Ungeschlagen in der Liga, erfolgreich im DFB-Pokal. Bei den Löwen läufts! Zum Wochenstart findet ihr bei Sechzig um Sieben die Ergebnisse vom Wochenende (Profis, Sechzig Amateure, Frauen) sowie die Information, dass das Spiel im Toto-Pokal nun doch in Birkenfeld ausgetragen wird.

TSV 1860 schlägt Darmstadt

Es war ein Spiel, wie man es sich im Pokal eigentlich nur wünschen kann. Freitagabend, Flutlicht, ein stimmungsvolles Grünwalder Stadion und dann passt am Ende auch noch das Ergebnis! Wieder einmal macht Marco Hiller am Ende den Unterschied aus und führt den TSV 1860 in die 2.Runde. Für manch einen war es das erste Mal nach sehr langer Zeit im Sechzgerstadion, so zum Beispiel für Thomas Enn. Entsprechend emotional fallen dieses Mal seine Giesinger Gedanken aus. Wie es für die Löwen im DFB-Pokal weitergeht, erfahrt ihr heute Vormittag bei sechzger.de.

Sechzig in Birkenfeld: auf in Runde 2

Am Wochenende gab es vom SV Birkenfeld die Bestätigung, dass das Duell mit Sechzig München auf dem eigenen Sportgelände ausgetragen werden darf. Pläne, das Spiel in das nahegelegene Würzburg oder gar nach München zu verlegen, sind damit vom Tisch. Für die Partie stehen den Gastgebern 800 Tickets zur Verfügung.
Auch die Anstoßzeit wurde mittlerweile vom BFV eingetragen. Los geht es beim Kreisligisten bereits um 18:00 Uhr. Löwen-TV überträgt das Spiel live und kostenlos im Stream.

Frauen schlagen sich in Dortmund wacker

Bevor bei den Frauen vom TSV 1860 die Saison startet, wartete am Samstag noch ein absolutes Highlight auf sie. Sie reisten zum Testspiel nach Dortmund und trafen auf die dortige Borussia. Stephan Tempel war für sechzger.de vor Ort und hat nicht nur den stimmungsvollen Einlauf im ausverkauften Stadion Rote Erde (1.200 Zuschauer) eingefangen, sondern auch die Kamera beim Tor für die Löwinnen im richtigen Moment gezückt (Tor für den TSV 1860). Am Ende mussten sich die Frauen zwar mit 1:3 geschlagen geben, doch das Ergebnis war am Ende maximal zweitrangig. Einerseits starten die Dortmunder ihr Frauenfußball-Projekt mit großen Ambitionen, andererseits zählt am Ende vor allem das Erlebnis vor solch einer Kulisse.

Sechzig Amateure unterliegen Schwabmünchen

Nicht viel besser aus sportlicher Sicht lief es für die zweite Mannschaft der Löwen am Sonntag beim Heimspiel im Gilchinger Exil. Nachdem das Team von Trainer Frank Schmöller aus allen bisherigen Spielen mindestens einen Punkt holte, setzte es gegen den TSV Schwabmünchen die erste Saisonniederlage. An zu wenigen Chancen lag es dabei wahrlich nicht, der Ball wollte allerdings einfach nicht in das Tor…

Weitere Meldungen im Überblick

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments