Das Klima und die Sachlichkeit im Kommentarbereich von sechzger.de hat zuletzt zunehmend leider sehr zu wünschen übrig gelassen – wir prüfen nun eine Registrierungspflicht für die Nutzer des Kommentarbereichs.

Kommentar-Kodex reicht wohl nicht aus

Am 26. Juli 2022 riefen wir bei sechzger.de den Kommentar-Kodex ins Leben. Unter dem Motto “Für mehr Respekt, Toleranz und Sachlichkeit im Kommentarbereich” wollten wir aufgrund der – grundsätzlich erfreulicherweise – gestiegenen Aktivität im Kommentarbereich unter unseren Artikeln einen Leitfaden für eine sachliche und respektvolle Atmosphäre zur Verfügung stellen.

Nach nun gut über einem Jahr müssen wir feststellen: das reicht wohl nicht. Zu oft werden beleidigende, herabwürdigende, völlig themenfremde oder gar ausschließlich zum Spamming gedachte Beiträge verfasst. Antwort folgt auf Antwort und spätestens nach 4 Antworten ist der Bezug zum Artikel verlorengegangen und es geht nur noch darum, wer den anderen blöder dastehen lassen kann.

sechzger.de prüft Registrierungspflicht im Kommentarbereich

Die derzeitige Diskussionskultur gefällt uns nicht mehr. Wir möchten den Diskurs im Kommentarbereich wieder auf eine sachliche und respektvolle Ebene zurückführen. Daher prüfen wir derzeit eine Registrierungspflicht, um Kommentare abgeben zu können. Uns ist bewusst, dass dies zulasten der Anzahl an Kommentaren (und somit Seitenaufrufen) geschieht. Jedoch sind wir nicht von Klicks und damit verbundenen Werbeeinnahmen abhängig. Ein sauberer und anständiger Kommentarbereich, in dem sich jeder gerne austauscht, ist uns wichtiger als eine beachtlich hohe Anzahl an Seitenaufrufen.

Nicht zuletzt werden wir aber dadurch – prophylaktisch – unseren gesetzlichen Pflichten gerecht.

Wir öffnen uns für Sponsoring

Trotz allem denken wir auch über den bereits angesprochenen Punkt Werbeeinnahmen nach. Alle Redakteure und Beteiligten bei sechzger.de sind Fans des TSV 1860 und arbeiten ehrenamtlich für ihr Herzensprojekt.

Bislang finanziert sich sechzger.de ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Da unser Portal jedoch kontinuierlich wächst und sich durch technische Weiterentwicklungen – abgesehen von der allgemeinen Preissteigerung in allen Bereichen – mit höheren Kosten konfrontiert sieht, haben wir uns entschlossen, unser Portal kontrolliert und mit der nötigen Sensibilität für Werbepartner zu öffnen.

Keine Sorge: sechzger.de wird nicht mit Werbung für Alterscreme, Dating-Seiten oder sonstige willkürliche Anzeigen geflutet werden, wie man es von kommerziellen Portalen kennt.

Auch werden wir niemals unsere Integrität für das (schnelle) Geld aufgeben oder uns in unsere redaktionelle Arbeit reinreden lassen – wir sind und bleiben unabhängig.

Sollten wir Überschüsse generieren, werden wir diese guten Zwecken rund um den TSV München von 1860 spenden.

Wir werden ausschließlich mit festen Partnern zusammenarbeiten und die Werbung so wenig störend wie möglich einbauen – darauf können sich unsere Leser verlassen. Einige Anfragen von seriösen Partnern haben uns bereits erreicht.

Wenn dein/Ihr Unternehmen Interesse an einem Werbeauftritt bei sechzger.de hat, könnt ihr euch gerne an vorstand@sechzger.de wenden, um mit uns ins Gespräch zu kommen!

3 26 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
99 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1860-Jack

Überfällig.
Hier wird man schon öfters mal beleidigt, wie z, B. “Hams dir ins Hirn gschissn?”
(MetzgerSchorsch) u. a.
Ähnliches Niveau wie bei db24

Kraiburger

Ich denke, es sollte nochmal für alle klar und einfach dargestellt werden:

Niemand wird gezwungen, sich hier zu registrieren! Wenn jemand nicht daran interessiert ist, sich hier sachlich auszutauschen oder ohne Beleidigungen auszukommen, dann muss er das auch nicht!

Dann muss derjenige hier nicht schreiben! Es ist ein freies Land und es bleibt jedem weiterhin sich selbst überlassen, sich als registrierter Benutzer anzumelden, oder eben nicht!

Niemand wird dazu verpflichtet!

Und wenn jemand nicht will, dann muss er nicht!

Der Qualität der Diskussion wird es sicher nicht schaden!

1860-Jack

Beleidigungen gehen generell nirgend wo.

Lotte

Eine Registrierungspflicht wird rein destruktiv Diskutierende nicht von ihrem Tun abhalten. Ob er/sie das dann als registrierte Micky Maus oder als unregistrierter Goofy tut, spielt letztlich keine Rolle.

randpositions_loewe

Das sehe ich leider auch so. Schöner Vergleich. Abhilfe kann da nur eine konzentrierte Moderierung schaffen, welche die vorab festgelegten Kommentarregeln durchsetzt. Das ist sicher sehr zeitaufwendig, und am Anfang auch müßig. Aber anders glaube ich, kann man das nicht lösen.

Tini

Dass der Kommentarbereich etwas aus den Fugen geraten ist, fällt schon länger auf. Daher finde ich eine Registrier Pflicht gar nicht so schlecht. So ein Model wie im Löwenforum fände ich gut, wo die neu aufgelaufenen ungelesenen Kommentare in einem Artikel/ Thread mit einem Kreis und Zahl angezeigt werden.

Dass sich hier einige vom Griss Blog rumtreiben um Stunk zu machen und sie es quasi als Experiment betrachten, wie weit sies treiben können, mehrt sich.
Hier schreiben, wenns dann zu viel Contra bzw. Ermahnungen gibt, dann wird im Griss Blog gejammert und auch gelogen, dass man nichts schreiben darf, ohne zensiert zu werden. Und es braucht klare unmissverständliche Formulierung der Netiquette, nicht so ein schwammiges Larifari wie beim Griss wo sich keiner dran hält und alles eine große Auslegungssache ist, was beleidigend, Lügen , Hetze usw, ist.

Casa

Schon blöd, wenns in der Giasinga Blase aufeinmal Gegenwind gibt. Aber natürlich wie eh und je, immer sinds die Anderen auf die mit Fingern gezeigt wird. Passt hervorragend zu dieser Seite, immer sinds die Anderen auf die mit Fingern gezeigt wird, das eigene Tun und Handel egal. Machts brav so weiter, nichts Anderes erwartet man hier beim “unabhängigen Fanportal” oder wie es richtig heißen sollte “dem verlängerten e.V. Sprachrohr”.

Last edited 9 Monate zuvor by Casa
SOGINED

Hier findet ohnehin schon genug Zensur statt. Man sollte die Meinungsfreiheit nicht weiter beschränken. Überdies ist zu beachten, dass sechziger.de mitnichten neutral und objektiv ist, das ist ganz eindeutig pro RR und pro Ultra und contra HAM und erst Recht contra Griss….

Eurasburger

Wo siehst Du denn hier Zensur?

SOGINED

Lol. Das ist ja das schöne. Die Vielzahl an gelöschten Beiträgen sieht man nicht…es gibt keinerlei Transparenz und Kontrolle. Die Jungs machen was sie wollen und sie drücken ihre Meinung bzw parteilinie halt durch.

Eurasburger

Also zusammengefasst; Du erfindest Märchen und wiederholst sie so oft, bis Du sie glaubst?

Casa

Für die Geschichten bist u.a. du doch hier zuständig. Legt dich wieder hin und schlaf dich aus. Denunzieren kannst ja anschließend immer noch, ned das du da aus der Übung kommst.

1860-Jack

Andersrum:
Du wirst so oft beleidigt, bis du es selbst nicht mehr merkst.

Kraiburger

Doch, die “Vielzahl” an gelöschten Beiträgen sieht man schon. In der Gesamtzahl der angeführten “Comments” ganz oben werden gelöschte Beiträge nämlich weiterhin erfasst. (*) Wenn hier oben also “54 Comments” steht und man 54 Kommentare sieht, dann wurde noch keiner gelöscht. So wie es hier der Fall ist!

(*) Ich hatte mal um eine Löschung einer meiner Kommentare gebeten, nachdem ich mich in Unsinn verrannt hatte. Das hatte zufolge, dass knapp 10 Folgekommentare ebenfalls gelöscht wurden. Es wurden weiterhin “13 Comments” angezeigt, obwohl nur noch 2 sichtbar waren.

Eigentlich ist es ganz einfach, deine Theorie ins Leere laufen zu lassen! Denn womit ich mir auf dieser Plattform sicher bin: Es wird niemand gelöscht, weil er eine andere Meinung vertritt. Es wird lediglich gelöscht, wenn sich jemand erheblich im Ton vergreift.

Dass User, welchen das db24-Diskussionsniveau gewohnt sind, sich üblicherweise öfter in der Wortwahl vergreifen als normale User, liegt wohl in der Natur der Sache!

Casa

Natürlich Kraiburger, aber bei Euch e.V. Heinis herscht steht die gehobene Sprachkultur. Mei bist du dep… ^^

Kraiburger

Hallo Casa,

vielleicht hilft dir dieser Link bei deiner Verwunderung weiter:

https://bit.ly/3PQL4mY

Stefan Kranzberg

Wenn wir das täten, blieben von Schubi, Dir, Posicelli & Co. wenig übrig.

De facto löschen wir nur, wenn beleidigt wird – und das von beiden Seiten.

SOGINED

Sorry, aber das ist eine eindeutige und dreiste Lüge. Es wurde zB meinerseits Kritik an Bernd winninger geäußert und der Kommentar wurde von (wohl) Winninger dreist und willkürlich gelöscht. Eine Beleidigung war nicht enthalten.

Last edited 9 Monate zuvor by SOGINED
Stefan Kranzberg

Du hast keine Kritik geübt, sondern dem Bernd bewusst Lügen unterstellt und provoziert.

Deswegen habe ich (nicht Bernd) die entsprechenden Kommentare ausgeblendet, weil klar ist, was darauf folgt. Wenn Du auf solches Niveau-Limbo stehst, weißt Du ja, wo Du hinmusst.

Casa

Dafür sinds doch bekannt, mach dir nichts drauß.

Vorstopper

🥲

Posicelli

Wenn ich jemanden beleidigt habe dann höchstens als Antwort auf eine Beleidigung meinerseits.
Aber das ist so typisch Herr Kranzberg, anderst Denkende in Abseits stellen oder lächerlich machen.
Glückwunsch zur Toleranz und den Umgang mit Anders denkenden.

Stefan Kranzberg

Du hast nicht verstanden, was ich geschrieben habe.

Ich habe Dir keinesfalls Beleidigungen unterstellt (ganz im Gegenteil!), sondern lediglich geschrieben, dass wenig von Dir und den anderen Genannten übrig bliebe, wenn wir Posts von Andersdenkenden willkürlich löschen würden, wie es uns vom SOGINED vorgeworfen wurde.

Posicelli

Nicht vergessen, auch “ANDERSTDENKENDE” können zu einem Dialog unter Löwenfans beitragen. Wenn alle der gleichen Meinung sind dann ist es wirklich eine Blase.
Wir sollten nie vergessen, wir sind alle Löwen.

Stefan Kranzberg

Richtig, deswegen bist Du hier ja auch willkommen.

Posicelli

Danke.

Posicelli

Im übrigen möchte ich klarstellen, ich als “ANDERSTDENKENDER”(was immer das ist) bin alles andere als ein Ismaik Fan. Das kommt immer so rüber wenn man eine andere Meinung zu verschiedenen Themen hat.

Last edited 9 Monate zuvor by Posicelli
Dennis M.

Das ist die hohe Kunst des Differenzierens. Nur weil man etwas infrage stellt heißt es im Umkehrschluss nicht, dass man von etwas anderem überzeugt ist. 😉

KaiKiste1860

Ich sehe keine Zensur hier auf diesem Fanblog (sechzger.de), weil das wäre dann ja eine Einschränkung der Meinungsfreiheit ( hat das weiter unten gut beschrieben). Und wenn Du Deine Gedanken klar beschreibst ohne Plattitüde zu verwenden, wird es hier User geben, die ne andere Meinung haben, Dir antworten und wenn es dann auf sachlicher Ebene passiert, alles gut. Bei Beleidigungen ist aber dann Schluss und da muss reagiert werden. Eine Frage an Dich – wie kommst Du darauf, dass hier nicht neutral und objektiv berichtet wird. Das wäre so ne Plattitüde. Mir kommt es so vor, dass Du die Meinung eines professionellen Blogs, aber nicht Deine Meinung, hier unter die User streuen magst. Übrigens wie hast unter dem von Dir geposteten Link hier her gefunden, der würde nämlich ins Leere laufen?

WilkinsMicawber

Es ist immer wieder verwunderlich, wie unterschiedlich Menschen denken.

Hast du diesen Beitrag damals gelesen?

https://sechzger.de/fuer-interessierte-einladung-zum-sechzger-de-talk/

Hier ein Zitat daraus:

Wenn es etwas [beim sechzger.de-Talk] zu kritisieren gibt, ist dies eigentlich immer wieder ein Punkt. Die Zuhörer wünschen sich mehr Diskussionen und verschiedene Meinungen, die im sechzger.de Talk vertreten sein sollen. Die Redaktion, bestehend aus etwa 15 Mitgliedern, ist sich natürlich nicht immer unbedingt einig – größtenteils allerdings schon. Daher folgt an dieser Stelle eine offizielle Einladung an Löwenfans, die Interesse an einer Teilnahme haben.

Ich fänd’s toll, lieber SOGINED, wenn du dich da mal melden würdest. Da hätte man dann mal eine andere Meinung, wie es sich sechzger.de klipp und klar wünscht.

Wenn du nicht so gerne dein Gesicht zeigst, brauchst du auch die Kamera nicht anmachen. Macht der Bernd Winninger auch nie – also keine Sorge! 🙂

Einen schönen Abend wünscht dir

Wilkins

Rolö

Wie viele deiner Meinungsäußerungej wurden denn schon unterdrückt?

Benjisson

Opferrolle! Wie süss!

Vorstopper

Zensur? 😂😂😂 sag das mal deinem Spezi Griss, du Schmatzer!

SOGINED

Daran sieht man wunderbar die einseitige Sichtweise und Handhabe der “Redaktion” hier. Die beleidigende Aussage bleibt einfach stehen….von der verleumden den Aussagen ich hätte was mit Griss zu tun gar nicht zu sprechen…

Benjisson

So mal ehrlich….Alle die Leute die ich hier persönlich kenne sind beim Griss gesperrt. Komisch oder? Ich bin hier ziemlich deutlich und sage dies auch oft und gerne aber eine Beleidigung wirst du von mir hier nicht finden. Ebenso habe ich dort nie beleidigt und wurde gesperrt. Hier kannst du deinen Bullshit immer und immer los werden und du sprichst von Zensur? Wirklich?

Casa

Weil sie sich dort genau so aufegführt haben wie Vortopper samt Konsorten es hier tun,sobald eine Meinung kundgetan wird, die nicht zur “Giasinga Blase” passt. So einfach ist es, fertig.

Vorstopper

Was heißt hier aufgeführt, du Pausenclown. Griss sperrt Leute um den Eindruck zu erwecken, seine Blase würde die Meinung der Löwen wiedergeben, dabei seid ihr ein armseliger Haufen, der gerade mal 35 Mitglieder auf die MV bringt. Eure übelsten Beleidigungen lässt er stehen. Diese Karikatur eines Journalisten löscht ja teilweise seine eigenen Beiträge, weil sie der reine Bullshit sind.

Schubii

Geh halt dagegen vor und heul ned rum, Hetzbruder!

Vorstopper

Steck dir deine Ratschläge dahin wo die Sonne nicht scheint Scheichknecht!

Kraiburger

Ein bischen kannst du schon auch vom Gas runter gehen, Vorstopper! Ignorier ihn halt einfach!

Dennis M.

Wenn du dir “Vorstopper” seine Beiträge hier im Artikel durchliest findest du nahezu bei jedem Beitrag eine Beleidigung (“Scheichknecht”, “Pausenclown”, “Schmatzer”…).

Vorstopper

Verhältnismäßig harmlos!

Dennis M.

Du packst es auch ohne Beleidigungen 😉.

Vorstopper

Hast ja recht, aber der Ork vom Griss nervt einfach nur noch.

Vorstopper

Wo ist denn da eine Beleidigung? Scheinst ja ein rechtes Sensibelchen zu sein. Du wirfst dich doch immer ins Zeug für den Sspezi Blogger.

Benjisson

Geh lieber mit mir ein Bier trinken als sich mit dene da drüben abzugeben. ^^

Casa

Genau so schauts aus

Ackermeister TSV

Mitnichten! Hier sieht man ständig König Reisinger in allen Artikeln und in den Podcasts von Sechzger.de wird auch ständig das sing-sang der Ultras gelobt!

Jetzt mal im Ernst: Wer verwendet heutzutage noch “Mitnichten”? Sagt einiges über Dich aus!

Wer hier die aller größte Pfeife ist und von nichts eine Ahnung hat des SOGINED!

Robert von Giesing

Ich bin für Meinungsfreiheit auch im Netz und nicht nur in der Kurve

Kraiburger

Ich denke, du missverstehst den Begriff Meinungsfreiheit!

“Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten.”

Das bedeutet, dass niemand dafür bestraft werden kann, seine Meinung frei zu äußern oder sie zu vertreten.

Das bedeutet aber nicht, Lügen, Beschuldigungen und Beleidigungen ungefragt und anonym im Internet als “Meinungen” zu verbreiten!

Meinung haben heißt – dahinter stehen!

Wer es aus der Anonymität heraus macht, der steht nicht dahinter!

Robert von Giesing

Ja das verstehe ich vollkommen, dann sollte man natürlich auch prüfen ob jeder Stadionbesucher sich vor betreten des Blocks dort registrieren muss und einen festen Platz zugeordnet bekommt um nicht mehr anonym in der Masse zu stehen und sämtliche Vorfälle genau auf einzelne Personen zurückzuführen sind.
Bin gespannt auf die Reaktionen der Fans

daOstl

Wo sind unsere Fans in der West denn anonym bitte? Jeder kann sie persönlich ins Gesicht ansprechen 😉
Auch die Staatsmacht wenn sie will.
Soll sich jeder im Stadion ein Namensschild umhängen oder was?
Die Fahnen sind im übrigen durch die Meinungsfreiheit gedeckt. Beleidigungen im übrigen nicht. Frag die Gerichte.

Kraiburger

Wenn ein Club glaubt, dass sich dadurch die Zahl der (ohnehin nicht vorhandenen) Klagen verringert, aber die Qualität der Kurve steigt, dann wird er das tun. Dann muss er aber auch damit rechnen, dass die Kundschaft ausbleibt.

Wenn sechzger.de damit rechnet, dass durch eine Registrierungspflicht die Zahl der Klagen sinkt und die Kommenarqualität steigt, weil Kundschaft wie du ausbleibt, dann dürfen sie das ebenfalls tun!

Roloe

Meinungsfreiheit geht bis zur Grenze des rechtlich Erlaubten. Das Hausrecht dessen, der eine Plattform anbietet, auf der Meinungen geäußert werden können, umfasst aber auch, dass er Verunglimpfungen und Unterstellungen nicht dulden muss, auch wenn sie rechtlich vielleicht erlaubt wären. Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass man gewisse Grenzen wahrt. In einem Wirtshaus pinkelt man ja im Allgemeinen auch nicht mitten in den Gastraum oder beleidigt grundlos die Angestellten oder Besitzer. Hier wird bislang ohnehin sehr viel Freiraum gewährt. Leider gibt es in letzter Zeit immer mehr User, die das ausnutzen.

Eine Registrierung ist per se aber auch ohnehin keine Einschränkung der Meinungsfreiheit. Sie schreckt aber vielleicht ein paar Leute ab, die es anzieht, dass sie ohne jeden Aufwand ihre sinnfreien, eine vernünftige Diskussion erstickenden Ergüsse x-mal in kurzer Zeit absondern können. Es wäre mir unverständlich, wenn Du das nicht auch gerne verhindert sehen würdest.

Baum

“In einem Wirtshaus pinkelt man ja im Allgemeinen auch nicht mitten in den Gastraum”.

Außer beim Steckerlbiesln! 👆

Roloe

Ja, aber nur untern Tisch und wenn aufgstraat is.

Ackermeister TSV

Keine Ahnung was Meinungsfreiheit bedeutet aber Hauptsache den Mund aufmachen! KLASSE!

WilkinsMicawber

Ich bin für eine Registrierungspflicht. Ich wäre auch für gelbe und rote Karten für Leute, die ständig gegen den Kommentar-Kodex verstoßen.

Außerdem wäre ich dafür, dass die Strukturierung der Kommentare überarbeitet wird. Nur weil es 14-jährige gibt, die ihre Beiträge nicht in die Diskussion packen, sondern immer ganz oben posten wollen – heißt das nicht, dass es immer der erste Kommentar sein muss.

Ebenso habe ich bereits ausreichend Benjisson-Schubi-Endlos-Dauerschleifen gelesen: man könnte ab einer gewissen Kommentartiefe eine Schaltfläche “Öffne weitere Kommentare” einbauen. So können die sich weiter bekriegen, aber andere kommen direkt wieder zu weiteren Sichtweisen.

Wahrscheinlich würde ich es auch begrüßen, wenn sechzger.de konkrete Beispiele nennen würde, um Übertretungen des Kommentar-Kodexes zu illustrieren. Man sollte niemals annehmen, dass die, die sich stets falsch benehmen, verstehen, dass sie sich falsch benehmen. Klare Benennung könnte da vielleicht helfen.

Ob’s klappt, weiß ich nicht – aber ich drücke euch die Daumen, dass ihr gute Wege findet, diesen Kommentarbereich wieder besser werden zu lassen!

Grüße

Wilkins

Eurasburger

Schubis Entwicklung beim Denken und Schreiben sind von allgemeinem Interesse!
Da wird nichts ausgeblendet, sorry.
Mit Joke hätten wir einen weiteren Therapiefall, den wir auch alle unterstützen sollten. Wir dürfen diese Leute nicht sofort abschreiben, nur weil sie temporär absolut kein Glück beim Denken haben.

Posicelli

Du kannst es nicht lassen, oder?
Es lebe die Intoleranz.

Eurasburger

Pardon, wir wollen helfen!

Stell Dir mal vor die schlagen mit diesen Benimm in einem Umfeld auf, dass kein Verständnis für ihre individuellen Probleme hat?

Schubii

Da Eurasburger Hetzbruder und Hofnarr auch wieder am Start?

Vorstopper

Sagt die Dreckschleuder aus dem Chiemgau!

Schubii

Und sein Kumpel Vorstopper Hetzbruder 2 auch dabei!

Vorstopper

Heul doch, am besten in der Blase Mordor24.

KaiKiste1860

Ich schließe mich den Ausführungen von @Wilkins Micawber durchaus an. Die Vergabe von gelben oder roten Karten, sowie Erklärung/Benennung zum Kodex im Forenteil erhöht natürlich den administrativen Aufwand.
Mit einer Schaltfläche “weitere Kommentare” find ich gut, dadurch bleibt ein strukturierter Überblick im Kommentarbereich. Ich hab durch Dialoge desöfteren den Überblick verloren und bin dann raus. Man könnte auch über eine Zeitspanne nachdenken, in welcher keine Einträge unter den Artikeln veröffentlicht werden dürfen. Ich arbeit im unregelmäßigen Schichtdienst, auch an Wochenenden, vllt. schieß ich mich damit selber ins Knie. Eventuell könnte man einige Worte, Begriffe hinterlegen, die man nicht hören oder lesen mag, die eine Person verunglimpfen, die dann automatisch als xxx zum Beispiel dargestellt werden. Ich bin auch ein “gebranntes Kind” von db24, ein Herr Griss ist für mich eine “persona non grata” im Löwenkosmos.

Geht dir nix an

Dann aber auch keine Beleidigungen und Spitzen gegen db24. Daran sollte sich dann auch sechziger.de halten

age

du schreibst auch, wer hält sich denn noch daran?

Joke

Die Idee mit der Reservierungspflicht finde ich super👍🏻

Da Bianga

Aber nur mit polizeilichem Führungszeugnis.

Loewe2004

Inhalte sollten in der Sache hart, aber im Ton freundlich und konstruktiv diskutiert werden. Stattdessen erlebt man auch in diesem Forum, dass Druck abgelassen wird, der sich oft an anderen Kommentatoren entlädt. Es werden anonym Berichterstattungen kommentiert und vermeintliche Gegner hart attackiert.

Es sollte deshalb ein Raum für Austausch geschaffen werden, der sich von den anonymen und nicht vertrauenswürdigen Foren unterscheidet. Ich bin davon überzeugt, dass Menschen freundlicher sind, wenn sie mit ihrem Namen zu ihrer Meinung stehen oder zumindest namentlich registriert sind. Das kann der Qualität der Diskussion und dem gesellschaftlichen Miteinander nur guttun.

Eurasburger

Ich bin 1860% für eine Registrierungspflicht. Es bringt Qualität in die Beiträge und Diskussionen.
Alternativ könnte man einem Teilnehmer auch die ersten 5-10 Beiträge erst nach Durchsicht freischalten. Schützt zwar nicht ganz so gut wie eine Registrierung, hilft aber Spam-Trolle zumindest zu bremsen.
Mit Werbung wäre ich absolut einverstanden, hierzu solltet ihr möglichst einen professionellen Vermarkter mit ins Boot holen. Sorgt für Qualität und spart erheblich an Arbeit.
Einzelne Euch sehr wohlgesonnene Partner kann man dann immer noch persönlich dazu nehmen.

Kraiburger

Im alten loewenforum hatten wir ergänzend zur Reservierungspflicht zudem die Möglichkeit “Bekannte Benutzer” kenntlich zu machen.

Derjenige, dem es wichtig war nicht aus der Anonymität heraus zu posten, der konnte sich per Mail oder persönlichen Austausch bei den Admins er erkennen geben. Derjenige erhielt dann den Status “Bekannter Benutzer” als Kennung, dass der Autor bekannt, weitestgehend seriös und kein Spam oder Troll war.

Der Diskussionskultur hat das insgesamt sehr weitergeholfen. Ich weiß gar nicht ob es diese Funktion immer noch so gibt.

MichiS

Ich bin zumindest immer noch als “bekannter Benutzer” drin. Ich dachte, dabei ging’s um Personen, die den Admins persönlich bekannt sind.

BlauerNDB

Bildblog hatte vor ewigen Jahren mal das Model, dass man einen Button klicken konnte um die Werbung einzublenden, wenn man die Seite unterstützen mag. Evtl. auch eine Lösung.

Aymen1860

Ob bei br online, mordor24, der taz, sz oder sonstwo, registrieren musst dich eigentlich überall. Ich fänds gut. Vielleicht fällt dann auch der eine oder andere sinnfreie Kommentar weg.

Benedikt Niedergünzl

mordor 24 musst du dich nicht registrieren.

Aymen1860

Aber deine ersten 10 Beiträge werden vom Griess überpruft. Dann ist man im Normalfall sowieso schon raus.

Eurasburger

Oder man lobt den Scheich, Power und ihr Umfeld, dann schaltet er Dich frei. Danach dauert es nicht lang und er sperrt dich wieder usw. usf.

_Flin_

Nur zu. Gute Idee.

Vorstopper

Wenn es sein muss…, aber darf man dann wieder das Wort „Leberkäsgesicht“ verwenden, welches ja gegen den Kodex verstößt? Ansonsten ist es doch nicht so schlimm, meiner Meinung nach.

bla1860

Naja “Leberkäsgesicht” ist in meinen Augen schon irgendwie db24-Niveau, wenn auch natürlich nicht die ganz obere Kategorie.
Ich finde es jetzt nicht wahnsinnig schlimm, aber wenn man sich mit auf die Fahne schreiben will, dass man sich vom Niveau da drüben abheben will, dann ist “Leberkäsgesicht” schon auch eher unnötig, da es das in ner sachlichen Diskussion nicht wirklich braucht.

Eurasburger

Als Beschreibung einer Person ist Leberkäsgesicht in Ordnung, nicht aber als Bezeichnung!

bla1860

Ums mal klar zu sagen. Ich finde es auch als Beschreibung einer Person absolut unnötig. Es weiß JEDER hier wer gemeint ist, da gibts dann auch 1860 andere Wege um ihn zu beschreiben, sofern man das für notwendig hält (z.B. einfach den Namen nennen).
Ich find sowas schon auch ma lustig und kann darüber auch mal drüber lachen, aber wenn man hier sachlich diskutieren will (und das wollen wir ja) und sich v.a. über vergleichbare Dinge im Kommentarbereich von db24 (berechtigterweise) aufregt, dann kann mans halt auch lassen.

Eurasburger

Ich finde Leberkas, eine sehr eloquente Beschreibung. Als Bezeichnung ist Leberkas nicht in Ordnung, denn die meisten mögen Leberkas!

Was ich viel schlimmer finde ist der permanente Spott wegen seinem Augenleiden (medizinische Brille mit entsprechenden Gläsern und Gestellen) und seine Leidenschaft für Kleider.

Da sollte man mal einschreiten, so,gehts nicht Leute!

Vorstopper

Richtig, unvergessen der Pyjama mit dem er mal bei einer MV aufgeschlagen ist. Den hat er mir später mal zum Kauf angeboten, falls ich das nötige „Kleingeld“ hätte.
Auch diese T Shirts und Sticker mit einer durchgestrichenen Brille verstoßen gegen die Menschenwürde, und sind genauso schlimm wie die Hassfahnen.

Vorstopper

Prinzipiell würde ich sagen, der Begriff umschreibt, auf nicht sehr charmante Art und Weise das Aussehen einer Person. Ich habe es hier natürlich auf in Bezug auf einen bestimmten Blogger verwendet. Stefan hat klar artikuliert er möchte das nicht, und daran halte ich mich.
Arschgesicht würde ich hingegen schon als Beleidigung auffassen.

bla1860

Und wenn auf db24 jemand auf nicht sehr charmante Art und Weise das Aussehen von Reisinger, Drees oder so beschreibt, dann regt man sich darüber zu Recht auf. Wir sollten es dann hier nach Möglichkeit besser machen. Nichts für ungut.

Kraiburger

Es reißt sich keiner ein Bein aus, wenn er in einer sachlichen Diskussion auf so eine Provokation verzichtet. Mit Unsachlichkeiten erreicht man niemanden!

lustiger_hans

Einen Registrierungszwang finde ich nicht gut. Das ist schlecht für die Diskussion. Klar gibt es so eventuell mehr Schmarrn, aber es kann auch jeder so frei Kommentare abgeben. Ein Anti-Bot-Captcha meinetwegen noch, aber eine “Nasenprüfung” finde ich nicht gut….

Da Bianga

Von mir aus könnt ihr das Prüfen überspringen. Ich würde das begrüßen.

juergen

so lange ich meinen Namen behalte 🙂

Zudem finde ich, dass Verbraucherinformation für den einen oder anderen durchaus hiflreich sein kann… Alterscreme, Dating-Seiten oder sonstige willkürliche Anzeigen (wo bekomm ich vegane Milch oder so) könnten schon jemand interessieren 🙂

Genug geflaxt 🙂 die Seite muss ja auch finanziert werden

age

Bin absolut für eine “wasserfeste” Registrierung, mit dem Ausschluß von Bots und fiktiven Personen wird zwar weniger, aber dafür wesentlich sachlicher diskutiert

Alexander Schlegel

Registrierungspflicht fände ich gut. Apropos: Wo kann man sich denn überhaupt registrieren?

Siggi

Das klingt ausgesprochen gut! Ob Ihr deswegen weniger Seitenaufrufe haben werdet, glaube ich erst, wenn es sich tatsächlich so herausstellen sollte. Und wenn jemand weg bleibt, weil er oder sie andere nicht mehr beleidigen kann, ist es um ihn oder sie nicht schade.

Ackermeister TSV

Ich befürchte da müsste ihr noch ein bisschen tiefer in die Trickkiste greifen … Registrierungen sind zwar besser als free4all, aber im Jahre 2023 wird das diejenigen, die gerne schmarrn verzapfen, wohl kaum aufhalten.

Siggi

Schmarrn verzapfen tu ich (ungewollt) auch hin und wieder. Ich denke, es geht eher um das Einzeiler-Pingpong, das nach den ersten sachlichen Kommentaren mit etwas zeitlicher Verzögerung einsetzt. Natürlich kann sich jeder Troll auch erst einmal registrieren, aber mithilfe von automatisiertem Double-Opt-In kann man denen doch die Suppe versalzen. Ich stelle der Redaktion gerne meine kleine Liste an Wegwerf-E-Mail-Domänen zur Verfügung.

age

Troll-Registierung sollte so weit möglich unterbunden werden 😉

Steffen Lobmeier

Registrierung fände ich super.