Ja, man hat es nicht immer leicht als Unparteiischer, aber immerhin ist man stets mittendrin statt nur dabei. Auch beim TSV 1860 sind zahlreiche Jugendliche und Erwachsene als Schiedsrichter aktiv. Dennoch ist der Verein stets auf der Suche nach interessiertem und motiviertem Nachwuchs.

Lange Geschichte bei den Löwen

Bereits zu Gründungszeiten der Fußballabteilung des TSV 1860 verlangten die Fußballverbände, dass die Vereine entsprechend der Zahl ihrer Mannschaften auch eine bestimmte Anzahl Schiedsrichter zu stellen habe. Da die Löwen damals bereits etliche Jugend- und Männermannschaften unterhielt, gründete der Verein auch eine eigene Schiedsrichtersparte innerhalb der Fußballabteilung. Bis heute ist die Sparte ein fester Bestandteil der Fußballabteilung und des Vereins und hat sich mittlerweile zu einer der größten vereinseigenen Schiedsrichterabteilungen Deutschlands entwickelt. Über fünfzig Mitglieder sind in der Sparte organisiert, wobei die jüngsten Schiedsrichter des TSV 1860 erst 14 Jahre alt sind. Ganz großer Respekt!

TSV 1860 sucht neue Schiedsrichter

Jeder aktive Unparteiische des TSV 1860 pfeift pro Jahr. Damit zählt die Gruppe zu einer der engagiertesten im gesamten Fußballkreis München. Und wer weiß: Vielleicht schafft es ja eines der jungen Talente in die höchsten Spielklassen.

Insofern freut sich die Schiedsrichter-Gruppe über neue Mitglieder (auch Schiedsrichter-Novizen und bietet den Neuzugängen attraktive Angebote.

Wer Interesse hat, einen Neulingskurs zu besuchen oder dem TSV 1860 als bereits aktiver Schiedsrichter beizutreten, kann sich gerne mit Schiedsrichter-Obmann Stefan Gräbel per E-Mail in Verbindung setzen.

5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments