Langsam richtet sich der Blick bei uns auf das nächste Heimspiel gegen den TSV Havelse, den Anfang machte gestern eine neue Folge vom sechzger.de Talk. Besonders erfreulich war dabei, dass ein Spieler der Gäste sich die Zeit nahm und interessante Einblicke in den Alltag bei Havelse gab. Auch die Löwen trainieren bereits für das Spiel am Samstag: heute zum Beispiel  um 11 Uhr in einer öffentlichen Einheit am Trainingsgelände. Darüber hinaus steht heute das Grünwalder Stadion auf der Agenda des Münchner Stadtrats und Ex-Löwe Daniel Bierofka hat einen neuen Posten gefunden.

sechzger.de Talk Folge 56

In dieser Woche erschien der Talk wieder im gewohnten Rhythmus am Dienstag. Moderator Jan empfing dabei gleich zwei Mal einen Flo – einen aus dem Redaktionsteam, den anderen aus Havelse. Taktiktafel Bernd komplettierte die Runde und gemeinsam haben die vier mit dem Auswärtssieg in Duisburg und dem Heimspiel gegen den TSV Havelse viel zu besprechen. Komplettiert wird das Ganze von Infos aus erster Hand bezüglich dem kommenden Gegner der Löwen. Es lohnt sich also – hört rein!

Debatte um Michael Köllner

Auch nach dem klaren Sieg in Duisburg wurde Michael Köllner mit der Frage nach seiner Zukunft konfrontiert. So richtig deutlich positionierte sich der 52-Jährige am Sonntag erneut nicht und ließ Raum für Spekulationen. Vertraglich ist Köllner momentan bis 2023 an den TSV 1860 gebunden, sodass einer weiteren Zusammenarbeit aber nichts im Wege steht.

Heute Thema im Stadtrat: das Grünwalder Stadion

Die ausgearbeitete Beschlussvorlage des Sportausschusses ist heute Thema in der Vollversammlung des Münchner Stadtrats. Die finale Entscheidung pro oder contra der teuersten Umbauvariante wird dabei getroffen. Christian Jung hat noch einmal zusammengefasst, mit was die Löwenfans heute rechnen müssen. Im Großen und Ganzen geht es nur um eine Formalität.

Musikanten starten wieder mit Proben

Hauptsächlich Sport ist beim TSV 1860 das entscheidende Thema, kein Wunder bei einem Turn- und Sportverein. Doch mit den Sechzger Musikanten haben die Löwen auch seit einiger Zeit ihre eigenen Musiker. Nach der Zwangspause wegen Corona geht es bei ihnen endloch wieder mit Proben los. Neue Mitglieder sind weiterhin gerne gesehen.

Bierofka mit neuem Job in Unterhaching

Mehreren Berichten zufolge hat Ex-Löwentrainer Daniel Bierofka einen neuen Job gefunden. Er soll die U17 der SpVgg Unterhaching übernehmen und fortan seinen Teil zu der Jugendarbeit bei der Spielvereinigung beitragen. Selber trug Bierofka in seiner Zeit als Jugendfußballer ein Jahr lang das Trikot der Hachinger. Ab Sommer soll der 43-Jährige seinen neuen Job beginnen. Nach dem Klassenerhalt der U17 des TSV 1860 kommt es dann im nächsten Jahr erneut zum zwei Duellen zwischen Unterhaching und den Löwen – mit Daniel Bierofka auf einer ungewohnten Seite.

News aus der 3.Liga

Gerade erst abgestiegen: Ingolstadt visiert Wiederaufstieg an

Als erster Absteiger aus der 2.Bundesliga steht der FC Ingolstadt 04 fest. Kaum in die 3.Liga abgestiegen, haben die Schanzer auch schon das Ziel für die neue Saison ausgegeben. Es soll direkt zurück in das zweite Oberhaus gehen. Zunächst einmal droht dem Verein aber ein personeller Umbruch. Wie das Team zum Saisonstart im Juli aussehen wird, ist noch völlig unklar. Zumindest Trainer Rüdiger Rehm wird bleiben und auch in der Saison 2022/23 an der Seitenlinie stehen.

5 3 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelMorgen Abstimmung über’s Stadion: Formalität im Münchner Stadtrat?
Nächster Artikel27.04.1965: 1860 erzwingt Entscheidungsspiel gegen AC Turin
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments