Benni Kindsvaters Gastspiel in der höchsten Spieklasse der Slowakei verlief nicht gerade glücklich. Nur drei Einsätze standen während der regulären Saison für den gebürtigen Trostberger zu Buche, in der Abstiegsrelegation durfte der mittlerweile 28-Jährige noch zehnmal für den FC Nitra ran. Inzwischen ist der Offensivspieler beim VfR Aalen mit den Ex-Löwen Uwe Wolf und Alessandro Abruscia gelandet. Heute tippt Benjamin Kindsvater für uns die Partie des TSV 1860 gegen Viktoria Berlin.

Kindsvater tippt auf Sieg des TSV 1860

Unvergessen bleibt für uns Fans natürlich der 27.05.2018, als Kindsvater kurz nach seiner Einwechslung zum Solo ansetzte, gefoult wurde und einen Elfmeter rausholte. Sascha Mölders verkürzte im Relegationsrückspiel gegen den 1. FC Saarbrücken auf 1:2, der Rest ist Geschichte. Dem in dieser Saison bislang so glücklosen Stürmer des TSV 1860 traut Kindsvater auch morgen eine zentrale Rolle zu.

“Obwohl Berlin bis jetzt eine gute Runde spielt, glaube ich dennoch an einen knappen 2:1-Sieg für Sechzig!
Torschützen: Mölders und Biankadi.”

Dann wollen wir mal hoffen, dass Benni Kindsvater mit seinem Tipp genau so richtig liegt wie der Metal Moser in der Vorwoche…

Neues Glück in Aalen

Beim VfR Aalen hat Benni Kindsvater in den letzten Wochen zu alter Form zurückgefunden. Nach einem katastrophalen Saisonstart punktete das Team von Uwe Wolf zuletzt eifrig und steht aktuell auf Platz 11 der Regionalliga Südwest.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments