Am vergangenen Wochenende war es endlich so weit: Die Volleyballer des TSV Haching München feierten ihren ersten Saisonsieg. Der Schwung soll nun genutzt werden, um auch im Derby gegen Herrsching zu punkten.

TSV Haching München vor Derby gegen Herrsching

Entsprechend voller Vorfreude liest sich die Pressemitteilung der Löwenvolleyballer:

Mit unserem letzten Sieg im Rücken empfangen wir nun höchst motiviert unsere Gegner vom Ammersee: am Sonntag, den 20.11.2022 haben wir die WWK Volleys Herrsching bei uns zu Gast. Anpfiff ist um 17:30 Uhr. Ganz besonders freuen wir uns, dass an diesem Tag (möglich durch eine Ausnahmegenehmigung der Gemeinde Unterhaching, vielen Dank an dieser Stelle!) bis zu 1.512 Zuschauer in die Halle dürfen!

Mit großer Spannung erwarten wir das kommende Derby: Die Herrschinger unterlagen in ihrem letzten Spiel auswärts knapp Lüneburg, während die Hachinger sich deutlich gegen den VCO in Berlin durchsetzen konnten. Diese Mentalität gilt es nun beizubehalten, dann ist gegen die Gäste vom Ammersee auch was drin. Das vorangegangene Testspiel vor Beginn der Saison lief für uns nicht sehr erfolgreich, aber wir wissen, was möglich ist mit einer vollen Halle und vielen Hachinger Fans. Also auf in die Bayernwerk Sportarena am Sonntag und fleißig mit klatschen.

Bekannte Gesichter beim Gegner

Uns gegenüber auf dem Spielfeld sehen wir einige bekannte Gesichter: Libero Lenny Graven und Außenangreifer Jonas Sagstetter spielten letzte Saison noch für den TSV und auch Libero Ferdinand Tille ist bei uns in der Halle definitiv kein Unbekannter. Unsere Jungs haben wie immer fleißig trainiert und werden wohl ordentlich gegenhalten gegen die Angriffe der Gegner in den Lederhosen-Trikots.

Für die 10-Minuten-Pause nach dem zweiten Satz ist dieses Mal etwas ganz Besonderes vorgesehen. Diverse Abteilungen des TSV wirken dabei mit und geplant ist eine tolle, interaktive Überraschung. Auch wir sind schon sehr gespannt und freuen uns! Also: Wir sehen uns am Sonntag um 17:30 Uhr in der Bayernwerk Sportarena.

Text: Alexandra Straub (Pressesprecherin TSV Haching München) & sechzger.de
Titelbild: Edmund Zuber

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelWörthersee Cup: Löwen in Klagenfurt live im TV
Nächster ArtikelVier Löwen für Wahl zur “Elf der bisherigen Saison” nominiert
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments