Beim TSV 1860 München wird natürlich schon am Kader für die Kommende Saison gearbeitet. Offenbar ist 1860 dabei an einer Verpflichtung von Patrick Hosch interessiert.

1860 hat Patrick Hobsch im Visier

Der Münchner Merkur berichtet, dass 1860 an Hachings Stürmer Patrick Hobsch interesseirt sei. Der Hachinger Siegtorschütze von Halle hat in der Vorstadt nur einen Vertrag ist bis Saisonende und wäre also ablösefrei zu haben. Angeblich wollte 1860 den 29-Jährigen schon vor der letzten Saison verpflichten. Das “Transfer-Team” entschied sich dann jedoch, Joel Zwarts vom SSV Jahn Regensburg zu verpflichten. Ältere Semester erinnern sich sicher noch an Patricks Vater Bernd, der von 1998 – 1999 für Sechzig stürmte. Er brachte es in 40 Spielen auf immerhin 18 Tore.

5 1 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
unvoreingenommen

Ich meine so sollte der TSV 1860 planen und nicht altersschwache Profis für viel Geld holen.
Quelle 3. Liga
Mit dem Wechsel in die Vorstadt möchte ich den nächsten Schritt machen und mich sowohl persönlich als auch sportlich weiterentwickeln”, kündigt Schlicke nun an. “Die Spielvereinigung Unterhaching baut auf junge Spieler und genau diese Möglichkeit möchte ich nutzen, um mich in der 3. Liga zu etablieren. Daher freue ich mich ab der kommenden Saison auf die neue Herausforderung.”

Roloe

Ausschließlich mit Spielern, die aus der U19 kommen, wird es wohl nicht gehen. Gerade Unterhaching baut zu einem Großteil auf erfahrene Spieler, junge Spieler kommen dosiert zum Einsatz. Es ist ein Mythos, dass die da immer eine Rasselbande aufs Feld schicken. Der Altersschnitt ist zumeist deutlich höher als die von 60.
Bei 60 sollte die Devise gelten: Eher einem jungen Talent die Chance einräumen, häufig zu spielen, als für die Position einen halbscharigen “fertigen” Spieler zu holen, der dem Talent den Platz und dem Budget das Geld nimmt. Das hat ja in der Vergangenheit schon öfters gut geklappt, muss oder sollte aber noch verstärkt umgesetzt werden. Man muss sich da noch mehr trauen und den Jungen vertrauen, aber das hat man sich ja wohl auch vorgenommen.

Posicelli

Wir reden über Profifussball, auch wenn es “nur” die 3.Liga ist. Da braucht es gestandene Spieler die eine gewisse Erfahrung haben. Junge Spieler aus der eigenen Jugend kann und sollte man mit integrieren und weiter entwickeln aber nur mit Jungspunden wird es nicht gehen, nicht in der Liga.

Vorstopper

Nur mit jungen Spielern funktioniert es in keiner Liga. Vor allem wenn es schlecht läuft braucht es erfahrene Leute. Fünf Euro ins Phrasenschwein, die richtige Mischung macht’s.😉

Posicelli

Erzähl das denen die das nicht wissen.
Im übrigen glaube ich spielt das alter bzw. die Erfahrung in den Kreisklassen eher eine untergeordnete Rolle.
Das ist keine Phrase, das ist eigene Erfahrung.😁

Chemieloewe

Hobsch fände ich super. Er wäre auch gleich vor Ort. Hobsch u. Fetsch bilden in Unterhaching einen super Sturm. Fetsch wird dieses Jahr 36 u. ist daher sicher schon mal raus vom Alter her, um auch an ihn zu denken, ihn zu holen.

Chemieloewe

…obwohl, Fetsch wird zwar im September 36. Aber wenn er noch gut fit ist u. günstig zu haben wäre, warum eigentlich nicht? Er mit seiner Erfahrung u. 1,89m Größe, dazu vor Ort u. mit Hobsch ein eingespieltes Sturmduo, wäre doch eine richtig gute Option. Das kann ich mir ganz gut vorstellen. Von mir aus gern! Hobsch u. Fetsch als eingespieltes Sturmduo im Doppelpack von Unterhaching holen, wäre schon ein Ding. Hobsch hat in dieser Saison 13 Tore u. Fetsch 10 Tore für Unterhaching in der 3. Liga geschossen. Das ist schon eine Hausnummer u. ordentlich Kanonenfeuer. Die 2 wissen, vor allem auch zusammen, wo das Tor steht. AG u. Werner sollten sich das mal sehr gut u. gründlich überlegen, vielleicht sogar alle Beide zu holen. Wo bekommt man so ein gut eingespieltes Sturmduo mit so vielen Toren auf dem Saisonkonto ablösefrei u. vielleicht auch zu (sehr) günstigen Konditionen, noch dazu vor der Haustür, her??? Ich würde zugreifen, bevor es zu spät ist. Die 2 sind ganz klar auch richtig abgebrüht vor dem Tor, was uns besonders diese Saison sehr gefehlt hat.

Last edited 1 Monat zuvor by Chemieloewe
black_belt_blues

Bitte keinen 36jährigen Fetsch verpflichten!
Wir sollten eine Mannschaft mit etwas Perspektive aufbauen.

Benjisson

Ribamar ist Einer den wir unbedingt verpflichten müssen. ^^

Chemieloewe

🤣😂🤣👍😜

Chemieloewe

Hallo, es geht doch hier nicht um 2…3…4…5…Spieler, die 34+ Jahre alt sind! Sondern um einen(!) Spieler, der mit Hobsch super eingespielt u. ablösefrei vor Ort ist u. eben auch in einer kadermäßig nicht gerade spitzenmäßig ausgestatteten Mannschaft als Aufsteiger für Unterhaching immerhin 10 Tore geschossen hat. Dazu ist er auch noch 1,89m groß. Damit hätten wir im Sturm gute Alternativen u. Updates zu Hobsch u. unseren anderen Stürmern wie Ouro-Tagba o. Zwarts. Wir wissen ja, wie das ist, wenn Du nur 1 sehr guten Stürmer hast u. der ausfällt – Verletzungen/Sperren – bzw. Formschwäche u. Leistungsprobleme hat u. die Tore nicht macht – siehe Zwarts u. auch Lakenmacher diese Saison. Klar müsste der Vertrag dem Alter entsprechend von der Vergütung entsprechend gestaltet werden u. Fetsch dementsprechend auch nicht zu viel kosten. Aber, ich sage, warum nicht??? Ich würde es machen. Wie gesagt, im Einzelfall hier, wegen den genannten sehr guten Voraussetzungen u. Leistungen von Fetsch, eben auch in Verbindung mit Hobsch.

Es spielen doch z.B. auch eine ganze Reihe älterer Spieler sogar noch in europäischen Spitzenclubs – z.B. Modrič(38!), Kroos(34/+aktiver Nationalspieler), Nacho(34) u. Joselu bei Real Madrid o. Lewandowski(35) u. Gündogan(33) bei Barça o. Arnautovic(35) u. Mkhitaryan(35) bei Inter Mailand…usw. usf. Auf eine gute Mischung in der Mannschaft u. im Kader kommt es halt an, dass junge Talente bis zu guten älteren u. erfahrenen Spielern sehr gut als Team zusammenpassen.

Last edited 1 Monat zuvor by Chemieloewe