Am vergangenen Wochenende gewann Boxer Magomed Schachidov beim World Cup in Köln Gold für die deutsche Mannschaft. Was für ein großartiger Erfolg für den Sportler und die gesamte Abteilung Boxen des TSV 1860 München e.V.!

TSV 1860 Boxen: Magomed Schachidov gewinnt Gold

An die 100 Sportler*innen aus 14 Ländern nahmen am Wochenende am Boxing World Cup 2021 in Köln teil. Magomed Schachidov, seit Jahren in der Boxabteilung des TSV 1860 aktiv, war für das Turnier im Viertelfinale gesetzt. Im Halbfinale gewann Schachidov, der bereits über 100 Kämpfe für die Löwen absolviert hat, gegen den Franzosen Yahia Berrouiguet Rayan einstimmig nach Punkten. Im Finale traf Schachidov auf den zweiten Boxer des deutschen Kaders und bezwang den mehrfachen deutschen Meister Deniel Krotter. Beide Kämpfe wurden als die besten des Turniers ausgezeichnet.

Ein Löwe bei Olympia?

Der deutsche Boxverband darf in der Klasse bis 69 Kilogramm nur einen Starter für das Weltqualifikationsturnier melden. Hier muss sich Schachidov in der internen Ausscheidung gegen Paul Wall durchsetzen, um später eventuell eine Olympiamedaile nach Giesing zu holen. Wir wünschen viel Glück!

1860 in der Bundesliga?

Unterdessen träumt die Boxabteilung vom Aufstieg in die Bundesliga, benötigt dazu jedoch finanzielle Unterstützung. Die BBF 1860 gingen mit gutem Beispiel voran und spendeten kurz vor Weihnachten 1.312 € an die Boxer.

Titelbild: TSV 1860 Boxen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here