Während die Dritte und die Vierte jeweils ihre ersten Testspiele im Freien bestreiten, geht es am Samstag für die Profis und die A-Junioren wieder um Punkte. Die U19 des TSV 1860 muss dabei in Heidenheim antreten und möchte ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

TSV 1860 U19 spielt in Heidenheim

Mit 18 Punkten haben die Junglöwen bislang zehn Zähler mehr gesammelt als der kommende Gegner. Ein positiver Start ins Jahr 2024 wäre für die Elf von Trainer Jonas Schittenhelm natürlich wünschenswert. Mit dabei ist auch Junioren-Nationalspieler Lukas Reich, der zuletzt bei den Profis reinschnuppern durfte und einen neuen Fördervertrag unterschrieb.

Die Spiele im Überblick

Dienstag, 30.01.

19.30 Uhr: SV Puchheim II – Senioren B 1:1

Samstag, 03.02.

13.00 Uhr: 4. Mannschaft – WSV Unterammergau -:-
14.00 Uhr: 1. FC Heidenheim – U19 -:-
14.00 Uhr: Erzgebirge Aue – Profis -:-
15.00 Uhr: U21 – FC Gute (Schweden) -:-
15.30 Uhr: 3. Mannschaft – TSV Rohrbach -:-

Darüber hinaus bestreitet die U15 ein Turnier mit dem VfB Stuttgart und RB Leipzig.

Die U13 ist am Samstag beim Hallenturnier in Aalen am Start und trifft dort u.a. auf den SV Sandhausen, Waldhof Mannheim, den SSV Ulm 1846 und Gastgeber VfR Aalen.

Während die U11 den Budenzauber in Blaustein bereichert, tritt die U10 in Fischach an. Die U9 misst sich in Ulm mit der gleichaltrigen Konkurrenz.

Sonntag, 04.02.

14.00 Uhr: TSV Schwabmünchen U19 – U17 -:-
17.00 Uhr: U16 – DFI Bad Aibling U19 -:-

Zudem tritt die U14 zu einem Leistungsvergleich gegen die U15 des DFI Bad Aibling und die U15 von RW Frankfurt an.

Am Sonntag bestreitet die U12 ein Hallenturnier in Aalen, die U10 ist in Geretsried und die U9 in Blaustein im Einsatz.

0 0 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments