Gestern spielten die Löwen 1:1 gegen den FC Juniors Oberösterreich – das Fazit? Das einzige Fazit ist, dass man aus so einem Spiel kein wirkliches Fazit ziehen kann bzw. darf: Zum Ende des Trainingslagers, nach einigen kraftzehrenden Einheiten, am Vortag waren die Löwen noch einige Stunden beim Rafting und Michael Köllner schickte zwei komplett unterschiedliche Mannschaften in beiden Halbzeiten auf´s Feld, welches vom Regen aufgeweicht war. Das war ein Vorbereitungsspiel, zudem für viele Löwenfans die einzige Möglichkeit seit vielen Monaten ihre Mannschaft live zu sehen – mehr nicht. Bilder und Videos folgen erst nach unserer Rückkehr nach München.

++

Davor steht jedoch  um 9.30 Uhr noch einmal eine Trainingseinheit an, anschließend fährt die Mannschaft zurück nach München. Die Mannschaft ist natürlich noch komplett, von den zeitweise über 100 Löwenfans am Trainingsplatz sind einige schon nach Hause gefahren.

++

Gestern während der Übertragung auf Löwen-TV haben sich dann doch einige gewundert, warum zu Beginn der zweiten Halbzeit auf einmal das bekannte und für Kontroversen sorgende Scheich-Lied gesungen wurde: Des Rätsels Lösung: Auch wenn es die beiden Löwen-TV-Kommentatoren professionell ausgeblendet haben – wie schon beim Training am Donnerstag drehte der Flieger mit dem Banner “Danke Hasan – You´ll never walk alone” mehrere Runden über dem Stadion.

Über die Urheber dieser Grüße gab es ja einiges an Spekulationen, inzwischen haben wir einen Screenshot erhalten – demnach hat wenige Minuten nach der Aktion Jutta Schnell bereits ein Foto aus dem Flieger in die Gruppe der ARGE gestellt. Dies erscheint uns als die fast noch etwas wahrscheinlichere Variante als die des FC Paderborn, der sich auf diesem Weg noch einmal für die “vier” und den damit verbundenen Verbleib des SCP in der dritten Liga bedanken wollte – diesen nicht ganz ernst gemeinten Tipp hatten einige Löwenfans rund um den Trainingsplatz abgegeben.

++

Wir hatten ja gestern bereits von Robert Reisinger noch ein Statement kurz vor seiner Abreise eingefangen, bringen es an dieser Stelle aber nicht mehr unter. Aber es kommt noch – versprochen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here