Die beiden Ahnungslosen haben es mal wieder versaut. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten Jahre.

Dass der eV endlich klare Kante zeigt ist sehr zu begrüßen. Viel zu lange hat man sich wie Ein Tanzbär von den Ahnungslosen am Nasenring durch die Manege ziehen lassen.

Als nächstes bitte eine Weisung dass sich die Luftpumpe nicht in Kabine und im Innenraum aufzuhalten hat. Oder gleich den Vertrag kündigen. Das wäre noch besser und Stoff haben die beiden genug geliefert.

Last edited 1 Jahr zuvor by Groeber
Steffen Lobmeier

Es wäre schon sehr wichtig, wenn der Verein den Worten nun Taten folgen ließe.

Vorstopper

In der NZZ ist ein sehr interessanter Artikel über die Löwen. Bemerkenswert oder pikant ist aber, dass der Power Toni auf dem Trainingsplatz rum hängt, und am Ende dem Trainer (auf Englisch versteht sich) erklärt, am Ende habe er zu liefern. Mal wieder eine Drohung, nach so kurzer Zeit. Der Mann ist einfach abstoßend!

guense