Servus Löwenfans! Neben dem Start in die Vorberichterstattung zum Spiel gegen Türkgücü München am Samstag (Anstoß 14 Uhr, sechzger.de Liveticker) haben wir einige weitere Meldungen des Tages für euch in Sechzig @18:60 zusammengefasst.

Türkgücü-Partie live im Free-TV

Als Löwenfan kann man sich über mangelnde Berichterstattung im Free-TV nun wahrlich nicht beklagen. Das Duell mit Türkgücü am Samstag wird live vom BR übertragen (Fernsehen und Stream). Wie gewohnt legen wir euch natürlich auch wieder den sechzger.de-Liveticker ans Herzen.

Expertentipp zu Türkgücü – TSV 1860 München

Apropos Türkgücü, der heute veröffentlichte Expertentipp markiert den Startschuss der Vorberichterstattung für den 32.Spieltag. Dieses Mal hat uns ein Ex-Löwe verraten, was er für ein Ergebnis erwartet.

Alexander Schmidt im Podcast “Giesinger Bergfest”

Alexander Schmidt trainierte beim TSV 1860 München zunächst die Sechzig Amateure, später übernahm er für gut 10 Monate die Cheftrainer-Position bei den Löwen. Da er zuletzt auch beim kommenden Gegner unter Vertrag stand, nutzten die Macher des Podcasts “Giesinger Bergfest” die Gelegenheit und luden ihn zu einem Gespräch ein. In Folge 6 äußert sich Schmidt unter anderem zu Sascha Mölders und seiner Entlassung bei Türkgücü, aber auch über die Aufstiegschancen von Sechzig München.

Doppelpack von Mölders im November 2009

Heute berichtete Stefan Kranzberg von seinem ersten Spiel mit Beteiligung von Sascha Mölders. Die Reise führt uns in das Jahr 2009, wir gastieren gemeinsam in Mannheim. Garniert wird der Artikel mit einem Video aus dem Stadion.

Servus Benders: Aktion zum Karrierende von Lars und Sven

Lars und Sven Bender beenden im Sommer aufgrund der körperlichen Belastung ihre fuballerische Karriere im Alter von 31 Jahren. Um den beiden zum Abschied trotz fehlender Fans im Stadion etwas zukommen zu lassen, haben sich zwei Fans von Bayer Leverkusen etwas einfallen lassen. Die beiden stellten bereits beim Karriereende von Stefan Kießling etwas Vergleichbares auf die Beine. Gemeinsam mit vielen anderen Fans wollen sie für die beiden Benders je ein Abschiedsbuch gestalten. Der Inhalt: Einsendungen wie zum Beispiel Fotos, persönliche Beiträge oder auch Zeichnungen. Die beiden Organisatorinnen haben dafür auf Facebook und Instagram eine Seite eingerichtet, zudem sind die beiden auch per E-Mail (servusbenders@gmx.de) erreichbar. Da die Bender-Zwillinge aus der Jugend des TSV 1860 München stammen, hoffen Lea Esser und Maria Gielsdorf vor allem auch auf Post aus dem Fanlager der Löwen.

Eine Teilnahme lohnt sich dabei gleich doppelt: neben der Freude, dir ihr den beiden Ex-Löwen bereiten könnt, werden unter allen Einsendungen auch unterschriebene Trikots und Shirts von Lars und Sven verlost. Lang ist aber nicht mehr Zeit: Einsendeschluss ist am Sonntag, 18.April. Anschließend werden die Bücher in den Druck gegeben.

News aus der 3.Liga

Zeitdruck für den KFC Uerdingen bei der Trainersuche

Wie wir berichteten wurde Stefan Krämer beim KFC Uerdingen entlassen, sein Co-Trainer Stefan Reisinger hat seinen Posten vorerst eingenommen. Bald aber heißt es schon wieder “Reisinger raus!” ( 😉 ), denn der DFB erlaubt dem Interimscoach maximal drei Wochen seine Aufgaben auszuüben. In diesen Zeitraum fallen drei Partien des KFC: die Auswärtspartien in Verl und bei Türkgücü sowie das Heimspiel gegen Tabellenführer Dresden. Spätestens am 5.Mai müssen die Krefelder dann den Nachfolger gefunden haben. Viel Zeit bleibt also nicht. Ob drei verschiedene Übungsleiter im Abstiegskampf förderlich sind, darf zudem bezweifelt werden.

Weitere Verzögerungen beim Ludwigspark

Saarbrücken TSV 1860 Völklingen
Das Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen, Ersatzspielort beim Spiel des TSV 1860 München gegen Saarbrücken

In der 3.Liga liegt der 1.FC Saarbrücken aktuell auf einem starken 5.Platz. Beim Thema Ludwigspark hingegen läuft es bei Weitem nicht so gut wie im sportlichen Bereich. Weiterhin ist nicht absehbar, wann eine Fertigstellung des Stadions erfolgen kann. Vor allem das Dauerthema Rasen inklusive der Heizung, was den Saarländern einige Spielabsagen bzw. Ausweichspielorte einhandelte, bereitet dem Verein Kopfzerbrechen. Die Zeit drängt allerdings: für die Lizenzunterlagen benötigt der FCS bis spätestens Ende Juli ein drittligataugliches Stadion. Sollte bis dahin weiterhin kein Ende der Arbeiten absehbar sein, muss Saarbrücken in der nächsten Saison womöglich in ein anderes Stadion umziehen.

Wir wünschen euch einen entspannten Abend! Auf die Löwen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here