Am vergangenen Sonntag musste Junglöwe Leandro Morgalla noch vor der Pause verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Er war bereits lädiert (Speiche gebrochen) in die Partie gegangen, nach 38 Minuten war jedoch Schluss. Laut Michael Köllner wird Morgalla den Löwen gegen den TSV Havelse jedoch wieder zur Verfügung stehen.

Morgalla gegen den TSV Havelse wieder einsatzbereit

In der heutigen Presserunde bestätigte der Trainer, dass der Youngster durch seine Verletzung nicht so stark beeinträchtigt sei, dass er die kommende Partie verpassen würde. Heißt: Nach den starken Leistungen zuletzt dürfte U18-Nationalspieler Morgalla gegen die Niedersachsen wieder in der Startelf stehen.

Der 17-Jährige hat bisher neun Partien in der 3. Liga absolviert und überzeugte dabei durch seine abgeklärte Spielweise. Stephan Salger und Niklas Lang dürften somit auch am Samstag wieder mit einem Platz auf der Ersatzbank Vorlieb nehmen müssen.

Bild: CR-Fotos.de

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger Artikel27.04.1965: 1860 erzwingt Entscheidungsspiel gegen AC Turin
Nächster ArtikelGrünwalder Stadion: Stadtrat beschließt in Vollversammlung den Ausbau
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments