Daniel Wein wird heute 27 Jahre jung!

Auf sein Jubiläumsspiel muss Wein noch warten

Am heutigen Freitag den Geburtstag begehen und am morgigen Samstag dann ein kleines sportliches Jubiläum mit den Löwen feiern. So hatte sich der gebürtige Münchner dieses Wochenende wahrscheinlich vorgestellt. Seit der Rückkehr zum TSV 1860 München im Sommer 2017 hat die Nummer 17 genau 124 Ligaspiele für die Löwen absolviert. Morgen wäre in Lübeck also das 125. hinzugekommen. Doch daraus wird leider nichts, nachdem es nun auch Sechzig zum ersten Mal in dieser Saison mit einer Spielabsage wegen eines unbespielbaren Platzes erwischt hat. So kann es Vino, wie er im Mannschaftskreis und auch von Michael Köllner vom Spielfeldrand aus gerufen wird, heute Abend vielleicht etwas gemütlicher angehen – die morgige Flugreise in den hohen Norden ist sprichwörtlich in den Schnee gefallen.

Bei den Löwen begonnen

Daniel Wein machte seine alleresten fußballerischen Gehversuche in der Jugend des TSV 1860 München und wechselte mit zarten neun Jahren die Straßenseite, um sich bei den Roten zu versuchen. Dort war er Teil jener Mannschaft, die im Sommer 2014 etwas tragisch an Fortuna Köln in der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga scheiterte. Er persönlich stieg allerdings trotzdem in die 3. Liga auf – mit seinem Wechsel zum SV Wehen Wiesbaden. Nach drei Spielzeiten in Hessen kehrte er dann zurück in seine Heimatstadt. In der Regionalligasaison 2017/18 gehörte Wein zu den Säulen von Daniel Bierofkas Aufstiegself. Mit 36 bzw. 35 Einsätzen in den vergangenen beiden Drittligaspielzeiten gehört der Mittelfeldspieler auch unter Michael Köllner zu den zuverlässigsten Akteuren bei den Löwen.

Wir wünschen Daniel, dass er weiterhin von größeren Verletzungen verschont bleibt und im hoffentlich dann kommendes Wochenende gegen Rostock anstehenden 125. Ligaspiel in weiß-blau eine jubiläumswürdige Leistung abliefern kann. Vielleicht klappt es dann ja auch – als 15. Spieler im aktuellen Löwenkader – mit dem ersten Saisontor.

Ois Guade, Vino!

FOTO: TSV 1860

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments