Willkommen zurück aus einem Wochenende, das ganz nach dem Geschmack der Löwenfans gelaufen sein dürfte. Während Türkgücü in Sachen Mölders einen Riegel vorschiebt, hat die Mannschaft in Spiel 1 ohne ihren nominellen Kapitän die erhoffte Reaktion gezeigt. Wir blicken zum Start in die Woche auf die Meldungen vom Wochenende.

Giesinger Gedanken nach dem Sieg gegen Borussia Dortmund II

Nach zwei Niederlagen gab es in den Giesinger Gedanken mal wieder einen Grund zur Freude. Das 2:0 in Dortmund war ein Sieg der besonders wichtigen Art. Da sieht die Gefühlswelt der Löwen schon wieder ganz anders aus…

Köllner zeigt sich zufrieden mit Leistung

Auch der Trainer war mit der Darbietung glücklich, wie er auf der Pressekonferenz nach der Partie betonte. Er ging sogar so weit, dass es einer der besten Saisonleistungen überhaupt gewesen sei.

B-Junioren siegen zum dritten Mal in Folge

Drei Punkte gab es ebenso für den Nachwuchs, in diesem Falle die B-Jugend des TSV 1860. Es war bereits der dritte Sieg in Folge. Vor der Winterpause steht nun noch ein Auswärtsspiel an.

Kothny schließt Wechsel von Mölders zu Türkgücü aus

Wie geht es weiter mit Sascha Mölders? Diese Frage stellt sich zum Beginn einer neuen Woche erneut und ist weiterhin nicht geklärt. Dass der 36-Jährige noch einmal in die Mannschaft der Löwen zurückkehrt, scheint inzwischen ausgeschlossen. Neben einer Vertragsauflösung würde auch ein Transfer des Stürmers zu einem anderen Verein Sinn ergeben. Das unter der Woche gestreute Gerücht, Türkgücü sei an einer Verpflichtung an Mölders interessiert, dementierte Geschäftsführer Kothny im Interview mit dem BR nun aber deutlich: “Wer mich kennt, der weiß, dass Sascha Mölders im Winter nicht bei uns unterschreiben wird. Einen Transfer schließe ich aus.

Eine weitere Option stellt Rot-Weiß Essen dar. Der Verein aus der Heimatstadt von Mölders spielt in der Regionalliga, wird den Stürmer aber ebenfalls nicht unter Vertrag nehmen. Das bestätigte Geschäftsführer Uhlig gegenüber dem RevierSport: “RWE wird Sascha Mölders nicht verpflichten.

Die Zukunft bleibt also weiter ungewiss, vielleicht ist die Lage bis zum Würzburg-Spiel bereits eine andere.

Historisches Spiel: TSV 1860 zu Gast bei Schalke

Zwei Chancen, zwei Tore und am Ende doch nur ein Unentschieden: so lässt sich ein Auswärtsspiel der Löwen beim FC Schalke 04 vor 23 Jahren zusammenfassen. Die ausführliche Variante gibt es hier.

Seferings ist Pokalsieger

Ex-Löwe Simon Seferings darf sich ab sofort georgischer Pokalsieger nennen. Er setzte sich mit seinem Verein FC Saburtalo bereits am vergangenen Mittwoch im Endspiel mit 1:0 durch. Wir gratulieren recht herzlich!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Simon Seferings (@seferings_8)

News aus der 3.Liga

Würzburg verspielt spät den Sieg

Die Würzburger Kickers befinden sich tief im Tabellenkeller der 3.Liga, umso wichtiger wäre ein Sieg am gestrigen Sonntag gewesen. Die Gäste aus Zwickau machten den Unterfranken allerdings spät einen Strich durch die Rechnung. Im ersten Spiel des Tages konnte sich der SV Meppen deutlich gegen die Berliner Viktoria durchsetzen. Die Resultate der Partien gibt es bei der kurzen Zusammenfassung der beiden Begegnungen.

Heute abend treffen zum Abschluss des Spieltags Wehen Wiesbaden und der Hallesche FC aufeinander. Die Gastgeber könnten mit einem Sieg am TSV 1860 vorbeiziehen, los geht es um 18:60 Uhr.

Türkgücü auf Trainer-Suche

Neben der Personalie Mölders im Sturm muss Türkgücü aktuell eine noch viel bedeutsamere Position im Team besetzen. Nachdem Hyballa bereits schon wieder entlassen wurde, ist der Drittligist aktuell auf der Suche nach einem neuen Trainer. Noch ist man allerdings nicht zufrieden und weiter auf der Suche. Mittlerweile ist allerdings eine 15-Tagesfrist verstrichen, in der man einen neuen Übungsleiter mit Fußballlehrer-Lizenz präsentieren muss. Nun droht eine Geldstrafe vom Verband. Dennoch will man sich weiter Zeit lassen, um den richtigen Kandidaten zu finden.

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger Artikel3.Liga: SV Meppen siegt nach Debakel, Würzburg teilt die Punkte
Nächster ArtikelTAKTIKTAFEL-Analyse: Borussia Dortmund – TSV 1860 (19.Spieltag)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments