Nach dem überzeugenden Heimsieg gegen den SV Wehen Wiesbaden wollen die Profis am Samstag beim Tabellenletzten SpVgg Bayreuth vorlegen. Aber Vorsicht: Nicht nur für Ex-Löwe Markus Ziereis dürfte das auf Seiten der Oberfranken das Spiel des Jahres sein. Um Big Points geht es auch für die U19 des TSV 1860, die am Sonntag Vormittag Astoria Walldorf an der Grünwalder Straße empfängt.

TSV 1860 U19 empfängt Astoria Walldorf

Beide Teams haben bislang im Saisonverlauf sechs Punkte gesammelt. Während die Badener dafür sechs Spiele benötigten und sich auf einem Abstiegsplatz befinden, brauchten die Junglöwen dafür nur fünf Partien und sind aktuell einen Rang über der magischen Linie platziert. Umso wichtiger wäre es natürlich, im direkten Duell drei Punkte einzufahren und sich ein bisschen abzusetzen.

Auf die spielberechtigten Marius Wörl und Leo Morgalla wird Trainer Jonas Schittenhelm sehr wahrscheinlich verzichten müssen. Offensivspieler Devin Sür dürfte den A-Junioren der hingegen zur Verfügung stehen.

Die Spiele im Überblick

Samstag, 29.10.

10.00 Uhr: U14 – SpVgg Unterhaching -:-
10.30 Uhr: U17 – FC Orlando -:-
13.00 Uhr: U15 – SpVgg Bayreuth -:-
14.00 Uhr: SpVgg Bayreuth – Profis -:-
15.00 Uhr: Löwinnen II – SG Haar/Grasbrunn II -:-
15.30 Uhr: U16 – Würzburger Kickers U17 -:-
17.00 Uhr: Löwinnen – SpVgg Markt Schwabener Au II -:-
17.30 Uhr: U11 – ATSV Erlangen U12 -:-

Sonntag, 30.10.

09.00 Uhr: U9 – SC Baldham-Vaterstetten U10 -:-
11.00 Uhr: U19 – FC-Astoria Walldorf -:-
12.00 Uhr: ASV Dachau – U18 -:-
12.30 Uhr: TSV Moosach-Hartmannshofen II – Vierte -:-
13.00 Uhr: FC Anadolu Bayern II – Dritte -:-
13.30 Uhr: U13 – SpVgg Unterhaching -:-
15.00 Uhr: VfR Garching – U21 -:-
15.30 Uhr: U12 – TSV 1882 Landsberg U13 -:-
20.00 Uhr: Karlsruher SC – Futsal -:-

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelSechzig um sieben: Kostensteigerung beim Sechzgerstadion
Nächster ArtikelTSV 1860 U21 am Sonntag beim VfR Garching
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments