Wie gestern bekanntgegeben, wird der TSV 1860 am Freitag beim Pokalspiel gegen den SV Darmstadt 98 4.158 Zuschauer im Grünwalder Stadion begrüßen. Doch wie sieht es bei den anderen Drittligisten aus? Das Portal liga3-online.de hat sich die Mühe gemacht, die Anzahl der zugelassenen Zuschauer für den DFB Pokal aufzulisten.

Zugelassene Zuschauer im DFB Pokal

Mit 27 % Prozent Auslastung in Relation zur Kapazität bilden die Löwen zusammen mit Türkgücü (24 %) das Schlusslicht, was die erlaubten Zuschauer im DFB Pokal betrifft. Andernorts dürfen die Tribünen mit bis zu 50 % der Gesamtkapazität gefüllt werden.

Hier der Überblick:

TSV 1860 München: 4.158 Zuschauer / 27 % Auslastung / 309 Gästefans

VfL Osnabrück: 4.800 / 30 % / 400

  1. FC Magdeburg: 15.000 / 50 % / 1.500

SV Wehen Wiesbaden: 4.882 / 39 % / 1.000

SV Meppen: 6.000 / 43 % / 600

Waldhof Mannheim: 12.000 / 47 % / noch nicht bekannt

Türkgücü: 3.577 / 24 % / 1.600

Würzburger Kickers: 4.300 / 35 % / 450

Eintracht Braunschweig: 7.800 / 33 % / keine

Viktoria Köln: 5.000 / 50 % / 1.000

  1. FC Kaiserslautern: 20.000 / 40 % / 500
0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelEndlich wieder am Ball: Nono Koussou spielt für den TSV Sauerlach
Nächster ArtikelTSV Haching München: 1860 durch Kooperation in Volleyball Bundesliga
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments