Nachdem Marius Willsch am vergangenen Samstag bereits nach einer knappen halben Stunde ausgewechselt werden musste, war es fast zu erwarten. Nun bestätigte Trainer Michael Köllner in der Löwenrunde, dass Willsch morgen gegen den KSC verletzungsbedingt fehlen werde.

Ohne Willsch gegen den KSC

Wegen einer Verletzung an der Patellasehne wird Willsch am Dienstag gegen den Karlsruher SC nicht mitwirken können. Wie lange der 30-Jährige ausfallen wird, ist indes noch unklar.

“Das braucht jetzt ein paar Tage Ruhe. Ich hoffe, dass das in ein paar Tagen wieder abklingt. Das werden wir jetzt die nächsten Tage sehen müssen. Auf jeden Fall ging es ihm nach dem Spiel schon nochmal schlechter, die Schmerzen kamen schon massiv zurück. Aber zum Glück konnten wir am MRT ausschließen, dass eine strukturelle Verletzung vorliegt. Ich glaube, das ist auch für Marius ganz wichtig, dass nix Strukturelles kaputt ist, sondern dass das einfach eine Entzündung ist, die an der Patellasehne abklingen muss. Da ist die medizinische Abteilung dabei. Auch an ihrem Geburtstag heute – deswegen gratuliere ich ihr da an der Stelle auch – unsere Mannschaftsärztin Monika Mrosek. Die kümmert sich sehr liebevoll um den Marius, damit auch an IHREM Geburtstag der Marius nicht zu kurz kommt.”

Willsch 1860 Wehen Wiesbaden Verletzung
Marius Willsch wurde beim Heimsieg gegen Wehen Wiesbaden früh ausgewechselt.

Deutlich besser sieht es hingegen bei Merveille Biankadi aus, der am Samstag noch pausieren musste. Er nahm am Abschlusstraining für das Pokalmatch teil und wäre einsatzbereit.

Wer ersetzt Willsch?

Bleibt die Frage, wer gegen den KSC für Marius Willsch in die Startelf rutscht? Vermutlich wird Yannick Deichmann den Kollegen Willsch 1:1 ersetzen und somit eine offensivere Position freimachen. Dort kämen neben Keanu Staude, der am Samstag für Willsch eingewechselt wurde, auch Erik Tallig in Frage.

Oder aber Dennis Dressel rückt nach vorne und Quirin Moll darf als Sechser ran… Es bleibt spannend, was sich Michael Köllner gegen den favorisierten Zweitligisten einfallen lässt.

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelKlares Votum: 70 % der kicker Leser sprechen sich für Erhalt von 50+1 aus
Nächster ArtikelTSV 1860 – Karlsruher SC (DFB-Pokal): Ergebnistipp Thomas Häßler
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments