Über 2.000 Fans unterstützten die Löwen bei den bisherigen acht Auswärtsspielen in der 3. Liga. Nur Rot-Weiss Essen konnte in der laufenden Spielzeit mehr Auswärtsfans mobilisieren als der TSV 1860.

TSV 1860 auf Platz 2 der Auswärtsfans in der 3. Liga

Ist es die Euphorie des Aufsteigers, die günstigere Lage innerhalb Deutschlands oder die größere Fanbase? Rot-Weiss Essen wurde bei seinen bislang acht absolvierten Auswärtsspielen von durchschnittlich 2335 Fans begleitet. Auf Platz 2 dieser Tabelle liegt der TSV 1860 mit 2047 Auswärtsfans. Den zahlenmäßig besten Auswärtssupport der Saison weisen die Löwen auf: Offiziell 6000 Blaue fanden sich in Bayreuth ein, wurden dort jedoch enttäuscht und mussten eine 0:1-Niederlage miterleben.

Schlusslichter dieser Wertung sind die SV Elversberg (88 Auswärtsfans im Schnitt), Viktoria Köln (86), der SC Verl (82) und der SV Wehen Wiesbaden (73.). Die Zweitvertretung des SC Freiburg wurde auswärts durchschnittlich gar nur von 38 Fans unterstützt.

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelKöllner: “Fußballer spielen Fußball, Politiker machen Politik.”
Nächster Artikelsechzger.de Talk 84: Das Fanprojekt München blau
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Sicherlich hat RWE bekanntermaßen eine große Fanbase und mit 1500 an einem Montag nach München verdient großen Respekt.
Allerdings hatten die ja auch schon Duosburg und Dortmund aufm Plan.

… und ein auswärtsspiel mehr.

Aber hier wird ja der Durchschnitt berechnet.

… und sowohl in DU als auch in DO weniger Supporter als wir in Bayreuth.
DU und DO sind von E jeweils keine 30 km entfernt. Und in DO wäre ne Menge Platz gewesen.
Das wird sich spätestens mit unserem Away Match in IN wieder zurechtrücken, tabellarisch.

Aber nix gegen die 1.500, die sie zu uns mitgebracht haben, das war schon geil!