In der Ringerabteilung des TSV 1860 München war man durchaus zufrieden mit der technisch einwandfrei ausgeführten Aktion im Griechisch-Römisch-Stil, doch leider hatte sich Dennis Erdmann in der Sportart vertan. So gab es am Samstag Elfmeter für den MSV Duisburg und die Rote Karte für unseren Innenverteidiger. Heute legte der DFB die Sperre fest: Erdmann muss einmal zuschauen und fehlt den Löwen am Samstag beim Halleschen FC.

Ein Spiel Sperre für Dennis Erdmann

In der 53. Minute nahm das Unheil an der Wedau für den TSV 1860 seinen Lauf. Erdmann krallte sich an Gegenspieler Bouhaddouz fest, ließ nicht mehr los und riss den Stürmer zu Boden. Da Stoppelkamp den fälligen Elfmeter verwandelte, bleibt es bei einem Spiel Sperren für unsere Nummer 13. Hätte der Ex-Löwe verschossen, wäre Erdmann vermutlich wegen der Vereitelung der Torchance zu zwei Spielen Sperre verurteilt worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here