Herzlich willkommen zu unserem Liveticker zum 22.Spieltag der Saison 2021/22 mit dem Duell zwischen Türkgücü und dem TSV 1860 München (Nachholspiel)!

Nach der Corona-bedingten Verlegung treffen die Löwen heute auf Türkgücü, das vor kurzem einen Insolvenzantrag gestellt hat. sechzger.de begleitet das heutige Duell im Liveticker aus dem Olympiastadion mit Bildern sowie Eindrücken rund um die Partie des TSV 1860.

 

Aufstellung:
1 Hiller – 16 Goden (70. 22 Linsbichler), 27 Belkahia, 3 Lang, 36 Steinhart (80. 11 Greilinger) – 5 Moll (46. 8 Tallig), 20 Deichmann, 14 Dressel, 31 Neudecker – 7 Lex (C), 15 Bär

Bank:
40 Kretzschmar, 6 Salger, 19 Biankadi, 28 Mannhardt, 32 Gresler, 39 Morgalla

Tore:
1:0 Hottmann (79.), 2:0 Sararer (85., Elfmeter), 2:1 Neudecker (90.)

Die Personalsituation

Fabian Greilinger könnte nach überstandener Verletzung in die Startelf zurückkehren, Stephan Salger hat in Meppen seine Gelbsperre abgesessen.

Bei den Löwen fallen nach wie vor Keanu Staude (Herzmuskelentzündung), Daniel Wein (Fußverletzung) und Marius Willsch (Probleme mit der Patellasehne) aus.

Diesen Löwen droht eine Sperre

Semi Belkahia hat bisher vier gelbe Karten gesehen. Bei der nächsten Verwarnung droht daher ein Spiel Pause. Außerdem muss auch Michael Köllner aufpassen. Er hat bereits drei Gelbe gesehen und müsste bei einer vierten ebenfalls ein Spiel von der Tribüne aus verfolgen.

Wo könnt ihr das Spiel Türkgücü – TSV 1860 München außer im Liveticker noch verfolgen?

Das heutige Duell wird nicht im Free-TV übertragen. Für Abonnenten von MagentaSport besteht hingegen wie gewohnt die Möglichkeit, das Spiel zu verfolgen (Fernsehen und Online-Stream). Im Olympiastadion werden bis zu 10.000 Zuschauer live dabei sein.

Seit dieser Spielzeit können alle Spiele der 3.Liga bei onefootball abgerufen werden. In der App (Tablet und Handy) des Anbieters kann das Spiel für nur 2,99€ gekauft werden.

4.2 20 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelTürkgücü München – TSV 1860 (Spieltag 22): Ergebnistipp Noel Niemann
Nächster ArtikelGiesinger Gedanken: Beschämend von vorn bis hinten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Das Spiel reiht sich in die vergangenen drei ein. Die Struktur auf dem Platz ist verloren gegangen. Wir schaffen es kaum, einen Ball sauber durchzukombonieren. Und die Mannschaft ist massiv verunsichert. Anstatt in die Lifwege des Mitspielers wird direkt zum Standort des Kollegen gespielt. Und das unsauber vom Absender und mit technischen Problemen beim Empfänger. Das ht nichts mit Kondition zu tun sondern mit dem Kopf. Da fehlt das Vertrauen in den Kollegen.

Sieht man auch bei Steini. Warum zum Teufel kommt er von Außen eingesprungen (womit der Ball im besten Fall fensi zentral zum Gegner fliegt). TLlig ht die deitlich bessere Position, muss aber abstoppen w/Steine. Der Ball wäre ins aus geklärt worden.

Immer ziehen wir uns komplett zurück und wollen Beton anmischen am 16er ->(mangelndes Vertrauen zum Mitspieler). Und auch Bär/Lex ziehen sich eindeutig zu weit zurück. Einer von beiden muss am Anstoß punkt 2 Gegenspieler binden und den Passweg verhindern. Aber den Raum geben wir bereits seit min. 3 Spielen bei gegnerischem Ballbesitz auf und wundern uns, warum wir Druck bekommen.

Ebenso wird bei Ballgewinn oder Aufbauspiel nicht schnell auf den Mitspieler gepasst sondern zu lange selbst der Ball gehalten. Damit wird das Spiel immer langsamer und der Gegner formiert sich.

2 Ecken nach 90 Minuten sagen alles zum Thema Offensive.

Die Jungs können nicht mit Druck umgehen. Sagt ihnen, das Thema ist durch, vielleicht spielen sie dann wieder befreiter auf.

Köllner hatte irgendwann beim Glubb keine Antworten mehr, bei unseren Löwen hat er nun auch seinen Zenit überschritten
In Ruhe bis zum Saisonende einen geeigneten Nachfolger finden, es reicht ein guter Fußballlehrer, rhetorisch wird es schwer sein Köllner zu toppen, das kann er

Ich bin auf den Podcast gespannt wie die Taktiktafel gewohnt fachmännisch und ausdrucksstark auch dieses Spiel mit den anderen Fachmännern wieder schön analysiert und auf garkeinen Fall sollte man dabei Gorenzel und Köllner kritisieren, die machen echt einen super Job und sichern uns einen grandiosen Mittelfeldplatz in der Sahneliga 3…

Euer letzter Kommentar ist gut “BLAU BLEIBEN”. Sollte wohl eher heißen: “Blau werden”. Denn nüchtern war das ja kaum zu ertragen. Zum Glück hatte ich nichts zu Hause … 😉

Aber ich glaube, ich brauche jetzt mal eine Löwen-Abstinenz …

oder mach da no a Hoibe auf 😉 Prost Löwe

Ganz klarer fall heute oder? Das stadion ist schuld!!!!!

Was soll der schwachsinnige Kommentar? Hast Du keine anderen Sorgen?

Nein momentan ned. In giesing wad des ned passiert oder?

Den Elfer nennt man wohl eine Konzessionsentscheidung. Auch schon wurscht. Wir können ja noch bis Mitternacht spielen ohne zu einem Treffer zu kommen. Eine unfassbar peinliche Vorstellung. Da will doch keiner aufsteigen, erzählt mir doch nix …

Es ist so typisch. Immer wenn es heißt, jetzt greifen wir an, jetzt kommen schlagbare Gegner, dann verkackt die Mannschaft. Das ist immer dasselbe. Ich bins sooooo leid ….

Steinhart hat gerade seine bisherige Leistung gekrönt mit einem Traumzuspiel.

Die Zange gerade eben war für mich ein ganz klarer Elfer für TG.

Ein wirklich grausliger Kick. Aufbauspiel bei uns: Totale Fehlanzeige.

Puuh, zähe Geschichte bisher …

Hallo Community,
weiß jemand mit welcher App oder ähnlichem das Spiel über onefootball von einem iPhone auf einen Android-TV übertragen werden kann?
Danke im Voraus und schöne Grüße
Altdorfer

16. February 2022 – 18:23 Hier sind die Löwen!
Wo?
😉

Muss schon schwer sein, hier auf der Seite irgendwo zu vermerken, dass der Anstoss um 19:00 Uhr ist. OMG unprofessionell wie der ganze Verein

du Vogel!

Was für ein trauriger Wicht …

Mit dem Fehlen der Anstoßzeit hast du gar nicht so Unrecht. Die Schlußfolgerung ist allerdings wohl deutlich überzogen, meinst du nicht auch?

Lieber Herr Haßfurter,
da Sie es ja offenbar geschafft haben, das Internet zu bemühen, wäre es Ihnen sicherlich ein Leichtes gewesen, die Anstoßzeit herauszufinden. Diese wurde im Vorfeld mehrmals kommuniziert und steht zudem seit Tagen auf unserer Startseite.

Jetzt muss ich mal was grundsätzliches zum Oly sagen: Wenn man an Taktik/Spielformationen interessiert ist und weniger an einzelnen Spielszenen (war das Hand? Foulspiel oder Schwalbe?) oder am Live-Event-Charakter, dann ist das Oly schon super. Man hat immer das gesamte Spielfeld im Blick (Totale).

Und das meine ich nicht einmal ironisch!

Ich mag das Oly – habe viele schöne Spiele und Tore dort miterlebt