Merv Biankadi wird heute 26 Jahre jung!

Geboren in München – viel in Deutschland rumgekommen

In München geboren sammelte der heutige Jubilar seine ersten Fußballerfahrungen auf dem Platz des FC Phönix im Osten der Stadt. Nach ein paar (längst vergessenen) Jahren in den Nachwuchsmannschaften von FCB und FCA, wechselte Biankadi im Sommer 2015 in die Regionalliga Südwest zur SV Elversberg. Zwei Jahre später ging es – quer durch die Republik –  eine Liga höher zu Rot-Weiß Erfurt. Nach einer Saison in Thüringen zog es Merv für zum Ligakonkurrenten nach Rostock, wo er einen Zweijahresvertrag unterschrieb. Auf starke 28 Scorerpunkte in 45 Pflichtspielen in der Saison 2018/19 wurden auch Zweitligisten aufmerksam und der 1. FC Heidenheim kaufte Biankadi schließlich aus dem Vertrag in Rostock heraus. Nach nur sechs Einsätzen verlieh der FCH die Offensivkraft im Winter letzten Jahres nach Braunschweig.

Biankadi-Debüt für Braunschweig auf Giesings Höhen

In seiner Heimatstadt München debütierte Biankadi für die Eintracht: Bei der schmerzlichen 1:4-Niederlage gegen 1860 am 26. Januar 2020. Dennoch schaffte Braunschweig mit Biankadi am Ende der Saison bekanntlich den direkten Aufstieg in die 2. Liga. Nach Leihende zurück in Heidenheim kam er in der Hinrunde dieser Saison lediglich einmal im DFB-Pokal zum Einsatz, weshalb er zum Jahreswechsel für den Rest der Spielzeit und eine weitere Saison zum TSV 1860 ausgeliehen wurde.

Auch heuer ein Aufstieg?

Gleich zu Mervs Debüt im Löwentrikot kam es zum Derby gegen den Nachwuchs aus der Seitenstraße und unser Neuzugang erzielte sofort seinen ersten Treffer in weiß-blau zur 1:0-Führung. In sämtlichen 18 folgenden Drittligapartien stand der Mann mit der Rückennummer 19 auf dem Platz und trug viel dazu bei, dass der TSV 1860 heute, zwei Runden vor Schluss noch vom Aufstieg in die 2. Bundesliga träumen darf. Für Ihn persönlich wäre dies der zweite Aufstieg aus der 3. Liga hintereinander.

Wir wünschen dem heutigen Geburtstagskind alles erdenklich Gute und am kommenden Sonntag gegen den Gegner, gegen der er bereist seinen Einstieg bei uns feierte, wieder eine tolle Leistung auf dem Platz!

Ois Guade, Merv!

FOTO: TSV 1860

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here