Tag der Neuzugänge in Giesing! Neben Yannick Deichmann wechselt Marcel Bär von Eintracht Braunschweig zum TSV 1860 München und geht künftig für die Löwen auf Torejagd.

Erster Wechsel nach Bayern

1992 in Gifhorn (ca 30 Kilometer nördlich von Braunschweig) geboren, begann Bär folgerichtig seine Fußball-Karriere bei den dortigen Vereinen SV und MTV. Zwei Jahre spielte er beim MTV im Herrenbereich in der Landesliga, bevor er den Rufen von Eintracht Braunschweig folgte und 2021 im Alter von 20 Jahren zum BTSV wechselte. Dort spielte er drei Jahre für die zweite Mannschaft. Die weiteren Stationen im Anschluss waren Carl-Zeiss Jena, FSV Zwickau (je ein Jahr) sowie der VfR Aalen (1,5 Jahre). Im Winter 2019 wechselte Bär für die Ablösesumme von 300.000€ zurück nach Braunschweig. Dort kommt er auf insgesamt 84 Spiele und 14 erzielte Tore.

Bär bleibt Löwe: Wechsel zum TSV 1860 München

Von den Braunschweiger Löwen geht es nun also ablösefrei zu den Münchner Löwen. Wie der TSV 1860 heute offiziell bekannt gab, wechselt Marcel Bär nach Giesing und geht künftig in weiß-blau auf Torejagd. Der 29-Jährige freut sich bereits auf seine neue Aufgabe: „Ich war einige Male in München, die Stadt gehört zu den schönsten in Deutschland. Während den Aufenthalten konnte ich die Energie des TSV 1860 in der Stadt spüren und durfte die fantastischen Fans beim Auswärtsspiel mit Eintracht Braunschweig auch im Stadion bereits erleben. Auf eine gute und erfolgreiche gemeinsame Zeit.“

Die Statistik zu Marcel Bär

Bereits heute morgen hatte Taktikfuchs Bernd Winninger einen Blick auf den Neuzugang geworfen und dargelegt, wie die Werte des 29-Jährigen einzuordnen sind und auf welchen Postionen der Spieler einsetzbar ist. Was er da noch nicht ahnen konnte: zwei der drei analysierten Spieler haben heute auch tatsächlich bei den Löwen unterschrieben.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments