Was lange währt, wird endlich gut. Rund eineinhalb Monate nach dem ursprünglich angesetzen Termin darf der TSV 1860 München endlich beim VfB Lübeck antreten. Anfang Februar war der Rasen an der Lohmühle unbespielbar gewesen. Mit Rodrigo Costa und Philipp Hosiner tippen diesmal zwei Ex-Löwen den Ausgang der Nachholpartie im hohen Norden.

Rodrigo Costa sieht 1860 als Sieger

“Und dann hoi ma an Brasilianer!” Das dachten sich die Verantwortlichen des TSV 1860 im Sommer 2002 und wurden beim FC Santos fündig. Statt eines Spielmachers á la Pelé verpflichteten die Löwen jedoch einen Innenverteidiger namens Rodrigo Barbosa Rodrigues Costa. Der Neuzugang erkämpfte sich bald einen Stammplatz und blieb 1860 auch nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga treu. In 106 Ligaspielen traf der Defensivspieler viermal ins gegnerische Netz. Darüber hinaus sammelte er bemerkenswerte 34 gelbe, zwei gelb-rote und eine rote Karte. Der Earthman erblasst an dieser Stelle vor Neid!

Nach seiner Zeit in Giesing wechselte Rodrigo Costa zu Standard Lüttich, konnte sich dort jedoch nicht durchsetzen und kehrte nach nur einem Monat in Belgien nach Südamerika zurück. Dort setzte er seine Karriere bis 2012 fort und ist seitdem in einer Sportagentur tätig.

Für das Auswärtsspiel des TSV 1860 beim VfB Lübeck ist Paco, so sein Spitzname, optimistisch und tippt auf einen 2:1-Sieg der Löwen.

Optimistischer Ex-Löwe Hosiner

Auch Philipp Hosiner, Stürmer in Diensten von Dynamo Dresden, hat eine Vergangenheit bei den Löwen. Mit seinem Tor machte er die U19 des TSV 1860 im Jahr 2007 zum DFB-Pokalsieger. Anschließend ging er für die Amateure auf Torejagd, ehe er den Verein verließ und über Umwege zum österreichischen Nationalspieler reifte.

In der vergangenen Saison erzielte Philipp Hosiner für Absteiger Chemnitzer FC 19 Tore und auch in der laufenden Saison war der Stürmer bereits neunmal erfolgreich.

Bevor es am kommenden Montag zum Wiedersehen mit den Löwen im Grünwalder Stadion kommt, sagt Hosiner auf liga3-online einen 2:1-Erfolg des TSV 1860 beim VfB Lübeck voraus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here