Linus Straßer ist ohne Zweifel das Aushängeschild der Skiabteilung des TSV 1860 München e.V. und erreicht im Weltcup regelmäßig tolle Platzierungen. Auch Fabiana Dorigo machte zuletzt von sich reden und gewann Gold und Silber bei den World University Games. Nicht ganz so bekannt ist Vincent Veile, der am vergangenen Wochenende für Deutschland (und die Löwen) bei der Freestyle Weltmeisterschaft in Georgien am Start war.

Tsv 1860 Ski Vincent Veile
Skilöwe Vincent Veile war bei der WM in Georgien am Start

Vincent Veile bei Weltmeisterschaft in Georgien

Die Voraussetzungen für den Skilöwen waren jedoch alles andere als gut. Nach einer langen Verletzungspause stand Veile erst wieder seit einem Monat voll im Training. Bei der Qualifikation für den Hauptwettbewerb erreichte der 24-Jährige in Bakuriani (Georgien) den 14. Platz.

Tags drauf stand dann das Main Event im Freeski Big Air auf dem Programm, bei dem die Athleten zwei Sprünge zeigen dürfen. Vincent Veile zeigte sich mit seiner Leistung bei der Weltmeisterschaft zufrieden:

“Ich bin happy mit meiner Performance, aber hätte natürlich gerne ein paar Punkte mehr bekommen. Dennoch habe ich beide Tricks in den Läufen gestanden trotz schwerer Bedingungen aufgrund des Wetters.”

Mit 106,30 Punkten erreichte Skilöwe Vincent Veile Platz 26 bei der WM und freut sich bereits auf die nächsten Events, die er dann hoffentlich mit einer verletzungsfreien Vorbereitung absolvieren kann. Gold ging an den Amerikaner Troy Podmilsak – siehe Video unten!

5 1 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments