Ui, das kommt überraschend! Der TSV 1860 stellt Sascha Mölders mit sofortiger Wirkung frei.

Grundlage für die Entscheidung sei eine “fortlaufende Analyse der Entwicklung der vergangenen Wochen”, teilten die Löwen mit. Nach der Niederlage gegen Waldhof Mannheim mit einer schwachen Leistung im ersten Durchgang war der TSV 1860 gegen Spitzenreiter Magdeburg in allen Belangen unterlegen und ging mit 2:5 unter. Viele Fans forderten daraufhin in den sozialen Medien Konsequenzen nach dem beschämenden Auftritt. Interne Konflikte kommen für die Leistungen zuletzt offenbar in Frage. Neben Mölders verlässt auch Co-Trainer Oliver Beer das Team.

Sascha Mölders freigestellt

Sascha Mölders überbrachte die Nachricht als erstes per Instagram.

Liebe Löwensfans,

heute war ich am Trainingsgelände und mir wurde mitgeteilt dass ich nicht mehr zum Training erscheinen soll bzw. Individuell trainieren soll, weil der Trainer es so wünscht.
Als Kapitän wünsche ich der Mannschaft nur das Beste.

Ich bin schockiert

Blau weiße Grüsse
💙🤍
Euer Sascha

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelTSV 1860 – 1.FC Magdeburg in der Taktiktafelanalyse
Nächster ArtikelNach Mölders-Aus: Auch Oliver Beer verlässt Profi-Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

freunde das geht doch nicht. ich bitte euch nehmt beide heutigen Entscheidungen im Sinne unseres TSV 1860 München mit sofortiger Wirkung wieder zurück.

Wie auch beim anderen Beitrag schon gesagt, warten wir doch mal ab. Es wird ja sicher auch Gründe für diese Entscheidungen geben.

Einfach nur peinlich und zum Kotzen, aber passt alles zusammen🤮

Konsequent. Punkt.

Auch Oliver Beer ist nicht mehr im Trainer-Team.

Siehe auch die offizielle Mitteilung von 60: https://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/6200.htm