Heute um 14 Uhr befasste sich der Sportausschuss des Münchner Stadtrates in seiner Sitzung mit dem Ergebnis des Vorbescheidverfahrens zu Ausbau und Modernisierung des Stadions an der Grünwalder Straße. Bürgermeisterin und Löwen-Verwaltungsrätin Verena Dietl twitterte am Nachmittag dann, dass nun die Vollversammlung des Stadtrats darüber entscheiden müsse, für welches Ausbaumodul man sich entscheide. Hier die 15sekündige Botschaft:

Alle für die Zukunft des Sechzgerstadions relevanten Informationen erhaltet Ihr natürlich immer aktuell hier auf sechzger.de. An Spekulationen, z.B. ob in Zeiten pandemiebedingt knapper Kassen, der Plan, die Heimstätte der Löwen für höhere Ligen tauglich und nutzbar zu machen, gefährdet sein könnte, beteiligen wir uns nicht. Wir setzen da lieber auf Fakten und gehen davon aus, dass dies ganz im Sinne unserer Leserschaft ist.

+++

Schon am Vormittag hatte sich die Inititative Sechzig im Sechzger mit einer sehenswerten Grußbotschaft auf facebook an die Mitglieder des Sportausschusses zu Wort gemeldet.

+++

Und gleich noch eine Information, die Sechzig im Sechzger betrifft und für all jene interessant ist, die Heimweh nach Giesing haben: Übermorgen, am Freitag, den 4. Dezember stehen Vertreter*innen der Inititative von 10 bis 18 Uhr in der “FREEZING IN GIESING” Pop Up Adventshütte am Tegernseer Platz. Dies ist eine Ersatzveranstaltung für den Adventsmarkt am Grünspitz, der wegen Corona leider ausfallen muss. Von 1.12. bis 24.12. bieten täglich wechselnde Aussteller neben ihren eigenen Waren CDs und Masken an, um die Musiker*innen und Techniker*nnen, die eigentlich am Grünspitz aufgetreten wären, zu unterstützen. Mehr Infos zur ganzen Veranstaltung gibt es hier. Zum Auftritt am Freitag erklärte Sechzig im Sechzger: “Wir haben uns in letzter Zeit Gedanken zum Stadionausbau gemacht und wollen die Gelegenheit nutzen, um mit den Giesinger*nnen Ideen auszutauschen, wie das Stadion auch abseits der Fußballspiele für das Viertel zugänglich gemacht werden könnte. Außerdem gibt es Sechzig im Sechzger-Buttons und wer noch Weihnachtsgeschenke braucht: Wir werden auch Restbestände unserer T-Shirts dabei haben!”  Vorbeischauen lohnt sich also!

+++

Damit es in Zeiten, in denen kein Löwenfan das Sechzgerstadion betreten darf, nicht in Vergessenheit gerät, sind aller guten Dinge drei: Wem ein dauerhafter, ligenunabhängiger Verbleib des TSV 1860 auf Giesings Höhen wichtig ist, der kann sich hier auf der Seite der SiS-Inititative als Einzelperson und Unterstützer eintragen. Kostet nichts, tut nicht weh – ist aber ein klares Bekenntnis zur Heimspielstätte Sechzgerstadion.

+++

Hier bei uns war es heute etwas ruhiger: Neben einem Rückblick auf den Europacupauftritt der Löwen beim FC Porto vor 56 Jahren beschäftigten wir uns mit der düsteren Prognose von Tobias Leege, seines Zeichens Vorstandssprecher des FSV Zwickau, was eine Rückkehr von Zuschauern in die Fußballstadien anbelangt und mit einer aktuellen Nachricht, die die Corona-Hilfen des Bundes für den Profisport, aber wohl nicht den TSV 1860 betrifft.

+++

Abschließend noch zum aktuellen sportlichen Geschehen: In der 3. Liga rollen in diesen Minuten wieder die Nachholbälle: Die Münchner Vorstädter sind in Halle und Türkgücü in Rostock unterwegs. Wenn der HFC siegt, rutschen die Löwen um einen Rang auf Platz fünf zurück. Sollte an der Ostsee eine Mannschaft das Feld als Sieger verlassen, geht es noch einen weiteren Tabellenplatz runter. Endet der Kick dort unentschieden, bleiben wir erstmal Vierter (oder eben Fünfter).

 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here