Es war einer der großen Diskussionspunkte am gestrigen Samstag: die Rote Karte gegen Manfred Starke kurz vor Schluss. Klar ist schon jetzt: sein Gegenspieler Niklas Landgraf wird dem Halleschen FC monatelang fehlen.

Rote Karte für Starke: wie hoch fällt die Sperre aus?

Eine harte Entscheidung” tickerte der kicker gestern, als Manfred Starke nach 87 Minuten mit glatt rot des Feldes verwiesen wurde. Eine ganz ähnliche Bewertung gab es im Liveticker von sechzger.de zu der Situation zwischen Starke und seinem Gegenspieler Niklas Landgraf vom Halleschen FC. So erlebte den Moment auch Maurizio Jacobacci, der sich nach dem Schlusspfiff bei MagentaSport zu der Szene äußerte.

Es war ein Zweikampf am Boden. Er rutscht aus, und beide gehen zum Ball. Dafür eine rote Karte zu geben, ist schon hart.

Die Spielzusammenfassungen, sei es bei MagentaSport oder dem Bayerischen Rundfunk, bewerten die Situation ebenfalls entsprechend. Unisono ist man sich einig, dass der Platzverweis eine zu harte Entscheidung des Unparteiischen Martin Speckner war. Mindestens im Heimspiel gegen den SC Verl wird Manfred Starke den Löwen daher fehlen. Das Strafmaß könnte jedoch noch höher ausfallen – vor allem im Hinblick auf die Folgen für Gegenspieler Niklas Landgraf. Wie der HFC am heutigen Sonntag mitteilte, wird der Routinier nach dem unglücklichen Zusammenprall mehrere Monate ausfallen. Starke könnte damit auch für das Auswärtsspiel des TSV 1860 München in Ulm gesperrt werden. Das Urteil wird der DFB voraussichtlich Anfang der Woche bekannt geben.

4.2 6 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Athos01

Egal ob schwerer verletzt oder leicht verletzt, das war keine rote Karte!!!

Jörg

Na wenigstens habt ihr dem Spieler gute Besserung gewünscht. Ach ne, habt ihr nicht.

Aschlegel

Zwei von drei wünschen gute Besserung. Ach ne, hast Du ja überlesen. Wünsche einen guten Augenarzt …

Joerg

Zumal der Schiri zunächst Gelb in der Hand hatte und nach dem lautstarken Jammer dann zum Gesäß griff und Rote zeigte, bei der Sache lag keine Verletzungsabsicht von Starke vor…….
Dem Hallenser Landgraf gute und schnelle Genesung

Bruck Löwe

Da hat der SRA den Wink mitm Zaunpfahl gegeben.
Liga3-online-Babak sagt auch berechtigt.
Stehen also schon drei Schiris mit ihrer Meinung allein da.
Tipp auf drei Spiele..
Mir fällt bei sowas immer die Witz-Rote Karte für Benny Lauth in Aalen oder Sandhausen für ein eigentlich normalen Körpereinsstz,als er den Gegenspieler mit Ellbogentraf beim Kopfballduell und dann 4 o 5 Spiele gesperrt wurde – weil Wiederholungstäter.
Benny war ja auch ein richtiges Rauhbein.

Edit: er sah erst Gelb und wurde nachträglich vier Spiele gesperrt

Last edited 5 Monate zuvor by Bruck Löwe
LuTown-Löwe

Nö, hatte nichts mit lautstarkem jammern zu tun, sondern er hat seinen Assistenten, auf den Fernsehbildern sichtbar, gefragt, “war das rot?”, und hat erst dann die Rote Karte gezückt. Klar lag keine Absicht vor den Spieler zu verletzen, aber erkläre das mal jemanden, der womöglich selbst noch nie gekickt hat. Gute Besserung dem Hallenser.