Während es für die Profis und die U21 am Wochenende um nicht mehr arg viel geht, könnte die 3. Mannschaft der Löwen im Falle eines Sieges den Aufstieg feiern. Auch die Vierte des TSV 1860 blickt auf eine starke Saison zurück und empfängt am letzten Spieltag den FC Anadolu Bayern.

TSV 1860 IV gegen FC Anadolu Bayern

Acht Siege hintereinander gelangen der Mannschaft von Trainer Christian Ranhart zuletzt, rein theoretisch wäre sogar noch Platz 2 in der Kreisklasse möglich. Das Problem daran: Der aktuelle Tabellenzweite NK Dinamo tritt am letzten Spieltag bei Schlusslicht Herakles SV (5 Punkte, Tordifferenz -97) an, ein Ausrutscher ist sehr unwahrscheinlich.

Aber selbst im Fall der Fälle würde ein Aufrücken auf Platz 2 dem TSV 1860 IV wohl in der Aufstiegsfrage nichts nützen. Der Grund: Sollte die Dritte ihr Spiel gegen den SC München gewinnen, somit die Meisterschaft feiern und aufsteigen, wäre die Vierte nicht aufstiegsberechtigt und dürfte nicht an der Relegation teilnehmen.

Das Spiel des TSV 1860 IV gegen den FC Anadolu Bayern findet am Sonntag um 15.00 Uhr auf dem Sechser-Platz an der St.-Martin-Straße statt. An selber Stelle empfängt der TSV 1860 III bereits am Samstag um 17 Uhr den SC München zum Aufstiegsendspiel. Alle hin da!

Die Spiele im Überblick

Montag, 22.05.

19.30 Uhr: FC Unterföhring – Senioren C 4:1

Mittwoch, 24.05.

17.30 Uhr: TSV Milbertshofen U13 – U12 2:3

Donnerstag, 25.05.

Die U9 tritt ab 17.00 Uhr zu einem Leistungsvergleich auf dem Gelände des FT Starnberg 09 an.

Freitag, 26.05.

18.30 Uhr: U10 – FC Wacker München U11 -:-
19.45 Uhr: TSV Waldtrudering – Senioren B -:-
20.00 Uhr: Senioren A – SC München -:-

Samstag, 27.05.

13.00 Uhr: U21 – VfR Garching -:- (Trainingsgelände Grünwalder Straße)
13.30 Uhr: FSV Zwickau – Profis -:-
15.00 Uhr: U16 – SpVgg Greuther Fürth -:-
17.00 Uhr: Dritte – SC München -:-

Die U15 startet als Titelverteidiger in den Pfingstcup (SA bis MO) im niedersächsischen Hollage.

Die älteren Jahrgänge der D- und E-Junioren treten beim Cordial Cup in den Kitzbüheler Alpen / Wilder Kaiser an.

Die U11 trifft in ihrer Vorrundengruppe auf den 1.FC Erlensee, den FC Wacker Innsbruck, den SV Brixen und Borussia Dortmund.

Auf die U13 warten in der Vorrunde der SV Weingarten, der VfB Fallersleben, der FC Augsburg, die Old Boys Basel und eine Auswahl des Tiroler Fußball-Verbandes.

Die U12 trifft beim Turnier in Karlsfeld u.a. auf den FC Eintracht Bamberg (U13) und die JFG Straubinger Land (U13).

Auch die U9 ist schon wieder im Einsatz und tritt beim Leistungsvergleich des SV Olympiadorf Concordia an.

Sonntag, 28.05.

09.30 Uhr: U9 – Stuttgarter Kickers -:-
15.00 Uhr: Vierte – FC Anadolu Bayern -:-

Aufstiegsendspiel für die Dritte gegen den SC München
5 1 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments