Für die U21 des TSV 1860 München stand nach dem Auswärtssieg in Ismaning heute das letzte Spiel vor der WInterpause gegen Ingolstadt II an. Da am Trainingsgelände weder die U19 noch die U17 kickten, konnte die U21 mal wieder in Giesing statt in Gilching antreten.

Früher Gegenteffer für die U21

Die Anfangspahse gestalteten die U21 und die Gäste aus Ingolstadt weitgehend ausgeglichen. In der achten Minute unterlief den Junglöwen allerdings ein fataler Fehler bei einem Rückpass zu Keeper Joey Brenner. Juan Ignacio Cabrera nutzte das Missverständnis der Löwen-Defensive eiskalt aus und brachte die Gäste von der Donau mit 1:0 in Führung.

Die AUfstellungen der U21 und der Gäste aus Ingolstadt

Sechzig drückt auf den Ausgleich

Die Amas waren sichtlich gewurmt vom unglücklichen Gegentreffer und wollten schnellstmöglich ausgleichen. So erspielten sie sich im weiteren Verlauf der ersten Hälfte ein optisches Übergewicht und ließen zwei sehr gute Einschussmöglichkeiten aus. Bei einer sah Löwentrainer Frank Schmöller den Ball bereits über der Linie und diskutierte ausgiebig mit dem Schiedsrichtergespann, ob der Ball drin war oder nicht. Nutzte aber alles nichts, es ging  mit einem 0:1 Rückstand in Pause.

Ausgleich per Elfmeter

Nach der Pause kam Marko Zivanovic für Philipp Kuhn bei 1860 in die Mannschaft. In der 55. Minute zeigte Schiri Mignon dann auf den Punkt. Elfmeter für Sechzig! Marco Mannhardt ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte zum 1:1-Ausgleich. Nach einem Zusammenprall vor dem Ingolstädter Tor sah Daniel Winkler dann die Rote Karte (74. Minute) und die Löwen mussten fortan zu zehnt spielen.

U21 lässt Siegchancen gegen Ingolstadt liegen

Die Unterzahl beflügelte die Junglöwen eher und sie hätten durchaus noch den Siegtreffer erzielen können. Zunächst traf Kevin Goden nach traumhafter Kombination mit Marco Mannhardt nur den Pfosten. Der eingewechselte Marko Zivanovic stürmte dann alleine auf das Tor der Gäste zu und hätte die Entscheidung besorgen müssen. Leider konnte er die hundertprozentige Chance nicht verwerten. So endete das Spiel mit einem glücklichen 1:1 für Ingolstadt. Die U21 der Löwen überwintert damit mit 34 Punkten auf dem 7. Platz.

Bildquelle: Gerhard Neumann

5 3 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelLaufen und Walking im Löwenrudel beim TSV 1860 e.V.
Nächster ArtikelDritte des TSV 1860 nach Sieg vorerst Tabellenführer
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments