Nach dem Erfolg im DFB-Pokal gegen den SV Darmstadt 98 dürfen die Löwen in der 2.Runde antreten. sechzger.de wirft einen Blick auf die möglichen Gegner sowie die Termine für Auslosung und das nächste Spiel.

Einzug in Runde 2 bringt Mehreinnahmen für den TSV 1860

Erstmals seit der Saison 2016/17 steht der TSV 1860 München in der 2.Runde im DFB-Pokal. Damals konnten die Löwen in Runde 1 den Karlsruher SC daheim besiegen. Weiter ging es mit einem Erfolg gegen die Würzburger Kickers, bevor im Achtelfinale gegen die Sportfreunde Lotte Endstation war. In den letzten vier Jahren war dreimal nach der 1.Runde Schluss (17/18: Ingolstadt 1:2, 18/19: Kiel 1:3, 20/21: Frankfurt 1:2).
Der Sieg im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten SV Darmstadt ist für die Löwen nicht nur ein sportlicher Erfolg, sondern gleichzeitig auch ein wahrer Geldregen. Das Erreichen der 2.Runde spült über eine Viertel Million Euro in die klammen Kassen. Geld, mit dem selbstverständlich nicht geplant wurde und das dementsprechend gut tut.

Löwen im DFB-Pokal Ende Oktober erneut gefordert

Mit welchem Gegner die Löwen dabei rechnen müssen, wird sich erst noch herausstellen. Am heutigen Montag stehen vier weitere Partien im DFB-Pokal auf dem Plan. Unter anderem sind die Drittligisten Viktoria Köln und der 1.FC Kaiserslautern im Einsatz. Da der Bremer SV sich zuletzt in Quarantäne begeben musste, wird das letzte Spiel der 1.Runde mit Beteiligung von einem anderen Verein aus München erst am 25.08.2021 ausgetragen. Entsprechend wurde auch der Termin für die Auslosung verschoben. Diese findet nun am Sonntag, 29.August ab 18:30 Uhr in der ARD-Sportschau statt.

Sicher ist dabei auf jeden Fall, dass die Löwen im DFB-Pokal erneut auf einen höherklassigen Gegner vor heimischem Publikum treffen. Die Auslosung wird mit zwei Töpfen durchgeführt, sodass der TSV 1860 einen Erst- oder Zweitligisten empfangen wird. Gespielt wird entweder am Dienstag, 26.10.21 oder Mittwoch 27.10.21.

Mögliche Gegner im Überblick

1.Liga: Bayer Leverkusen, Leipzig, Arminia Bielefeld, FC Augsburg, VfL Bochum, VfB Stuttgart, Borussia Dortmund, Hertha BSC, FSV Mainz 05, 1.FC Köln, Union Berlin, VfL Wolfsburg (möglicher Protest von Münster ausstehend), SC Freiburg

2.Liga: Dynamo Dresden, Holstein Kiel, Hannover 96, 1.FC Nürnberg, St.Pauli, FC Schalke 04, Jahn Regensburg, Fortuna Düsseldorf, Hamburger SV, Hansa Rostock

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Heimspiel gegen Nürnberg oder den HSV fände ich geil!