Linus Straßer hat beim Slalom-Weltcup in Flachau einen starken fünften Platz erzielt.

Von 8 auf 5

Nach seinem Sieg in Zagreb und dem zweiten Platz in Adelboden konnte der Skilöwe, der für die Skiabteilung des TSV 1860 e.V. antritt, seine starke Form bestätigen. Nach Platz 8 im ersten Lauf konnte der 28-Jährige durch eine gute Leistung im zweiten Durchgang noch drei Plätze gut machen. Beim Weltcup in Zagreb lag Straßer nach dem ersten Durchgang ebenfalls auf Rang 8. Durch eine überragende zweite Fahrt konnte er sich vor 10 Tagen seinen zweiten Weltcupsieg sichern.

Ein Blick auf die Gesamtwertung

In der Gesamtwertung liegt Straßer nun auf Rang 3, 32 Punkte hinter dem Gesamtführenden Manuel Feller. Dieser konnte heute seinen ersten Weltcupsieg feiern.

Bereits morgen hat Straßer die nächste Chance auf Weltcuppunkte. Es steht ein weiterer Slalom in Flachau auf dem Programm.

Bild: TSV 1860 Skiabteilung

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelGroundhopping und Reisen + Fußball. Unterwegs mit Stefan M.
Nächster ArtikelDer 19. Spieltag in der 3. Liga – so schaut es aktuell aus
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments