Der Online-Blog “dieblaue24” hat es sich in einem der jüngsten Artikel zur Aufgabe gemacht, die Leserinnen und Leser über die Strukturen des TSV 1860 München aufzuklären. Hierbei stößt das Portal jedoch offenbar an die Grenzen seiner Recherchefähigkeiten – denn manche “Aufklärung” ist schlichtweg unwahr.

Bislang haben wir uns in der derzeitigen Thematik rund um die Horst Heldt-(Nicht-)Verpflichtung bewusst zurückgehalten, um nicht zusätzliche Unruhe in die ohnehin aufgeheizte Atmosphäre zu bringen. Die neuesten Verlautbarungen des Blogs “dieblaue24” können und wollen wir jedoch nicht unkommentiert stehen lassen, da sie schlicht und ergreifend nicht der Wahrheit entsprechen.

DB24 spricht Verwaltungsrat direkten Einfluss in KGaA-Entscheidungen ab

Laut dem Portal, das in den letzten sechs Jahren keine Gelegenheit ausließ, um über den gewählten Präsidenten des Vereins herzuziehen, gilt für den Verwaltungsrat des e.V. Folgendes:

“(…)Dieses Kontrollgremium ist ausschließlich für die Belange des e.V. verantwortlich. Der e.V. kann zumindest über dieses Gremium nicht direkt in der Fußballfirma mitmischen.” (dieblaue24 im Artikel “Zwei wilde Reisinger-Thesen: db24 klärt auf” vom 14.09.2023)

Einen Vergleich hat der Blogbetreiber und Verfasser des Artikels auch direkt parat:

“Theoretisch könnte der Verwaltungsrat auch darüber abstimmen, dass der in Giesing beliebte “Trepperlwirt” Ismaiks Anteile kaufen soll. Die Abstimmungen in diesem Kontrollgremium zu KGaA-Themen sind irrelevant.” (dieblaue24 im Artikel “Zwei wilde Reisinger-Thesen: db24 klärt auf” vom 14.09.2023)

Ob dieser bewusst überspitzte Vergleich auch nur in irgendeinem Ansatz heranziehenswert erscheinen kann, möge jeder Leser selbst für sich entscheiden.

Schon einmal in die Vereinssatzung geschaut?

Natürlich kann man nicht von jedem ehemaligen Journalisten erwarten, vorab gründliche Recherche zu betreiben, bevor man sich dazu auserkoren sieht, die breite Öffentlichkeit über Zuständigkeiten und Befugnisse von Vereinsgremien und deren Auswirkungen auf die KGaA zu belehren. Jedoch hätte dem Blogbetreiber von “dieblaue24” ein Blick in die Vereinssatzung des TSV München von 1860 e.V. gutgetan.

Die Ziffern 11 folgende der Vereinssatzung befassen sich mit dem Präsidium: Besetzung, Wahlen, Zuständigkeiten, Befugnisse, Rechenschaftspflichten, etc.

Den Aufklärungsversuchen des Blogbetreibers kann man insbesondere den Abschnitt 11.3.6 der Vereinssatzung entgegenhalten:

Nach Ziffer 11.3.6 c) der Vereinssatzung muss das Präsidium vor Beschlussfassung in Anteilseignerversammlungen der Gesellschaften (z.B. der KGaA, d.Red.) über die Bestellung von Geschäftsführungs- und/oder Aufsichtsorganen die vorherige Zustimmung des Verwaltungsrats einholen.

Hätte Präsident Robert Reisinger also Horst Heldt als Geschäftsführer einstellen wollen, wäre die vorherige Zustimmung des Verwaltungsrats notwendig gewesen. Aber auch wenn die HAM einen Geschäftsführervorschlag gehabt hätte und es zur Abstimmung hierüber gekommen wäre, hätte sich das Präsidium vorab die Zustimmung des Verwaltungsrats einholen müssen. Dessen mögliche Ablehnung hätte damit direkte Auswirkungen auf die Personalpolitik der KGaA gehabt.

Nach Ziffer 11.3.6 e) der Vereinssatzung muss das Präsidium ebenfalls die vorherige Zustimmung des Verwaltungsrats einholen, wenn es um die Bestellung (…) von Personen in Ämter geht, insbesondere in Tochtergesellschaften. Der Bestellung eines Sportdirektors in der KGaA beispielsweise, die qua Weisung an den Geschäftsführer mittels 50+1 durchgesetzt hätte werden können, wäre also vorab durch den Verwaltungsrat zustimmungspflichtig gewesen – erneut eine direkte Einflussmöglichkeit des Verwaltungsrats in die Personalpolitik der KGaA.

Konsultierung des Verwaltungsrats unterstreicht, dass Reisinger keinen Alleingang machte

Zu guter Letzt wird bei “dieblaue24” vollkommen verkannt, dass Reisinger in seinem Interview im Wochenanzeiger durch Einholung des Meinungsbilds beim Verwaltungsrat vor allem bestätigte, dass er in Sachen Horst Heldt keinen Alleingang – wie von anderen Seiten, unter anderem dem Aufsichtsratsvorsitzenden Saki Stimoniaris,  behauptet wird – durchzog, sondern die notwendigen Gremien (auch 1860-Geschäftsführer Marc-Nicolai-Pfeifer, von dem zu diesem Thema noch keinerlei Stellungnahme vorliegt) einbezog.

Vielmehr wird versucht, durch abenteuerliche Aufklärungsversuche die Stimmung in die Richtung zu lenken, dass Entscheidungen des Verwaltungsrats keinerlei direkte Auswirkungen auf die KGaA hätten, was nicht der Wahrheit entspricht.

Die Satzung des TSV München von 1860 e.V. ist öffentlich für jedermann unter folgendem Link abrufbar: TSV1860SatzungVersion-22-07-183.pdf

Es gab im Präsidium nie eine Abstimmung, die gegen Heldt ausgefallen ist

Auch folgende Behauptung des Bloggers in Bezug auf Robert Reisinger auf “dieblaue24” ist falsch:

“Er hätte dafür eine Mehrheit im Präsidium benötigt – und genau deswegen scheiterten seine Pläne. Sowohl Hans Sitzberger als auch Heinz Schmidt gingen Reisingers Solo nicht mit.” (dieblaue24 im Artikel “Zwei wilde Reisinger-Thesen: db24 klärt auf” vom 14.09.2023)

Richtig ist nach unseren glaubhaften Informationen, dass es innerhalb des Präsidiums nie eine Abstimmung gegeben hat, die gegen Horst Heldt ausgefallen ist. Im Gegenteil: die Entscheidung pro Horst Heldt hätte im Präsidium letztlich die Mehrheit gehabt.

Der Betreiber von dieblaue24, der gerne als selbsternannte Moralinstanz auftritt und von verschiedenen Akteuren, insbesondere dem Präsidenten, “Beweise” für Äußerungen fordert, wartet hier selbst mit Falschbehauptungen auf und bleibt selbst Beweise für die eigenen, als Tatsachen verkauften, Geschichten schuldig.

Ist die gesamte Berichterstattung nur einmal mehr eine gezielte Kampagne gegen den Präsidenten des Vereins, gegen den der Blogbetreiber seit Jahren einen privaten Kleinkrieg führt?

 

 

 

3.7 86 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
97 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kraiburger

OG hat sich gestern wohl in einem Restaurant mit einem Kellner angelegt und sich mit einer schlechten Bewertung auf google revanchiert. Es scheint, das fliegt ihm grad um die Ohren

Roloe

Wie äußert sich das?

Kraiburger

Auf “Neueste” gehen!

Roloe

Merci!

FabM

Liebe Fans, die Löwen sind mit Ismaik eine geschäftliche Verbindung eingegangen. Doch stellte es sich schnell heraus, daß eine spekulative Überlegung der Investition zugrunde lag. Um so weniger verstehe ich, daß man Power überhaupt am Spielbetrieb ANWESEND läßt. Da ist doch vom Klüngel bis zum Bakschisch alles möglich. Beste Löwengrüße

Gerda

Dieser Blog, aber auch die blaue 24, zeigen ganz deutlich das Dilemma von 1860 auf.

Eine in sich zerstrittene Fanbasis die sich eigentlich nur mit sich selbst beschäftigt.

Ob dieses Präsidium gute oder schlechte Arbeit leistet, kann ich nicht beurteilen. Ich kann aber wirklich nicht begreifen, weshalb nicht alle Kräfte zusammenhelfen um das Potential von 1860 auszuschöpfen?
Nur zur Erinnerung: Das Fußball Team der Männer spielt in der 3.Liga im Mittelfeld, das der Frauen in Vorletzten Liga überhaupt!
Sorry, ich wollte mich gar nicht an dieser Diskussion beteiligen, denn mittlerweile fehlt mir die Lust aber auch die positive Perspektive überhaupt noch ein Wort über diesen Endlosstreit zu schreiben
.
Bin dann auch wieder weg, macht ruhig weiter mit euren lächerlichen Kleinsticheleien, Wacker lässt Grüßen

Gerda

Stefan Kranzberg

Das Frauenteam spielt aber auch erst seine dritte Saison. Zudem spielen sämtliche Jugendteams in der höchstmöglichen Liga, die Dritte führt als Aufsteiger die Kreisligatabelle an. Erstmals ist eine weibliche U17 am Start, es gibt eine Futsal-Sparte und Fußball im Inklusionssport. Das ist doch alles sehr bemerkenswert und positiv, oder?

randpositions_loewe

Si tacuisses, philosophus mansisses.

…auch wenn du es nicht mehr lesen kannst, weil du ja schon weg bist. Ich freue mich immer über alle die so klug sind, um mir die Löwenwelt so simpel zu erklären. Danke

Andreas

Ich finde den Artikel sehr einseitig. Hier sieht man wieder das jeder Blog zu einer Seite gehört. DB24 ist sehr auf der Investorenseite und sechziger.de sehr suf Seiten des Präsidenten. Fals der Artikel stimmt was ich gelesen habe ( kein Artikel von den beiden Blogger ), hat Stimoniaris gesagt das er durch involviert war, aber erst wie die Sache mit Horst Held durch den Präsidenten Hr. Reisinger schon finalisiert war. Der Weg dorthin war ein Alleingang durch Hr. Reisinger. Umgekehrt sagt Hr. Reisinger das er sehr wohl den Kontrollgremium um Zustimmung gebeten hat diese erteilt wurde.
Wer lügt hier? Diese Frage darf sich jeder selber stellen. Die Außendarstellung war Mist und wurde vom Präsidenten verursacht, das hat er in einem Tagesblatt ja zugegeben.
Nur schade das es keinen unabhängigen Blog gibt der beiden Seiten neutral gegenüber steht.
Schöne Grüße und ein schönes Wochenende.

Stefan Kranzberg

Der Weg dorthin war ein Alleingang durch Hr. Reisinger.

Nein, er hatte die Zustimmung der notwendigen Gremien des Vereins. Insofern kann von einem Alleingang keine Rede sein.

Auch eine Lüge ist hier nicht zu erkennen, da die HAM-Seite weder ein Kontrollgremium ist und noch deren Zustimmung notwendig gewesen wäre.

Andreas

Und wieso wurde dann Horst Held abgelehnt? Sogar ein Hr. Sitzberger war dagegen. Wenn Sie mir das dann erklären können. Mein Verdacht ist dass Horst Held mit alleinigen Mittel des TSV nicht zu stemmen war. Deswegen auch Hr. Sitzberger auf die Barrikaden gegangen ist. Sonst hätte man wieder denn bösen Investor um Mitteln bitten müssen. Wie gesagt es ist nur meine Vermutung. Hätte man es ohne Ismaik geschafft hätte es Hr. Reisinger auch so geschafft.
Diese Frage stellt natürlich keiner. Es wird einfach dem geglaubt dem einen sympathisch ist. Mir ist keiner von beiden sympathisch darum stell ich mir diese Frage. Hr. Reisinger hat schon einmal 50+1 gezogen. Wenn es ihm möglich wäre, würde er es wieder tun. Geht aber auch nur wenn die Gremien hinter ihm sind.
Lieg ich da falsch?

randpositions_loewe

Ja, du liegst falsch.
Aber es ist egal was wir hier schreiben. Du würdest es eh nicht glauben. Horst Held wurde von Saki Stimoniaris abgelehnt, als sich Horst Heldt auch mit der HAM Seite absprechen wollte. Daraufhin hat Horst Heldt dem TSV abgesagt. Das kann man alles nachlesen. Auch in der SZ. Ich verstehe gar nicht, warum du das nicht machst.

Kraiburger

Ich wiederhole mich nur ungern, aber es gibt keine 2 Seiten.

Es gibt den TSV 1860 München. Und nichts und niemand hat die Größe und Berechtigung, mit ihm auf einer Stufe oder über ihm zu stehen.

Wer auch immer von angeblichen “2 Seiten” lamentiert, berechtigt irgendwem, dem es nicht zusteht, dem TSV 1860 München ebenbürtig zu sein.

Nichts ist größer als der Verein!

Kraiburger

Und was das Thema “Alleingang” angeht: wenn der TSV 1860 München meint, wir brauchen einen Sportdirektor, dann sucht der TSV 1860 München einen Sportdirektor.

Und wenn irgendwo anders irgendwie irgendwer meint, der TSV 1860 München brauche keinen Sportdirektor, dann darf er die Meinung gerne haben. Aber sie ist irrelevant!

United Sixties

Außer es ist die Meinung der beiden Präsidiumskollegen. Es geht doch in der Tat um etwas mehr Transparenz und Klarheit untereinander in den Gremien und Gesellschafterseiten. Dieses Problem bekommt man nie gelöst mit Saki/AP und Robert .

randpositions_loewe

Aber mit Saki/AP und Heinz und Hans?

Benjisson

Wer lügt hier? Das fragst du ernsthaft? Artikel gelesen und verstanden?

Andreas

Ich lese im Prinzip keine Artikel von Blogger da diese wie oben geschrieben nicht immer neutral sind. Ich lese die Artikel von der Süddeutschen oder der regionalen Regionalen Tageszeitung. Hier werden beide Seiten belichtet. Wie oben geschrieben steht hier Aussage gegen Aussage. Ich habe mir extrem viele Kommentare durchgelesen und es wird fast nur das Interview von Hr. Reisinger zitiert. Alles andere wird als falsch dargestellt. Das finde ich einseitig. Wie oben geschrieben darf jeder selber entscheiden wer hier lügt.

Benjisson

Nein oben stehen Fakten und keine “Aussagen”. Fakten sind neutral.

Sechzgerflore

Bravo!

Sechzgerflore

Bravo!

Löwendompteur

Erstmal finde ich es klasse, dass es innerhalb der Fangemeinschaft von 1860 endlich eine Plattform gibt, die regelmäßig über verbreitete Unwahrheiten von Vorgängen und Strukturen bei 1860 (KGaA u. eV) aufklärt.
Somit kann endlich das Kerngeschäft von db24, nämlich permament den eV in seinem Wirken schwächen zu wollen, einer breiten Öffentlichkeit (nachweislich!) vor Augen geführt werden. Das zu erreichende Ziel muss sein, dass db24 seine Glaubwürdigkeit verliert, von der Masse nicht mehr erst genommen wird und seine Bedeutung verliert.

Roloe

In weiten Teilen der Fanlandschaft dürfte seine Glaubwürdigkeit, speziell bei vereinspolitischen Themen, ohnehin gegen Null tendieren. Zum Glück.

Groeber

Eure Zurückhaltung ist lobenswert. Gebracht hat es allerdings nichts. OG ist eskaliert wie eh und je. Er wittert Morgenluft für Saki und somit für Hasi. Gesehen hat jetzt jeder, wieviel Ruhe es bringt wenn ihr nix zu den Themen schreibt, nämlich gar keine. Der Blogger mit den vielen Persönlichkeiten lässt niemals zu dass bei Sechzig Ruhe einkehrt, so lange Ismaik nicht das sagen hat.

Ahnung hat er keine, nur ein Ziel.

Athos01

Wir sind nur ein Karnevalsverein , Karnevalsverein , Karnevalsverein!! Die neue 60er Hymne !!!!!

Kraiburger

Was kann der Verein dafür, wenn der Clown am Rad dreht?

Hasan Abramowicht

Respekt vor Eurer bisherigern Zuückhaltung, diese Strategie müsste man evt. grundsätzlich überdenken, denn der Herr Superjournalist macht das leider Tag für Tag und fügt unserem Verein damit maximalen Schaden zu.
Akkreditierung entziehen und Hausverbot, auf was warten Sie Herr Pfeifer!

Cornwall

“Akkreditierung entziehen und Hausverbot” ist eine populistische Forderung, der jede Rechtsgrundlage fehlt, solange der Blogger seine Unappetitlichkeiten hauptberuflich verbreitet. Es käme einem Berufsverbot gleich und wäre nicht verhältnismäßig. Es ist auch nicht verboten, seine Leserschaft regelmäßig zu behumsen.

Hasan Abramowicht

Populismus? In diesem Fall dann unbedingt.
Meine Erfahrung mit diesem Herrn sagt mir, auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil.
Stimme aber ausfdrücklich zu, eine prozessuale Auseinandersetzung würde man höchstwsl. verlieren, mir geht es da eher um ein Bullshitstopzeichen.

Vorstopper

Wenn ein Herr Pfeifer es sich herausnimmt ein kritisches Mitglied als Fahnenschwrnker auszusperren, sollte man ihn anweisen dem Blogger sämtliche Privilegien zu streichen. Heißt, keine „exklusiv“ Interviews mit Spielern oder Trainer, sich in der PK nicht so aufführen etc. Bei Lügenmärchen konsequent Gegendarstellung verlangen, und ihm einfach legal das Leben schwer machen.
Prüfen würde ich einen Vereinsauschluß wegen eindeutige Vereinsschädigendem Verhalten.

Roloe

Nachdem der Blogger ganz offensichtlich Protektion der HAM-Seite genießt, würden Sanktionen wiederum zu neuen Konflikten mit eben dieser führen. Wenn dem nicht so wäre, hätte man ihn von Vereinsseite aus schon lange eingebremst. So hat er halt praktisch Narrenfreiheit und kann munter seine Schlacht gegen den Verein und seine Vertreter führen, ganz im Sinne der HAM.
Es ist ein Teufelskreis, bei dem einem ständig das Kotzen kommt. Die Alternative wäre die offene Konfrontation mit HAM, aber dafür wird man innerhalb des Präsidiums und des Verwaltungsrats auch keine geschlossene Front zusammenbekommen, weil die Konsequenzen für die KGaA natürlich weitreichend wären und wieder zum sportlichen Abstieg führen würden.
Ich wäre dafür, um endlich aus dem Teufelskreis herauszukommen. Ein guter Teil der Mitglieder und Fans würde so einen Kurs aber vermutlich nicht mittragen, speziell, wenn man das zu erwartende Medienecho aus bestimmter Ecke einberechnet.

Posicelli

Populismus ja, ist aber nicht verboten. Dann darfst du auch keine Bild Zeitung mehr erlauben und die richtet mehr Schaden an als die Blau 24.

Cornwall

Na ja, was den Schaden speziell am TSV 1860 anbelangt, dürfte der Blogger tatsächlich unerreicht sein. Zumindest kenne ich kein zweites Medium, in dem regelmäßig derart faktenbefreite Artikel erscheinen wie auf db24.

Posicelli

Du hast recht, nur bleibt es leider dabei, es ist nicht verboten populistischen Mist zu verbreiten,leider!

Groeber

Blogger Raus!

Cornwall

“Tinas große Liebe vor dem Aus? Schlägt jetzt die Stunde von Boris?” Mit Scheißdreckschlagzahlen wie diesen verdienen riesige Verlagshäuser seit Jahrzehnten ihr Geld. Der Blogger macht nichts anderes, nur eben ausschließlich über den TSV 1860. Natürlich ist seine “Berichterstattung” voller Fehler, Verdrehungen, Verkürzungen. Er manipuliert seine Leser. Aber das ist alles nicht verboten.

Uraltloewe

Das ist leider so. Das traurige dabei ist nur das nach wie vor große Klientel, das diesen Stuss für bare Münze nimmt. Aber das ist eben auch hier wie bei den vor dir beschriebenen Medien. Ich bin fest davon überzeugt, dass das auch etwas mit IQ zu tun hat. Es heißt nicht umsonst: “Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen”

Nico Menzel

Überragend, dass ihr das macht und für tatsächliche Aufklärung sorgt. Danke! Was dieser zutiefst unanständige Mensch seit Jahren mit seiner Berichterstattung für Schaden anrichtet, ist unfassbar.

Benjisson

Und dennoch gibts genug Leute die ihm alles glauben und nichts hinterfragen.

JR1860

Hat sich halt vollkommen an die HAM-Seite verkauft, kann nur beleidigen und denunzieren und spalten, absolut trauriger Charakter und mehr als schädlich für 1860;

es behauptet ja keiner, das immer alles richtig gemacht und entschieden wurde, Kritik is vollkommen in Ordnung, aber diese Art der “Berichterstattung” is einfach nur peinlich und beschämend, aber er sieht es schon lang nicht mehr, wie gesagt “gekaufter Söldner”, kein Löwe (zumindest nicht mehr)

TF4Y

Der Blogger und Falschparker muss seinen Tata durch den Münchner Asphaltdschungel bewegen, da hat er keine Zeit für Nebensächlichkeiten wie Recherche

Vorstopper

Ihr verlangt aber auch ganz schön viel von dem gelernten Industriekaufmann mit schwacher Orthographie, und sparsamer kognitiver Ausstattung. Recherche? Dafür hat der Fashion Blogger eher wenig Zeit. Lustig ist ja, dass der Lügenblog immer wieder erzählt, der Verwaltungsrat hätte 2017 ja gegen den Wahnsinn von Hasan und seinen Verpflichtungen stimmen können. Jetzt soll alles anders sein. Leider ist seine Gefolgschaft so einfältig und manipulierbar, dass sie das nicht bemerken und fröhlich weiter hetzen.
Allein es wird dem moppeligen Einfaltspinsel niemals gelingen, die Agenda die er da, vermutlich bezahlt im Auftrag, durchzubringen.
#noclicksforfalschparker
# Powermussweg
#ohneHasan

_Flin_

Geht mir am Arsch vorbei, was der Griss schreibt.

Eas mich interessiert, ist, wie es mit 1860 weitergeht. Und da sehe ich ehrlich gesagt schwarz. Nicht dass ich Angst vor einem Abstieg hätte. Der Karren ist nicht erkennbar volle Power gegen die Wand gefahren worden.

Mein Gefühl sagt allerdings, dass wir mal wieder gegen Weihnachten den Aufstieg abgehakt haben und auf Pokalteilnahme als Maximalziel hoffen..

Dann ist wieder eine Saison rum, und andere, die alle an einem Strang ziehen, sind aufgestiegen. Und wir hoffen auf die Wunderlampe, die Vernunft der Unvernünftigen und auf die neue Saison. So lange wir einen einzigen Cent Verlust machen, wird das immer wieder das Gleiche sein. Der einzige Weg, dass HAM oder OG nichts mehr zu melden haben, sind solide Finanzen.

Last edited 10 Monate zuvor by _Flin_
Dennis M.

Und das ermüdet. Wieder n Jahr weg und wieder n Jahr weg und wieder und man gammelt vor sich her.

Benjisson

Fußball ist kein Wunschkonzert sonst würden alle aufsteigen und Meister werden. Fussball ist Arbeit und man muss für sein Ziel arbeiten. Manchmal dauert es halt länger. Ich frag mich sowieso bei dir ob du eher Fan einer Liga bist als ein Löwenfan. Ich bin Fan seit der Bayernliga und ist die jeweilige Liga ist mir vollkommen scheissegal. Das heißt aber nicht das ich mich nicht über einen Aufstieg freuen würde ABER wir haben halt nicht die Vorraussetzungen und mit Ismaik und Co. Bremser. Stell dir vor wir würden mit Reisinger 2x Aufsteigen. Welche Argumente hätten die denn gegen Reisinger?

_Flin_

Reisinger, Ismaik, Griss, Pfeiffer… Personen kommen und gehen. Wir bleiben.

Was mich so nervt, ist dieses Rumgeschuster Jahr ein, Jahr aus. Das war unter GG/MK bis aufs letzte Jahr ein paar Schritte in die richtige Richtung. Und weil GG dann MK rauswirft, fühlt sich Ismaik in seiner arabischen Männerehre verletzt und handelt wie ein bockiges Kleinkind. Mit dem Ergebnis, dass in alte Muster verfallen wird, Weitpinkelwettbewerbe aufgeführt werden, laut “Hosen runter! Schwanzvergleich!” gerufen wird und mal wieder eine Saisonvorbereitung und Transferfenster mit Blödsinn verkackt wird.

Vielleicht wird das Ruder nochmal rumgerissen. Allein mir fehlt der Glaube.

Nachhaltige, konstante Verbesserung wünsche ich mir, eingebettet in einen langfristigen Plan der abbildet, wer wir sind und was wir sind.

Dennis M.

Eben. Und nicht alles einreißen, was man sich in 1-2 guten Jahren erarbeitet hat, sondern den Weg weitergehen und vorwärtskommen. Diese Erwartungen und Wünsche darf man ja wohl haben.

Benjisson

Natürlich bleiben wir und das in jeder Liga! Ich bin froh das wir keinen bückligen Präsi haben. Ich bin froh das sein Verhalten für mich nachvollziehbar ist. Ich denke das erkennen mehr als die bellende Meute.

Dennis M.

Das können wir 2045 auch noch sagen und uns immer wieder rausreden. Wir hatten die letzten Saisons wie gesagt immer brauchbare Etats. Da sind schon ganz andere Mannschaften aufgestiegen. Man braucht nur Richtung letzte Saison schauen. Darmstadt, Heidenheim, Elversberg, Osnabrück und Wiesbaden hießen die Aufsteiger in Liga 1 und 2. Das sind alles keine Fußballmächte. Was wir nicht haben ist Kompetenz im Verein und vor allem Ruhe. Solche Artikel wie gestern fördern halt permanent Unruhe. Zudem haben wir kein klares Konzept und keine Perspektive.

Ich bin 1860 Fan und kein Ligafan. Aber ja ich sehe meinen Verein lieber in der 2. und 1. Liga anstatt in der Dritten. Das ist bei so ziemlich jedem Fußballanhänger in Deutschland so der Fall, also nicht Außergewöhnliches.

Würde Reisinger 2 mal aufsteigen hätte er vieles richtig gemacht. Aufstiege sind wichtig, aber wie gesagt nicht alles. Habe oft schon gesagt, dass wir auch wirtschaftlich, stadiontechnisch, in der Außendarstellung und im guten Umgang miteinander vorankommen sollten. Dass du für den Artikel nichts dafür kannst gestern zB weiß ich auch. Sowas fördert das Miteinander aber nicht, sondern setzt noch mehr Keile dazwischen. Oder siehst du in ständigen Streitereien eine Perspektive? Ich nicht.

United Sixties

Sehr gut richtiggestellt. Und solange diese unsäglichen Vertreter der HAM an der Grünwalder Straße diesen traurigen Blobbetreiber weiter ungehindert oder eingebremst sein Unwesen ( Kleinkrieg gegen den gewählten Präsidenten ) über UNSEREN TSV 1860 treiben bzw. schreiben lassen oder dies gar unterstützen ..
solange wird es keinen Frieden unter den treuen Löwenfans geben können und schon gar keine Wiederwahl des Saki ins wichtige Kontrollgremium Verwaltungsrat.
WIR MITGLIEDER SIND DER VEREIN und werden uns Sechzig München NIEMALS
NIE nehmen lassen. Host mi OG ?

Chemieloewe

Wer dem Lügenbaron vom Investorblog seine vereinspolitischen Ausführungen auf seinem Commerzblog glaubt, ist selbst dran schuld u. glaubt wahrscheinlich auch an den Weihnachtsmann…u. dass die Erde eine Scheibe ist. Der Bloger hat sich mit dem Lügenunsinn wieder selbst ein Armutszeugnis ausgestellt – Unkenntnis(?)+bewusstes Verdrehen von Wahrheit u. Tatsachen, wie es Sechzger.de in diesem Artikel mal wieder sehr treffend darstellt – Danke dafür. Das ist neben anderen vereinspolitischen Artikeln bewusste u. gewissenlose Lügen-u. Hetzpropaganda gegen RReisinger u. die e.V.-Führung. Der Bloger hat sich mit derartigen Lügen schon unzählige Male selbst disqualifiziert u. ist untragbar für 60, da er damit seit vielen Jahren vereinsschädigendes Verhalten praktiziert.

Geht dir nix an

Der Kindergarten streitet mal wieder 😂😂😂😂

3und6zger

Dann lies mal richtig! Da ist überwiegend Einigkeit und nur ein paar, die einfach der ganzen Problematik müde sind.

Casa

Natürlich, “ein paar” aus der Giesinger Blase die hier permanent Stimmung gegen alles machen, was nicht ihrem Gusto entspricht.. Kennt man ja von euern Vorsagern und Vorturnen seit zig Jahren zu genüge

Vorstopper

Frag dich doch lieber mal warum dein Guru, die bloggende Brille überfordert ist eure Sippe korrekt zu informieren. Aber in der Blase24 haben die Scheichjünger keine eigene Meinung, und käuen in Endlosschleife nach, was Ihnen vorgegeben wird.

SteglitzerLöwe

Casa sitzt im Glashaus und wirft mit Steinen…. OG lügt. Nimm das doch einfach mal zur Kenntnis Oft genug nachgewiesen….

Urloewe

Na ja, es gab de facto keine Einigkeit über eine Verpflichtung von HH.
Sonst wäre das ja so gekommen..
Und es auf der Versammlung zu verkünden, war auch falsch und verfrüht.
Euer Artikel ist nicht falsch, aber eine kritische Betrachtung des ev Präsidiums hätte auch hierher gepasst.

Für mich ist dieses gesamte hick hack unnötig wie ein Kropf.
Und die ständige öffentliche Kritik hilft niemand.
Die sollen nicht übereinander, sondern miteinander reden, ich zähle jetzt nicht alle auf, aber ich meine wirklich ALLE.

Urloewe

P.S
Natürlich lügt der Griss.
Tagtäglich und immerfort!
Raus mit dem aus dem Kern von 60.
Notfalls mit 50+1, wär vielleicht die wichtigste Maßnahme.

3und6zger

Auch ich war auf der MV. Bei der Bekanntgabe “ein SD von Format(sinngemäß)” hab ich nur an Hitzlsperger gedacht. Von HH war m.W damals noch nicht die Rede und auf der MV haben die Leute um mich herum auch nicht von HH geredet.
Von daher ist’s ziemlich wurscht, welcher Deal nicht geklappt hat. Mir war danach nur wieder klar, dass HAM auf jeden Fall dagegen sein muss.

Das der Superblogger das jetzt nach 14 Tagen vor dem IN-Spiel wieder aufwärmen muß, zeigt mir dass er dieses Jahre gerne wieder in Richtung Abstieg schrieben und Unruhe stiften will. Möglicherweise glaubt man erneut, man könnte dann die KGaA vom Verein abspalten. Der o.a. Artikel hat damit Recht, dass er nichts liest, weder die Satzung noch wahrscheinlich seine eigenen Ergüsse, sonst könnte er der großen, weiten Welt wohl einige Sinn-, Rechtschreib- und sonstige Fehler ersparen.

Wann geht das selbsternannte Löwensprachorgan mal auf die Verpflichtung so vieler Unterschiedsspieler ein?

Stefan Kranzberg

Es ging immer um Horst Heldt.

randpositions_loewe

Das mag sein, aber Horst Heldt wurde von Robert Reisinger auf der MV nicht benannt. Soweit mir bekannt ist, hat unser Präse diesen bis jetzt nicht namentlich genannt. Auch dachte ich eigentlich, in obigen Artikel geht es um die sonderbare Art wie DB24 mit Fakten und Realitäten umgeht. Bzgl. 2016/17 hieß es noch der Verwaltungsrat hätte eine Mitschuld, 2023 hat er nichts zu melden. Der Blogger dreht sich die Fakten wie es ihm gefällt. Ob diese der Wahrheit entsprechen, spielt dabei anscheinend keine Rolle. Solange man dem Mann keinen Riegel vorschiebt, gibt es keine Ruhe im Verein.

Marcel

Soweit ich mal gelesen habe, hat Robert Reisinger mittlerweile gesagt, dass man sich mit Marc Nicolai Pfeifer und Horst Heldt getroffen hatte um ein Engagement auszuloten.

Stefan Kranzberg

Na ja, es gab de facto keine Einigkeit über eine Verpflichtung von HH.

Sonst wäre das ja so gekommen..

Jein. Nachdem man sich vereinsintern auf Horst Heldt verständigen konnte, lag diesem ein unterschriftsreifer Vertrag vor. Heldt wollte jedoch verständlicherweise noch ein Gespräch mit der HAM-Seite führen, in dem ihm Saki Stimonaris (in Anwesenheit von Marc-Nicolai Pfeifer) jedoch deutlich machte, dass Pfeifer für die HAM der einzige Ansprechpartner sei und man dem TSV 1860 bei einer Verpflichtung Heldts keine weiteren Gelder zur Verfügung stellen würde.

Dass Heldt unter diesen Umständen absagte, ist nicht verwunderlich.

Last edited 10 Monate zuvor by Stefan Kranzberg
Casa

Wie kann man denn vom selbsterkorenen “unabhängigen Fanportal” erwarten, dass sich kritisch gegen ihre Vorsprecher geäußert wird. Also sorry, das wäre ja nun wahrlich zuviel verlangt.

SteglitzerLöwe

wie kann man denn von einem OG Jünger erwarten, dass er mal eindeutig erwiesene Lügen von OG wahrnimmt…?

Benjisson

A bisl mit speckigen Fingern Artikel zu schreiben ist nicht gleich eine Aufklärung. Wer den Schmarrn vom Falschparker glaubt hat 60 nie geliebt

daOstl

Ja. Oder nie verstanden

Tini

Habt ihr das schon 60 gemeldet? Das kann man nicht durchgehen lassen!

Nico Menzel

Du meinst, dort werden keine Veröffentlichungen über 1860 gelesen. Ich glaub schon. Das Problem ist doch, dass man einen Typen, der notorisch “alternative Fakten” präsentiert, auch noch hofiert. Weil sich immer jemand findet, der sich von ihm noch etwas verspricht.

Frankenloewe

Alles sehr spannend und interessant,doch ich Frage mich täglich ob es auf der Welt einen weiteren Verein gibt der in sich genauso zerstritten ist wie der TSV

Dennis M.

Und der einem so die Lust auf den Fußball raubt wie der TSV. In anderen Vereinen geht’s um den Fußball und bei 60 über irgendwelche Paragraphen. Das ermüdet schon enorm und raubt einem Spaß und Energie.

Steffen Lobmeier

Es ginge doch gar nicht um Paragraphen, wenn der Fashionblogger nicht lügen würde.

Dennis M.

Traurig..

Benjisson

Statt einfach mal die Probleme zu bennen findest du es einfach nur traurig. Das dieser Blogger durch genau so Artikeln zur Spaltung beiträgt möchtest du nicht sehen. So ein Artikel wie dieser hier wäre total unnötig wenn die von Mordor24 Ihrer Journalistischen Pflicht nachkommen würde.

Dennis M.

Was willst du jetzt von mir hören?

Benjisson

Das endlich mal vestehst wo das Problem liegt das die Situation so ist wie sie ist.

Dennis M.

Es gibt schon mehrere Probleme in diesem Verein…

Benjisson

Mit einem gemeinsamen Nenner aber das habe ich dir schon so oft erklärt.

Casa

Natürlich das Lied was hier gespeitl wird. Da sind Andersdenkende natürlch fehl am Platz und müssen umgehend gemaßregelt werden. Anders kennt man das von der Sippe doch seit zig Jahren nicht.

Kraiburger

Der Unterschied zwischen hier und db24 ist jedoch, dass deine Meinung hier freigeschaltet, und nicht mit Verweis auf eine angebliche “Nettiquette” liquidiert wird. Hier wird halt nicht Wert darauf gelegt, nur eine Meinung zuzulassen. Du darfst dich frei äußern.

Und wenn du das tust und dich etwas rein liest, dann wirst du auch bald merken was für Müll einem auf db24 erzählt wird.

Von wegen “Vorsager” und “Giesinger Staat” und so Mist!

Benjisson

Kannst gerne hier etwas widerlegen aber da kommt wohl nichts von dir.

Tini

Ohh heul doch und jetzt renn schnell zum Papi Griss und petze wie böse Sechzger .de ist. Na los, der wartet schon auf deine Spionageberichte.

Nico Menzel

Du musst doch doch damit überhaupt nicht beschäftigen. Schau dich um die Aufstellung, ob jemanden die Wade zwickt, wie das Wetter am Samstag in Ingolstadt wird, ob deine Biervorräte ausreichen. Konzentrier dich nur auf das Spiel.

Dennis M.

Machen diese Streitereien nicht irgendwann mal müde…?

Kraiburger

… man gewöhnt sich dran …

Dennis M.

Mhmm.. Müde machts irgendwie trotzdem?

Steffen Lobmeier

Soll man gezielte Falschinformationen ignorieren? Ich finde es klasse, dass sechzger.de da ein Auge drauf hat.

Dennis M.

Das war keine Kritik an sechzger.de. Mich machen diese Streitereien einfach nur noch müde.

Kraiburger

Und jetzt ganz ehrlich Dennis: glaubst du, irgendwer beim TSV 1860 München findet es geil, dass man sich immer von so Narren wie dem Griss, dem Saki und dem Power anscheissen lassen muss?

Ja, diese Angriffe gegen den Verein gehen gehörig auf den Sack. Nicht nur dir.

Und ja, diese Angriffe auf den Verein sind der Grund, warum wir sportlich nicht auf die Füße kommen.

Und nein, niemand findet es geil!

Wenn du eine Idee hast wie man die Angriffe stoppen lassen kann, dann kannst du diese ja gerne vorbringen!

Dennis M.

Ne, bin mit meinem Latein auch langsam am Ende, deshalb bin ich auch einfach nur noch müde von.

Kraiburger

Standhaft bleiben!

Die ständigen Lügen und Intrigen haben ausschließlich das Ziel, den TSV München von 1860 e.V. zu destabilisieren und die Interessen des Investors dadurch zu stärken.

Es sollte jedem klar sein, dass eine Schwächung des TSV München von 1860 e.V. nicht im Sinne des Gesamtkonstrukts TSV 1860 München sein kann!

Lion 60

Die Behauptung es ginge hier um einen Investor ist allerdings ebenso falsch. Das weißt Du auch.
Ich finde es wichtig Herrn Ismaily als Kreditgeber zu betiteln, denn investiert hat er noch nie (so wie z.B. ein Herr Hopp).

Schwabenpower

Wieder einmal eine super Arbeit von Euch – danke für die Klarstellung. Darauf eine Stecksemmel
Ich freue mich schon auf die Kommentare von Schubi und seinen Brüdern

Last edited 10 Monate zuvor by Schwabenpower
Kraiburger

Auf loewenforum.de wurde 2017 damit begonnen, db24 einem “Fakt Checking” zu unterziehen. Hierzu wurden mittlerweile über 8.000 Beiträge gesammelt.

Auf Facebook gab es außerdem mal eine Seite namens “db24 Fakt-Checker”, in der die Unwahrheiten des Blogs seziert wurden.

Leider bewahrheitet sich gerade im Bezug auf db24 immer wieder Brandolinis Gesetz: “Das Widerlegen von Schwachsinn erfordert eine Größenordnung mehr Energie als dessen Produktion”.

Eigentlich sollte man auf seinen Schwachsinn auch gar nicht mehr eingehen, aber solange der Polarisierer soviel Reichweite hat (warum auch immer), ist es einfach mühsig!

Steffen Lobmeier

Vielen Dank für den Artikel und die Richtigstellung. Was Griss da veranstaltet und wie er seine Leser wiederholt gezielt falsch informiert, ist schon krass.