Die Münchner Löwen haben für das Pokalspiel gegen den FC Schalke 04 am kommenden Dienstag ihre Rückkehr in das Grünwalder Stadion angekündigt.

Stimmungsvoller Pokalfight

Es wird mit Sicherheit keine chancenlose Angelegenheit, die da auf den TSV 1860 München wartet. Mit dem FC Schalke kommt zwar ein formstarker Zweitligist nach Giesing (Platz 3, zuletzt drei Siege in Serie), doch wie heißt es so schön: der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Die Mannschaft auf dem Platz wird zumindest alles geben, um möglichst eine weitere Runde im DFB-Pokal absolvieren zu dürfen. Vor allem Marius Willsch freut sich auf das Duell seiner beiden Lieblingsmannschaften.

Stimmung gesichert: Münchner Löwen zurück im Grünwalder Stadion

Für eine Extra-Portion Motivation wird auch wieder der Anhang des TSV 1860 München sorgen. Nach langer Zeit wird es gegen den FC Schalke 04 wieder organisierten Support in der Westkurve des Grünwalder Stadions geben. Wie die Münchner Löwen auf ihrer Homepage bekannt gaben, kehren sie nach über 1,5 Jahren Abstinenz in das Stadion zurück. Möglich machte dies ein reger Austausch mit den Verantwortlichen. Unter anderem wurde das Thema der Personalisierung mit Umsetzung der 3G+ Regel elegant gelöst.

Der letzte Auftritt der aktiven Fanszene bei einem Heimspiel war im Februar 2020 beim spektakulären 4:3 gegen den Chemnitzer FC. Es folgte noch der Besuch des Auswärtsspiels in Jena, wo Sechzig klar mit 3:0 gewinnen konnte. Kurz danach wurden dann erst einmal alle Spiele abgesagt bzw. verlegt.

Gemeinsam mit dem restlichen Stadion werden die Münchner Löwen versuchen, die Mannschaft bestmöglich zu unterstützen. Durch die lautstarke Unterstützung sollte es nach 90 (oder 120?) Minuten mit dem Einzug in das Achtelfinale des Pokals klappen können. Anpfiff zum Pokalspiel ist am Dienstag, 26.Oktober um 18:30 Uhr. Die Partie ist mittlerweile ausverkauft. sechzger.de berichtet wie immer live aus dem Grünwalder Stadion, auch das restliche Programm an einem Spieltag wie beispielsweise die TAKTIKTAFEL wird euch in den Tagen davor erwarten.

Und wir holn uns den Pokal…

So oder so ist es der letzte Pokalauftritt in diesem Jahr. Sollte sich der TSV 1860 München gegen den Zweitligisten Schalke durchsetzen, kommt es erst am 18./19. Januar zum Achtelfinale.

4.3 6 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Schade, dass die “aktive” Löwenszene nun ihr Haupt beugt um ein Pokalspiel zu erleben.

Das Haupt beugt….gegen was, du Schwanz?🤣🤣

Warum sollten sie jetzt nicht kommen, Personalisierung gibt’s doch nicht mehr?