An kuriosen Testspielgegnern hat es den Löwen ja noch nie gemangelt. Ob Bundeswehrauswahl, brasilianischer Spitzenclub, Olympiateam oder bunt zusammengewürfelte Regionalauswahl – Münchens große Liebe war bereit, sich mit allen zu messen. So auch am 17.06.1954, als eine Auswahlmannschaft aus Dänemark an der Grünwalder Straße zu Gast war und gegen den TSV 1860 keine Chance hatte.

Illustre internationale Testspielgegner

Dass die Löwen gegen Länderauswahlen antrat, war in der Vergangenheit wahrlich keine Seltenheit. 1975 absolvierte man auf der Afrika-Tour beispielsweise Freundschaftsspiele gegen die A-Nationalmannschaft von Gabun (2:0) und das B-Team der Republik Kongo (1:2). Im Mai 1963 empfing Sechzig die Nationalmannschaft der Schweiz (1:0) in Giesing. Eine Demütigung erlebte Österreich im Februar 1965 in der Augsburger Rosenau bei der 0:4-Niederlage gegen die Löwen. Im April 1964 zog der TSV 1860 hingegen vor 25.000 Zuschauern im Sechzgerstadion gegen Ungarn mit 1:2 den Kürzeren. Mit dem selben Ergebnis unterlagen die Löwen im Sommer 1992 auch dem Olympiateam von Marokko, das sich auf die Olympischen Sommerspiele in Barcelona vorbereitete.

TSV 1860 empfängt Auswahl aus Dänemark

Während in der Schweiz parallel die Weltmeisterschaft 1954 ausgetragen wurde, empfing der TSV 1860 am 17.06. eine Auswahl aus Dänemark an der Grünwalder Straße. Die Skandinavier nahmen daran nicht teil und qualifizierten sich erst vier Jahre später erstmals für das Turnier.

So konnten die Löwen die Gäste aus dem Norden in Giesing begrüßen. 5.000 Zuschauer fanden an diesem Donnerstag Nachmittag (Fronleichnam) den Weg ins Sechzgerstadion und wurden für ihr Kommen belohnt. Bis zur Pause hielt Dänemark noch gut mit. Doch danach zog der TSV 1860 an und besiegte die Gäste unter der Leitung von Schiedsrichter Horn (SC Armin 1893 München) mit 3:0.

Ein versöhnlicher Abschluss der Saison 1953/54, die man in der 2. Liga Süd mit dem etwas enttäuschenden 4. Platz abgeschlossen hatte. Dabei hatte man in der Tabelle gegenüber dem TSV Schwaben Augsburg, dem SSV Reutlingen 05 und dem FC Bayern Hof deutlich das Nachsehen.

Die Aufstellung des TSV 1860

Trainer Dr. Max Schäfer setzte gegen die Auswahl aus Dänemark auf folgende Elf:

Strauß – Pledl, Gattinger – Luther, Sommer, Gerum – Zausinger, Vogt, Börstler, Mondschein, Hornauer

Tore:
1:0 Mondschein (52.), 2:0 Vogt (62.), 3:0 Mondschein (77.)

Löwen Kompendium

Einmal mehr stand uns Thorsten Ruinys, Autor des Löwen Kompendiums, mit Rat und Tat zu Seite. Vielen Dank für die vielen interessanten Fakten zum Spiel und dessen Umstände.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments