Aus dem wohl schönsten Grund der Welt wird Marco Hiller dem TSV 1860 bei den bevorstehenden Auswärtsspielen in Bielefeld und Mannheim fehlen. Seine Lebensgefährtin Chloé erwartet in den kommenden Tagen Nachwuchs.

TSV 1860 in Bielefeld und Mannheim ohne Hiller

Nachdem zuletzt ohnehin David Richter das Tor des TSV 1860 gehütet hatte und auch bei Frank Schmöller die Tendenz in Richtung des Neuzugangs aus Offenbach zeigte, wird voraussichtlich Julius Schmid in den kommenden beiden Partien den Platz auf der Ersatzbank einnehmen.

Marco Hiller zeigte sich dankbar, bei der Geburt seines ersten Kindes dabei sein zu dürfen:

“Bei der Geburt des eigenen Kindes dabei zu sein wird sicher eines der schönsten Erlebnisse, bei dem ich meiner Freundin Cloé unbedingt beistehen möchte. Ich habe schon von einigen Mannschaftskollegen gehört, wie einzigartig es ist, den Nachwuchs zum ersten Mal in den Armen zu halten. Auf diesen Moment freue ich mich unglaublich. Daher bin ich Frank Schmöller sehr dankbar, dass er mir ermöglicht, in München bleiben zu können.”

Wir wünschen Marco, Chloé und ihrem Nachwuchs natürlich nur das Beste!

Bild: Oliver Rabuser

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelHeute Abend: Giesinger Adventssingen im Sechzgerstadion
Nächster ArtikelLöwenrunde: “Alles vergessen machen”
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments