Vor einigen Wochen saß Stefan Aigner auf der Haupttribüne des Grünwalder Stadions. Kein Wunder, denn zum Einen traf der Lieblingsverein (TSV 1860) auf den aktuellen Arbeitgeber (SV Wehen Wiesbaden) und zum Anderen war der ehemalige Mittelfeldspieler Aigner für beide Clubs am Ball.

Aigner tippt auf Sieg des TSV 1860

Natürlich ließen wir uns die Gelegenheit nicht entgehen und befragten Aigner nach seinem Tipp für das Match des TSV 1860 beim Lokalrivalen Türkgücü München. Nicht zuletzt wegen der furiosen Aufholjagd bei der von ihm verfolgten Partie sieht Aigner die Löwen morgen im Vorteil.

“Ich tippe auf ein 3:1 für Sechzig!”

Alles andere wäre auch verwunderlich gewesen…

Scout beim SV Wehen Wiesbaden

Insgesamt 18 Jahre lang schnürte Stefan Aigner für die Löwen die Fußballschuhe. Seine erfolgreichste Zeit erlebte der gebürtige Münchner jedoch bei Eintracht Frankfurt. Dort erzielte er in 121 Bundesligaspielen 25 Tore und war auch in der Europa League am Ball. Zum Karriereende hin wurde der Mittelfeldspieler noch zum Wandervogel: Nach seiner Zeit in der MLS (Colorado Rapids) wechselte er zum KFC Uerdingen und von dort zum SV Wehen Wiesbaden. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere übernahm er im Oktober den Scout-Posten bei den Hessen.

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelSechzig um Sieben: Training, Meppen, Halle, Türkgücü, Saarbrücken
Nächster Artikelsechzger.de Talk, Folge 46: Meppen, Türkgücü, Halle
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments