Noch immer hat die Suche nach einem Sportchef bei den Löwen kein Ende. Die HAM-Seite favorisiert nach wie vor Dr. Christian Werner, der allerdings von Vereinsseite bereits dreimal abgelehnt wurde. Wer aber kümmert sich nun um die 18 auslaufenden Verträge beim TSV 1860?

Beim TSV 1860 laufen 18 Verträge aus

Gleich 18 Profis befinden sich beim TSV 1860 im letzten Vertragsjahr, dazu gesellen sich zahlreiche Spieler der U21 und Talente aus der U19, die ja ebenfalls der KGaA zuzuordnen sind. Können die Löwen Schlüsselspieler wie Kapitän Jesper Verlaat länger binden?

Vertragslaufzeiten der Profis

Bei den mit dem Zusatz “Option” versehenen Spielern hat sich der TSV 1860 die Möglichkeit gesichert, den Vertrag unter gegebenen Umständen (z.B. bei einer bestimmten Anzahl absolvierter Spiele) um ein Jahr zu verlängern.

30.06.2024
Tarsis Bonga (Option), Milos Cocic (Option), Fabian Greilinger, Tim Kloss (Option), Kaan Kurt (Option), Fynn Lakenmacher, Kilian Ludewig (Leihe von RB Salzburg), Mansour Ouro-Tagba (Option), Tim Rieder, Julius Schmid, Manfred Starke (Option), Phillipp Steinhart, Devin Sür, Niklas Tarnat, Jesper Verlaat, Albion Vrenezi, Daniel Winkler (Option), Eroll Zejnullahu (Option)

30.06.2025
Marlon Frey, Michael Glück, Julian Guttau, Marco Hiller, Leroy Kwadwo, David Richter, Morris Schröter, Valmir Sulejmani, Joël Zwarts

30.06.2026
Niklas Lang

Eure Meinung ist gefragt

Welche Vertragsverlängerungen hätten bei Euch Priorität? Und welche Verträge würdet Ihr auslaufen lassen?

5 1 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Urloewe

Welchen Sportchef schlägt Reisinger eigentlich im Moment vor?
Was wäre aktuell die Alternative zu Christian Werner?
Weiß das jemand?

Eurasburger1860

Horst Heldt!

Urloewe

Uralthut!
Hat doch längst abgesagt!
Neuer Kandidat???

black_belt_blues

Würde das denn irgendeinen Sinn machen?
Meinst du, dass unser Vize Schmidt gelogen hat?

Micha

Sind die Vertragslaufzeiten eigentlich normal? Wie sieht das denn bei anderen Vereinen in der 3. Liga aus.

_Flin_

Ja, sind sie. Viktoria Köln z.B. hat 12 auslaufende Verträge. Sandhausen etwas weniger. Ingolstadt hat sehr wenige.

Wir sind da wahrscheinlich an einem Ende des Spektrums. Ingolstadt am anderen. Aber 3 Jahres Verträge oder sogar länger sind sehr unüblich. Kein Wunder. Zu wenig Planungssicherheit. Zu wenig Geld. Jeder Spieler würde gerne höher spielen. Keiner will sich in einen langfristigen Vertrag einsperren, denn die wenigsten sehen ihre mittelfristige Zukunft in der 3.Liga. Und wahrscheinlich kriegen sie lieber selbst das Handgeld statt eine Ablöse für den Verein. Was auch verständlich ist.

Micha

Danke!

_Flin_

Fabian Greilinger, Kaan Kurt (Option), Tim Rieder, Manfred Starke (Option), Niklas Tarnat, Jesper Verlaat und Eroll Zejnullahu (Option) haben diese Saison bereits Leistungen gezeigt.

Die jungen Spieler kann ich wenig beurteilen, da ich sie schlicht zu wenig gesehen habe. Das gilt für Cocic, Ouro-Tagba, Sür und Winkler.

Bei den älteren Spielern kommt es aber sehr auf ihre Vertragsmodalitäten an. Gilt auch für Tarnat und Lakenmacher.

Prinzipiell fände ich es wünschenswert, für die Kaderbreite eher junge Spieler als ältere Spieler zu haben. Eine gesunde Mischung ist wichtig. Diese Mischung kann ruhig den Schwerpunkt auf 18-23 jährigen Spielern haben, die noch besser werden. Aber auch drittligatauglich sind. Als auf älteren Spielern, bei denen man nicht weiss, wann sie nicht nur nicht mehr besser, sondern schlechter werden.

_Flin_

Noch ne Anmerkung zum Sportdirektor:
Das Beharren auf Christian Werner ist mal wieder Kleinkind Getue aus Richting HAM, nach dem Motto “Ich will aber!!!”

Entweder man geht das Thema gemeinsam mit dem Verein an. Oder man hat halt keinen Sportdirektor. Aber man braucht sich nicht wundern, wenn der Verein einen so behandelt, wie man selbst den Verein behandelt.

Klassische Spieltheorie. Bist Du ein Arsch zu mir, bin ich ein Arsch zu Dir. Dass der Reisinger das Scheichlied beim Aufstieg gesungen hat, wie lange will der Ismaik sich noch an dem seidenen Faden aufhängen und alles sabotieren, was aus der Richtung kommt? Druck erzeugt Gegendruck.

Auflösen kann man das nur, in dem man über seinen Schatten springt und aufeinander zugeht.

Last edited 7 Monate zuvor by _Flin_
BruckLoewe

Wäre mir auch neu das RR das Lied gesungen hätte.
Is ja nicht so wie beim vom Stecksemmelblogger zum blauen Superfan hochgelobten Tobi Schweinsteiger,der mehrmals am Zaun entweder ein Spiel vor oder nach Schlusspfiff eines Ama-derby verbal gegen Sechzig ausgeteilt hat.

_Flin_

Entschuldigung. Da habe ich wohl Unsinn erzählt.

Kraiburger

Dass Reisinger beim Aufstieg das Scheichlied gesungen haben soll lese ich das erste mal. Bin mir zu 99,9% sicher dass du dich irrst.

_Flin_

Ok, dann habe ich da was verwechselt. Tut mir leid.

Was war dann da bei der Aufstiegsfeier mit dem Scheichlied? Was hab ich dann da für einen Schmarrn abgespeichert?

Last edited 7 Monate zuvor by _Flin_
black_belt_blues

Also mit dem Scheichlied verwechselst du wirklich was.
Das war ein anderes, gleichsam berühmtes Giesinger Volkslied. Vom Bäh-Faktor her ähnlich hoch angesiedelt, okay, aber trotzdem verschieden.

_Flin_

Ja, sorry. Will hier keinen Unsinn reden oder Fake News kreieren.

_Flin_

Schande über mein Haupt!
Das mit RR und dem Scheichlied ist Quatsch. Falsch verdrahtete Synapsen.

Benjisson

Wer aus dem “Transferteam” kann denn die Leistungen der U19 und U21 beurteilen? Saki? Kothy? Power?

Roloe

Wenn man bedenkt, dass HAM 2017 die Übernahme der gesamten Jugendabteilung als eine der ultimativ zu erfüllenden Bedingungen gestellt hat…

Benjisson

Weil Sie alles besser können….^^

Steffen Lobmeier

Man kann vom Köllner ja halten was man will, aber der hat sich wenigstens für den Nachwuchs interessiert und sich des Öfteren Spiele der U-Mannschaften angeschaut, um beurteilen zu können, wen man “oben” integrieren kann.

Bei Jacobacci: quasi Fehlanzeige!

Wie kann man beispielsweise einen Juniorennationalspieler wie Lukas Reich komplett ignorieren und ihn nicht mal bei den Profis mittrainieren lassen?

Benjisson

Köllner ist ja grundsätzlich kein schlechter Trainer und hat halt viel am Platz bewegt. Er hatte oft nen guten Matchplan und aus nicht so guten Spielern gefühlt alles rausgeholt. ABER irgendwann ist er irgendwo falsch abgebogen.

Seine Förderung der jungen Spieler war top! Aber da ist aktuell Stillstand…..ich glaube die “guten” neuen Spieler müssen den Zuschauern “verkauft” werden. Ich würde lieber einen Sür oder Cocic spielen sehen als einen Frey oder Bonga.

KaiKiste1860

Es stimmt leider nicht so ganz: Ich war bei zwei Spielen der U19 am Trainingsgelände, beim 2:0 gegen Heidenheim und beim 4:1 gegen Augsburg. Beide Male war Maurizio Jacobacci neben Marc-Nicolai Pfeifer und Hans Sitzberger anwesend. Ich kann mich noch gut erinnern, beim 2:0 hatte Jacobacci den Torschützen Raphael Ott abgeklatscht. Dieser wäre übrigens auch mal ein Kandidat zur Probe bei den Profis. Aber ja, der Lukas Reich, und da waren neben mir sich auch andere einig, der kann den Durchbruch zu den Profis schaffen, neben seiner Physis hatte er eine Übersicht im Spiel.

black_belt_blues

Man kann über Köllner einiges diskutieren und völligzurecht beklagen, aber ich denke in jedem Fall, dass er 1860 schon auch in seiner Gesamtheit samt Zukunft im Auge hatte. Zumindest in den ersten zwei Jahren.
MJ sieht nach meinem Eindruck nur das Profiteam. Wobei man ihm das gar nicht verdenken kann, denn nur bei Erfolg wird er über diese Saison hinaus Trainer bleiben oder sich anderweitig in Deutschland empfehlen können. Das weiß er ganz genau und darum sieht er nur diese Saison und weniger in die mittel- bis langfristige Zukunft.
Exakt dafür wäre halt zuvorderst ein Sportchef zuständig, um über diesen aktuellen Tellerrand hinaus zu blicken.

Micha

Aber die Entwicklung der Eigengewächse war überschaubar. Die Entwicklungen bei Greilinger, Belkahia und Lang haben komplett stagniert. Wörl und Morgalla sind gefühlt mit Toppleistungen bei den Profis aufgeschlagen. Da kann ich nicht beurteilen, was für einen Einfluss Köllner da hatte. Gefühlt hat er sie aber Greilinger und Lang sehe ich unter Jacobacci deutlich verbessert.

Micha

“Da kann ich nicht beurteilen, was für einen Einfluss Köllner da hatte. Greilinger und Lang sehe ich unter Jacobacci deutlich verbessert.” sollte das am Ende heißen. Sorry.

Dennis M.

Verlaat, Schröter, Kloss, Greilinger, beide Keeper, Lang, Rieder, Glück, Guttau, Kwadwo verlängern.

Vrenezi, Lakenmacher, Ludewig und Zwarts beobachten.

Den Rest würde ich nicht verlängern.

Steffen Lobmeier

Schmid verlängern? Warum? Rothdauscher ist um Welten besser!

Dennis M.

Meinte eher Richter und Hiller über 2025 hinaus. Rothdauscher würde bei mir auch das Torwarttrio komplettieren.

Vorstopper

Verlaat und Schröter werden, wenn die so weiter performen kaum zu halten sein. Lakenmacher wird glaube ich nur bleiben, wenn Jacobacci geht. Greilinger würde mich freuen, und denke er würde auch gerne verlängern. Es geht ja momentan nur um die auslaufenden Verträge, und der von Lang ist ja bis 2026. interessant ist ja auch wer macht den Trainer nächste Saison?
Wie schon heute morgen geschrieben, solange diese Satireshow läuft, wird gar nichts passieren im Bereich Profifußball.

Dennis M.

Ich schätze sowohl Verlaat als auch Schröter als menschlich einwandfrei ein. Glaube auch, dass sich beide wohlfühlen bei 60. Aber ja, Profifußball ist Erfolg und da muss der nächste Schritt jetzt kommen. Sonst kannst den Wohlfühlfaktor an die Wand treten.

Jop, schätze ich auch.