Herzlich willkommen zu unserem Liveticker am 26.Spieltag der Saison 2021/22 mit dem Duell zwischen dem SV Meppen und dem TSV 1860 München!

Das zweite Auswärtsspiel im Jahr 2022 führt die Löwen nach Meppen. Es ist die weiteste Auswärtsfahrt der ganzen Saison. sechzger.de begleitet das heutige Duell live aus der Hänsch-Arena und mit Bildern sowie Eindrücken rund um das Stadion.

 

Aufstellung:
1 Hiller – 3 Lang, 5 Moll, 27 Belkahia – 36 Steinhart, 20 Deichmann (89. 39 Morgalla) – 14 Dressel, 31 Neudecker (82. 19 Biankadi), 8 Tallig (76. 16 Goden) – 7 Lex (C) (82. 22 Linsbichler), 15 Bär

Bank:
40 Kretzschmar, 18 Knöferl, 28 Mannhardt, 32 Gresler, 34 Freitag

Tore:
0:1 Neudecker (25.), 1:1 Feigenspan (90.)

Die Personalsituation

Keanu Staude fällt mit einer Herzmuskelentzündung aus. Nathan Wicht und Fabi Greilinger befinden sich aktuell im Aufbautraining und kommen heute ebenso wie Marius Willsch (Lauftraining) nicht zum Einsatz. Daniel Wein bleibt das Sorgenkind, bei ihm geht es auf und ab, für heute stellt er leider keine Option dar.

Stephan Salger fehlt wegen Gelbsperre.

Diesen Löwen droht eine Sperre

Semi Belkahia hat bisher vier gelbe Karten erhalten. Bei der nächsten Verwarnung droht daher ein Spiel Pause. Außerdem muss auch Michael Köllner aufpassen. Er hat bereits drei Gelbe gesehen und müsste bei einer vierten ebenfalls ein Spiel von der Tribüne aus verfolgen.

Wo könnt ihr das Spiel SV Meppen – TSV 1860 München außer im Liveticker noch verfolgen?

Kurzfristig sind 5.000 Zuschauer heute in Meppen dabei, davon gingen 300 Karten offiziell an Gästefans. Einige Löwenfans haben es somit geschafft und konnten ein Ticket für die Partie ergattern. Für alle anderen gibt es leider keine guten Nachrichten, für das Spiel gibt es kein Free-TV Angebot. Das Spiel wird heute nicht kostenlos im deutschen Fernsehen zu sehen sein.

Für Abonnenten von MagentaSport besteht allerdings wie gewohnt die Möglichkeit, das Spiel zu verfolgen (Fernsehen und Online-Stream).

Seit dieser Spielzeit können alle Spiele der 3.Liga bei onefootball abgerufen werden. In der App des Anbieters kann das Spiel für nur 2,99€ gekauft werden.

4 8 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelHappy Birthday, Alexander Freitag! Sechzger.de gratuliert!
Nächster ArtikelTSV 1860 kassiert kurz vor Schluss den Ausgleich in Meppen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Irgendwann wollte der Fußballgott auch nicht mehr. Das Glück war irgendwann aufgebraucht. Wir haben ganz klare konditionelle Probleme und vorne fehlt die Cleverness. Wie man wie Lex aus 3 Metern einen Kopfball nicht versenken kann, das ist mir schlichtweg ein Rätsel.
Moll und Tallig, die ich im letzten Spiel wieder auf dem aufsteigenden Ast sah, wieder ganz schwach. Und von der Bank kommt einfach nichts. Wieder ein Manko in dieser Saison. Aber man braucht ja keinen.

Ich habe selten so einen Katastrophenfußball von uns gesehen wie bis jetzt in der 2. Halbzeit. Meppen kann einem regelrecht leid tun.

Was war das wieder für eine tölpelhafte Aktion von Moll. Das darf so einem Profi nicht passieren. Das gibt es doch nicht …

Das Umschaltspiel nach Ballgewinn ist – dezent gesprochen – noch sehr ausbaufähig. Schade, denen könnte man so schnell den Zahn ziehen, aber so wird das wieder ein Zitterspiel …

“Semi Belkahia hat bisher vier gelbe Karten erhalten. Bei der nächsten Verwarnung droht daher ein Spiel Pause, heute ist er allerdings nicht im Kader.”

Da hat sich vermutlich ein Fehler eingeschlichen…Semi ist hoffentlich heute schon im Kader!

Völlig richtig, danke für den Hinweis!