Krankenkasse für Spieler nicht bezahlt? Die Einstellung des Spielbetriebs droht

Das berichtet der Kicker online. Nach Kicker-Recherchen soll der KFC Uerdingen in mindestens einem Fall zwar die Beiträge der Krankenkasse vom Gehalt eines Profis abgezogen haben. Sie wurden aber wohl nicht an die entsprechende Krankenkasse abgeführt.

KFC seit Januar im vorläufigen Insolvenzverfahren

Die KFC Uerdingen 05 Fußball GmbH befindet sich seit Januar in einem vorläufigen Insolvenzverfahren. Der ehemalige Investor der Krefelder, Mikhail Ponomarev, hatte seine Anteile erst an die armenische Noah Group verkauft.

Keine Zahlungen durch die Noah Group bisher

Jedoch tätigten auch die neuen Eigentümer des KFC bislang keine Zahlungen. Sollten die Profis von dem Sachverhalt nicht abgeführter Beiträge tatächlich betroffen sein, stünden sie im Verletzungsfalle möglicherweise ohne Versicherungsschutz da.

Auswirkungen auf den TSV 1860

Der TSV 1860 hat gegen den KFC Uerdingen in dieser Saison bislang 0:0 Unentschieden gespielt. Bei einer tatsächlichen Einstellung des Spielbetriebes würde der Punkt abgezogen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here