Kurz vor Weihnachten war Lorenz Knöferl in aller Munde; gegen den SV Wehen Wiesbaden erzielte der 17-Jährige sein erstes Profitor und rettete dem TSV 1860 dadurch ein Remis und somit einen wichtigen Punkt.

17 Jahre, 228 Tage

Mit seinem Premierentreffer gelang dem Teenager Historisches, denn er reihte sich damit in eine illustre Riege ein und gehört zu den jüngsten Torschützen der 3. Liga aller Zeiten. Mit 17 Jahren und 228 Tagen liegt der Löwen-Stürmer aktuell auf Rang 4 dieser Rangliste. Ganze acht Tage jünger war im Jahr 2014 Max Christiansen, der damals für Hansa Rostock aktiv war und jetzt bei Waldhof Mannheim spielt.

Auf den ersten beiden Plätzen rangieren zwei Akteure des FC Bayern: Jamal Musiala gilt aktuell als das Top-Talent der Seitenstraßler und hat inzwischen auch in der Bundesliga getroffen. In die Drittliga-Rangliste schoss er sich Ende letzter Saison, als er mit 17 Jahren und 104 Tagen gleich doppelt gegen den FSV Zwickau traf.

Spitzenreiter Alaba

Auf dem Thron in dieser Kategorie sitzt David Alaba, der für die Zweitvertretung der Roten in der Saison 2009/10 mit 17 Jahren und 66 Tagen gegen den Wuppertaler SV einnetzte. Seitdem hat der Österreicher eine Weltkarriere hingelegt und weist aktuell laut transfermarkt.de einen Marktwert von 65 Mio. Euro auf. Ob unser Lorenz Knöferl da auch eines Tages hinkommt, steht in den Sternen, aber der erste Schritt ist gemacht…

Moukoko setzt Maßstäbe

Dass der 18.12.2020 in die Fußball-Historie einging, lag indes weniger an Knöferl, als vielmehr an Youssoufa Moukoko, der am selben Tag sein erstes Bundesligator erzielte – im zarten Alter von 16 Jahren und 28 Tagen!

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments