Aufatmen an der Grünwalder Straße: Talent Devin Sür hat einen neuen Vertrag unterschrieben und bleibt beim TSV 1860 München.

Devin Sür mit neuem langfristigen Vertrag

Aufmerksame Löwenfans hatten bereits bemerkt, dass der Vertrag von Devin Sür am morgigen Tag ausläuft. Doch der TSV 1860 München hat sich rechtzeitig gekümmert und das Arbeitspapier des Junglöwen verlängert. Sür hat bis 2024 unterschrieben und bleibt damit langfristig bei den Löwen. Erst zur aktuellen Saison wurde der 19-Jährige zusammen mit Michael Glück und Marius Wörl in die 1.Mannschaft berufen. Zuvor sicherte er sich mit der U19 den ersten Platz, der gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga war.

Insgesamt 12 Tore konnte er dabei beitragen und spielte sich so in den Fokus von Trainer Michael Köllner. Schon vor der Berufung zu den Profis durfte er an Trainingseinheiten teilnehmen, ehe Michael Köllner bekannt gab, dass drei A-Jugendliche zur ersten Mannschaft stoßen werden. Seine Fußballkarriere begann er beim SV 08 Kuppenheim (Landkreis Rastatt) und Astoria Walldorf. Seit 2020 ist Devin Sür bei den Löwen- und wird es nach aktuellem Stand bis mindestens 2024 auch bleiben.

Wie auch Alexander Freitag, dessen Vertragsverlängerung gestern bekannt wurde, kam der 19-Jährige in allen vier Vorbereitungsspielen zum Einsatz. Gegen die SG Schönau gelang ihm dabei sein erster Treffer bei den Profis.

Bild: OR Pressedienst

 

4.5 6 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelAmateure des TSV 1860 siegen 3:0 beim TSV Aindling
Nächster ArtikelSechzig um sieben: Amas gewinnen in Aindling
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Gute Nachricht.

“Langfristig gebunden” ist für mich allerdings etwas anderes als ein 2-Jahresvertrag.

Das finde ich eine sehr gute Nachricht! Ich hoffe, dass er trotz der Konkurrenz, die man ihm vor die Nase gesetzt hat, eine Chance kriegt!

Gegen den KSC hatte er ganz starke Aktionen und auch einen Blick für die Mitspieler, aus dem kann was werden. Er wird aber wahrscheinlich vorrangig in der U21 spielen, Hauptsache Spielpraxis und nicht nur bei den Profis auf der Bank sitzen…..