Natürlich trübt die Last-Minute-Niederlage der Profis gegen Jahn Regensburg auch heute noch die Stimmung im Lager der Löwen. Doch es gab auch positive Ergebnisse: Die U21 gewann in Ismaning, der TSV 1860 III setzte sich in Milbertshofen durch und die U17 schlug die Schanzer. Auch die drei Teams der Löwinnen blieben am Wochenende ungeschlagen.

TSV 1860 III gewinnt beim TSV Milbertshofen

Die Dritte des TSV 1860 legte auf der BSA Hans-Denzinger-Straße einen Blitzstart hin und ging bereits in der 5. Minute durch Peter Lettenbauer in Führung. Danach taten sich die Löwen gegen den Tabellenletzten erstaunlich schwer und wurden erst kurz vor dem Ende erlöst. Der eben eingewechselte Dominik Kilpatrick sorgte in der 83. Minute mit dem 0:2 für die Entscheidung.

Die 4. Mannschaft des TSV 1860 musste beim TSV Moosach-Hartmannshofen hingegen eine überraschende 1:3-Niederlage hinnehmen. Für die Löwen sorgte Abdou Jarmaine für den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.

Die Spiele im Überblick

Freitag, 03.11.

19.30 Uhr: FC Teutonia München – Senioren B 2:4

Samstag, 04.11.

09.30 Uhr: U12 – SC Baldham-Vaterstetten U13 1:1
10.00 Uhr: TSV 1860 Rosenheim U14 – U13 1:0
11.00 Uhr: TSV Milbertshofen – 3. Mannschaft 0:2
14.00 Uhr: Profis – Jahn Regensburg 0:1
14.00 Uhr: FC Ismaning – U21 0:3
15.00 Uhr: Löwinnen II – SV München Laim II 6:0
15.00 Uhr: U17 – FC Ingolstadt 04 3:1
17.30 Uhr: Löwinnen I – TSV Hohenbrunn-Riemerling 4:0

Sonntag, 05.11.

09.30 Uhr: U10 – SV Untermenzing U11 14:1
10.00 Uhr: SV Untermenzing – Löwinnen U17 3:3
11.00 Uhr: 1. FC Kaiserslautern – U19 0:0
11.30 Uhr: U13 – 1. FC Passau U14 1:2
12.30 Uhr: TSV Moosach-Hartmannshofen II – 4. Mannschaft 3:1
14.00 Uhr: U16 – FC Schweinfurt 05 U17 3:3
16.15 Uhr: TSV Neuried – Futsal 5:7

Die Futsaler des TSV 1860 siegten in Neuried
5 1 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments