Das Wochenende steht vor der Tür, das uns morgen einen Feiertag und am Nachmittag dann hoffentlich drei Punkte in Zwickau bescheren wird.
Wie dies gelingen kann, weiß spätestens ab heute Mittag um 12 Uhr jedes Kind bzw. jeder Leser von sechzger.de: In unserer Rubrik TAKTIKTAFEL werfen wir nachher einen Blick auf das, was unsere Löwen in Westsachsen vom Gegner zu erwarten haben.
++
Ein Profitraining findet heute an der Grünwalder Straße 114 nicht statt, die Mannschaft reist nach Zwickau.
Und dennoch lohnt sich ein Abstecher dorthin, denn im Löwenstüberl weden heute
Zwetschgenknödel mit Butterstreusel und Zimt-Zucker (für 6,60 EURO)
und
Gebratener Seehecht mit Kürbispüree und Zucchinigemüse (für 8,90 EURO)
serviert.
++
Die Löwen-Amateure treten morgen Nachmittag um 15 Uhr zu ihrem zweiten Punktspiel nach der Fortsetzung der Saison in der Bayernliga Süd an. Beim Tabellenzweiten, dem FC Deisenhofen wartet auf das Team von Frank Schmöller eine echte Herausforderung. Das Hinspiel endete vor über 13 Monaten (Corona macht’s möglich) mit einem spektakulären 4:4. Vielleicht ist ein Ausflug ins Münchner Umland für den einen oder anderen eine interessante Alternative für die leider ja nicht mögliche Reise nach Zwickau. Die S3 Richtung Holzkirchen braucht vom Bahnhof Giesing keine Viertelstunde und zur Sportanlage Deisenhofen ist man dann in gut zehn Minuten spaziert. Laut Auskunft des gastgebenden Vereins sind 200 Zuschauer zugelassen.
Vielleicht ein netter Feiertags-Ausflug?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here