Neudecker positiv auf das Coronavirus getestet

1860-Mittelfeldspieler Richy Neudecker wurde trotz vollständigen Impfschutzes positiv auf das Coronavirus getestet und hat sich in häusliche Isolation begeben, wie Sechzger.de jüngst berichtete. 

Leichte Symptome bedeuten AUS für das Schalke-Spiel

Die Nummer 31 der Löwen zeige laut Sportgeschäftsführer Günther Gorenzel “leichte Erkältungssymptome” und sei ansonsten quasi beschwerdefrei.

Doch genau die leichten Symptome bedeuten nach einem Blick in die “Allgemeinverfügung Isolation” (Quarantäne von Kontaktpersonen und von Verdachtspersonen, Isolation von positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Personen) bereits jetzt das Aus für das anstehende Ligaspiel gegen Saarbrücken sowie das Pokalspiel gegen den FC Schalke 04:

Ziffer 6.3.2 der Allgemeinverfügung besagt:

Entwickelt die Person Symptome oder weist das Ergebnis des Nukleinsäuretests ein positives Ergebnis auf, endet die Isolation bei asymptomatischem Krankheitsverlauf frühestens 14 Tage nach Erstnachweis des Erregers, bei leicht symptomatischem Krankheitsverlauf frühestens 14 Tage nach Symptombeginn und Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden (definiert als nachhaltige Besserung der akuten COVID-19-Symptomatik gemäß ärztlicher Beurteilung).

Da das Spiel gegen Schalke am 26. Oktober, also in 10 Tagen stattfindet, Neudecker aber 14 Tage in Isolation muss, muss der TSV 1860 gegen Saarbrücken und in der Pokal-Partie auf seinen Mittelfeldspieler verzichten. Einzig eine Ausnahmegenehmigung der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde könnte einen Einsatz ermöglichen.

Zunächst aber gilt natürlich: wir wünschen Richy einen weiterhin milden Verlauf und Gute Genesung!

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments