Technische Daten

Sportverein Wehen 1926
Taunusstein e.V.
Gründung:
1. Januar 1926
Mitglieder:
630
Vereinsfarben:
rot/schwarz
Weitere Sportarten:
keine
Website der Fußball-Gesellschaft

Parallelen

Der letzte Heimsieg für die Löwen liegt exakt genauso weit zurück, wie die letzte Auswärtsniederlage für den SVWW: Während 1860 am 20. November 2021, am 16. Spieltag in Giesing 3:2 gegen den MSV Duisburg gewann, unterlagen die Wiesbadener zeitgleich auf dem Betzenberg mit 0:1.

Heimbilanz gegen Wiesbaden

4 Spiele
1 Sieg
2 Unentschieden
1 Niederlage

Gesamtbilanz gegen Wiesbaden

9 Spiele
2 Siege
6 Unentschieden
1 Niederlage

Bis hierher…


Saisonverlauf 2021/22: 1860 & Wiesbaden


1 x Spitzenreiter

Nicht besonders torhungrig starteten unsere heutigen Gäste in die laufende Saison: Einem 0:0 in Freiburg folgte das gleiche Ergebnis daheim gegen unsere Löwen. Auch im dritten Ligakick für das Team von – damals noch – Rüdiger Rehm in Osnabrück dauerte es 93 Minuten, ehe Abwehrspieler Florian Carstens Wiesbaden mit dem allerersten Treffer erlöste. Und nach weiteren Siegen gegen Havelse und in Duisburg grüßte man plötzlich von der Tabellenspitze. Nur drei Tage später folgte aber die Ernüchterung: Eine 2:4-Heimpleite gegen den aktuellen Tabellenführer und Herbstmeister aus Magdeburg.

Das Hinspiel

Samstag, 31. Juli 2021
Wehen Wiesbaden – TSV 1860 0:0
3. Liga
2. Spieltag
Brita-Arena
Zuschauer: 2.712
Tore: keine
Hier nochmal die Giesinger Gedanken vom Ausflug nach Wiesbaden nachlesen

Gelungene Generalproben

Und noch eine ganz aktuelle Parallele zwischen den heutigen Gegnern: Im Rahmen ihres Trainingslagers an der spanischen Mittelmeerküste im Olivia Nova Beach & Golf Resort  besiegte Wiesbaden vergangenen Freitag den belgischen Erstlisgisten KV Mechelen mit 4:1. Zwei Stunden zuvor hatten bereits die Löwen im türkischen Belek den Zweitligisten Hansa Rostock mit 2:1 geschlagen.

Heißer Januar…

Obwohl der erste Monat des neuen Jahres heute schon wieder halb rum ist, warten bis zum vorletzten Tag im Januar nun insgesamt satte fünf Partien auf die Löwen: Heute erstmal gegen Wiesbaden. Am Dienstag gastiert der KSC im Pokalachtelfinale in Giesing, vier Tage später geht es im Olympiastadion gegen das Projekt aus der Heinrich-Wieland-Straße. In der nächsten englischen Woche kriegen es Michael Köllners Schützlinge mit dem 1. FC Kaiserslautern zu tun. Und zum Monatsfinale geht es dann wieder mal auf Reisen: Am Sonntag, den 30. Januar wartet im Kölner Sportpark Höhenberg die Viktoria.

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger Artikel21. Spieltag der dritten Liga: Das Freitagsspiel TSV Havelse – MSV Duisburg
Nächster ArtikelOis Guade, Präse! Robert Reisinger feiert Geburtstag.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments